Unmut



Alles zum Schlagwort "Unmut"


  • Unmut wegen 800-qm-Grenze

    Fr., 17.04.2020

    Galeria Karstadt Kaufhof klagt auf Öffnung der Filialen

    Galeria Karstadt Kaufhof will gerichtlich klären lassen, ob die Warenhäuser geschlossen bleiben müssen.

    Welche Geschäfte in welchem Land am Montag öffnen werden und welche nicht, ist schwer zu überblicken. Die Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof will dazu gehören und beschreitet den Rechtsweg. Kann das Gericht den Dschungel der Regelungen lichten?

  • Diskussionen um das Baugebiet „Telgte-Süd“

    Fr., 06.03.2020

    Unmut über Verdichtung

    Auf einem Teil der Fläche zwischen Alverskirchener und Wolbecker Straße soll das Baugebiet „Telgte-Süd“ mit rund 350 Wohneinheiten entstehen.

    Das geplante Baugebiet „Telgte-Süd“ sorgte im Planungsausschuss erneut für hitzige Diskussionen. Nicht nur die nun vorgesehene Verdichtung war Thema.

  • Ausbau Sandstiege: Parkplätze auf andere Straßenseite verlegt

    Mo., 06.01.2020

    Grüne sind verärgert

    Wie der vom Rat beschlossene Ausbau der Sandstiege zum Teil umgesetzt wird, hat Bündnis 90 / Die Grünen verärgert. Entzündet hat sich der Unmut an Parkplätzen, die von der Nord- auf die Südseite gewechselt sind, und gefällten Bäumen.

    Wie der Ausbau der Sandstiege umgesetzt wird, ist bei Bündnis 90 / Die Grünen auf Unmut gestoßen. Denn anders als vom Rat beschlossen, finden die geplanten Parkplätze nicht auf der Nordseite der Straße, sondern auf der Südseite Platz.

  • Unmut über Vorgehen

    Di., 26.11.2019

    Hongkong-Gesetz in USA: China bestellt Botschafter ein

    Das pro-demokratische Lager hat bei den Bezirkswahlen in Hongkong breite Rückendeckung der Bevölkerung erhalten und einen klaren Sieg errungen.

    Peking (dpa) - China will US-Präsident Donald Trump mit aller Macht davon abhalten, dass er die Gesetzentwürfe des US-Kongresses zur Unterstützung der Demokratiebewegung in Hongkong unterzeichnet.

  • Telgter Sekundarschüler dürfen Schulgelände nicht mehr verlassen

    Mi., 09.10.2019

    Unmut ist teilweise groß

    Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule, hier ein Blick auf die Mensa am Schulzentrum, dürfen seit Beginn des Schuljahres in der Mittagspause nicht mehr das Gelände verlassen.

    Die Sekundarschüler können nicht mehr zum Mittagessen nach Hause fahren, weil sie das Schulgelände nicht mehr verlassen dürfen. Das sorgt für Unmut. Auch weil Räumlichkeiten fehlen.

  • Weltfußballer-Abstimmung

    Fr., 27.09.2019

    FIFA zum Unmut nach Messi-Wahl: Keine Zweifel an Richtigkeit

    An der Ordnungsmäßigkeit der Wahl von Lionel Messi zum Weltfußballer wurden Zweifel geäußert.

    Die Messi-Wahl zum Weltfußballer ist noch immer ein Thema. Nicaraguas Verband entschuldigt sich bei der FIFA für einen Verwaltungsfehler, nachdem ein anderer als der ausgewiesene Kapitän abgestimmt hatte. Die FIFA betont, dass das Resultat authentisch ist.

  • Parkplatz Stadtbereichszentrum

    Fr., 06.09.2019

    Zufahrt nicht mehr möglich

    Bis hier hin und nicht weiter: Die Stadt Münster hat die Zufahrt an der Gartenbreie zum Stadtbereichszentrum dicht gemacht.

    Keine Woche, nachdem die Anwohner der Straße Gartenbreie ihren Unmut über den Schleichverkehr zum Stadtbereichszentrum öffentlich machten, ist eine Zufahrt zum dortigen Parkplatz nicht mehr möglich.

  • Friedhöfe in Telgte und Westbevern

    Mi., 21.08.2019

    Änderung sorgt für einigen Unmut

    Die Tatsache, dass seit kurzer Zeit katholische Beisetzungen eine Stunde früher als bisher üblich stattfinden, sorgt in Telgte und Westbevern für einigen Unmut.

    Die Vorverlegung der Beerdigungszeiten auf den Friedhöfen in Telgte und Westbevern sorgt für Unmut in der Stadt.

  • Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses

    Sa., 17.08.2019

    Verzögerung sorgt für Unmut

    Seit Anfang Februar laufen die Arbeiten zur Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses – allerdings mit Verzögerungen.

    Die Freiwillige Feuerwehr braucht dringend mehr Platz, vor allem für Umkleiden. Deshalb bekommt das Gerätehaus einen Anbau. Bei den seit Februar laufenden Arbeiten gab es jedoch Verzögerungen – und die sorgen mittlerweile für Unmut bei den ehrenamtlichen Kräften der Wehr.

  • Gedränge und hohe Preise

    Di., 13.08.2019

    Unmut über Overtourism in Spanien wächst

    In manchen Orten sind die Gassen der Altstädte voll mit Menschen. Mit dem Gedränge müssen Einheimische und Besucher leben.

    Spanien ist ein beliebtes Reiseziel. Doch in vielen Städten drängeln sich mittlerweile zu viele Touristen. Dagegen erheben sich zunehmend mehr Stimmen und Initiativen. Was Besucher wissen sollten.