Unkrautbekämpfung



Alles zum Schlagwort "Unkrautbekämpfung"


  • Unkrautbeseitigung führt zu Brand in Möbelhaus

    Di., 04.08.2020

    Feuer lodert zwischen den Wänden

    Zwischen den Fassadenelementen loderte das Feuer und brach an verschiedenen Stellen immer wieder auf. Die Wände mussten zum Teil mit einem Bagger eingerissen werden.

    Die Feuerwehr warnt immer wieder vor den Gefahren der Unkrautbekämpfung mit Gasbrennern. Am Dienstagnachmittag hat diese Methode wohl dafür gesorgt, dass ein Teil des Roller-Möbelmarktes Opfer eines Brandes wurde. Rund 100 Feuerwehrkräfte waren dabei im Einsatz.

  • Verkehr

    Mi., 08.07.2020

    Kabelbrand durch Unkrautbekämpfung: Schwebebahn steht still

    Eine Schwebebahn fährt über der Kaiserstraße in Vohwinkel entlang.

    Wuppertal (dpa/lnw) - Unkrautbekämpfung mit weitreichenden Folgen: Bei Arbeiten mit einem Gasbrenner ist ein Kabel der Wuppertaler Schwebebahn angezündet und der Betrieb stundenlang lahmgelegt worden. Zehn Schwebebahnen mussten am Mittwoch auf der gut 13 Kilometer langen Strecke in den Bahnhöfen eine fünfstündige Zwangspause einlegen. Das Netzwerk sei ausgefallen und es habe keinen Funkkontakt zu den Wagen mehr gegeben, sagte ein Sprecher. Das Kabel sei zuvor versehentlich bei den Arbeiten in Brand geraten.

  • Unfälle

    So., 13.10.2019

    Mann setzt bei Unkrautbekämpfung Hauswand in Brand

    Frontansicht eines Löschfahrzeugs der Feuerwehr.

    Höxter (dpa/lnw) - Mit Flammen gegen Unkraut hat ein 37-Jähriger in Höxter aus Versehen einen Teil seines eigenen Hauses in Brand gesetzt. Der Mann wollte am Samstagmittag am Hauseingang dem Grünzeug den Garaus machen, verlor aber beim Hantieren mit einem sogenannten Unkrautbrenner die Kontrolle, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zunächst geriet eine Hecke in Brand, wenig später griff das Feuer auf die Hauswand über.

  • Neues Fahrzeug für den Bauhof

    Di., 23.07.2019

    Unkraut chancenlos

    Mit einem speziellen Wildkräutervorsatz kann die neue Maschine, die vom Bauhof getestet wurde und beschafft werden soll, innerhalb kurzer Zeit große Flächen reinigen.

    Zur Unkrautbekämpfung schafft die Stadt ein Spezialfahrzeug an, das zugleich als Kehrmaschine genutzt werden kann.

  • Landwirtschaftskammer

    Mi., 05.06.2019

    Keine Herbizide auf befestigten Flächen

    Wenn das Unkraut sich auf befestigten Flächen ausbreitet, sind Fugenkratzer, Metallbürsten oder thermische Geräte für die Bekämpfung geeignet. Pflanzenschutzmittel sind nicht erlaubt.

    Chemie im Garten sollte man nach Möglichkeit vermeiden. Auf gepflasterten Flächen sind Herbizide für die Unkrautbekämpfung sogar verboten. Darauf weist die Landwirtschaftskammer hin.

  • Zwei Hektar Wald verbrannt

    Mo., 14.05.2018

    Mann löst bei Unkrautbekämpfung Waldbrand aus

    Ein Mann hat im Jerichower Land versehentlich einen Waldbrand ausgelöst.

    Möser (dpa) - Ein 40 Jahre alter Mann hat in Sachsen-Anhalt versehentlich zwei Hektar Wald abgebrannt. Der Mann wollte bei sommerlichen Wetter am Sonntag mit einem Gasbrenner Unkraut von seinem Gehweg in Körbelitz entfernen, wie die Polizei mitteilte.

  • Unkrautbekämpfung

    Sa., 25.06.2016

    Dem Schaum ist kein Kraut gewachsen

    Christian Wissing bringt den heißen Schaum auf.

    Die Gemeinde Heek setzt bei der Unkrautbekämpfung ab sofort auf heißen Schaum. „Foamstream“ heißt das Verfahren, mit dem die Anlagen rund um Rathaus und Schulen künftig frei von missliebigen Pflanzen gehalten werden.

  • Umwelt

    Mi., 27.04.2016

    Mehrheit für strengere Gesetze in der Landwirtschaft

    Ein Landwirt versprüht ein Pestizid.

    Berlin (dpa) - Die meisten Deutschen (91 Prozent) sehen die chemische Schädlings- und Unkrautbekämpfung als schädlich für Natur und biologische Vielfalt an. 76 Prozent stehen dem Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen kritisch gegenüber. Das ergibt eine Studie zum Naturbewusstsein und zur Landwirtschaft.

  • Spritze hat Urlaub

    Fr., 04.05.2012

    Bernd Hollmann informiert Landwirte bei Feldbegehung

    Spritze hat Urlaub : Bernd Hollmann informiert Landwirte bei Feldbegehung

    Wenn das Korn im Wachstum begriffen und der Mais gelegt sind, dann gibt Bernd Hollmann gerne Tipps für eine gute Ernte. Regelmäßig informiert der Fachmann für Pflanzenschutz, Düngemaßnahmen und Unkrautbekämpfung. Am Donnerstagabend wurde er vom stellvertretenden Vorsitzenden des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Ostbevern-Brock, Leonard Querdel, auf dem Hof von Thomas und Bernhard Korthorst zur Feldbegehung begrüßt. Mit dabei waren knapp 20 Landwirte, die sich mit den notwendigen Handlungen auf den Feldern beschäftigen wollten.

  • Nachrichten Münster

    Mo., 26.04.2010

    Vorsicht mit der Giftkeule: Stadt gibt Tipps zur Unkrautbekämpfung