Unregelmäßigkeit



Alles zum Schlagwort "Unregelmäßigkeit"


  • Migration

    So., 27.10.2019

    Botschaftsmitarbeiter soll Visum-Unterlagen verkauft haben

    Berlin (dpa) - Die deutschen Behörden fahnden nach Informationen der «Bild am Sonntag» nach einem ehemaligen Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Beirut. Hintergrund seien Unregelmäßigkeiten mit Visa-Unterlagen. Der aus dem Libanon stammende Mann arbeitete demnach bis 2017 in der Visa-Stelle und soll sogenannte «Visum-Etiketten», die für die Einreise nach Deutschland nötig sind, unterschlagen und an einen libanesischen Clan verkauft haben. Dieser nutzte dem Bericht zufolge die Visa-Dokumente, um unter anderem syrische Flüchtlinge nach Deutschland zu schleusen.

  • EU

    Di., 08.10.2019

    EU-Gelder: Prüfer gehen von Unregelmäßigkeiten aus

    Luxemburg (dpa) - Beim Einsatz von EU-Geldern wird weiter in signifikantem Ausmaß geschlampt oder getrickst. Der Europäische Rechnungshof kommt in seinem neuen Kontrollbericht zu dem Ergebnis, dass im vergangenen Haushaltsjahr geschätzt mehr als drei Milliarden Euro ohne Rechtsgrundlage ausgegeben wurden. Dies entspricht bei den berücksichtigten Ausgaben von rund 121 Milliarden Euro einer Fehlerquote von 2,6 Prozent. Raum für Verbesserungen gibt es laut Rechnungshofpräsident Klaus-Heiner Lehne nach vor allem bei Regulierungen.

  • Batterieforschungszentrum

    So., 22.09.2019

    Neue Kritik an Vergabe

    Batterieforschungszentrum: Neue Kritik an Vergabe

    Bei der Vergabe von Fördergeldern zum Aufbau einer Batteriezell-Forschungsfertigung hat es nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung doch Unregelmäßigkeiten gegeben. 

  • Kyffhäusertreffen 2017

    Do., 29.08.2019

    Der AfD drohen weitere Strafzahlungen wegen Parteifinanzen

    Fotografierverbot beim Kyffhäusertreffen 2017 der AfD-Gruppierung «Der Flügel», das der Partei möglicherweise eine erneute Strafzahlung einbringt.

    Berlin (dpa) - Wegen Unregelmäßigkeiten bei ihren Finanzen droht der AfD eine weitere Strafzahlung. Nach Angaben der Bundestagsverwaltung vom Donnerstag beläuft sich diese auf gut 34.000 Euro.

  • Carsharing ausgenutzt?

    Mi., 05.06.2019

    Unregelmäßigkeiten bei Nutzung von Bundeswehr-Dienstwagen

    Im Ressort von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wurden Unregelmäßigkeiten bei der Nutzung von Dienstwagen aufgedeckt.

    Mitarbeiter der Bundeswehr sollen Ausgleichszahlungen für den Wegfall von Dienstwagen bekommen haben - und sich dennoch unerlaubt an einem Carsharing Modell ihres Dienstherren bedient haben.

  • Verteidigung

    Mi., 05.06.2019

    Unregelmäßigkeiten bei Nutzung von Bundeswehr-Dienstwagen

    Berlin (dpa) - Der Fuhrpark der Bundeswehr hat Unregelmäßigkeiten bei der Nutzung von Dienstwagen aufgedeckt. Nachdem eine private Nutzung von Firmenwagen untersagt worden sei, hätten sich Mitarbeiter von 2005 an eines Carsharing Modells bedient, teilte das Verteidigungsministerium mit. So hätten zunächst 42 leitende Angestellte weiter privaten Zugang zu Dienstwagen gehabt, obwohl es für den Wegfall Ausgleichszahlungen gegeben habe. Zuletzt seien es noch 9 Mitarbeiter gewesen. Das Verteidigungsministerium will den Fall der Staatsanwaltschaft übergeben.

  • Unternehmen

    Mi., 15.05.2019

    Studie: Unregelmäßigkeiten in vielen Unternehmen

    München (dpa) - Gesetzes- und Regelverstöße im Job kommen laut einer Erhebung sehr häufig vor: In knapp vierzig Prozent der Betriebe in vier europäischen Ländern haben Mitarbeiter 2018 Unregelmäßigkeiten gemeldet - u.a. Steuerverstöße, Geldwäsche und sexuelle Belästigung. Das hat eine Befragung von knapp 1400 Unternehmen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und der Schweiz ergeben. Die Hochschule für Technik und Wirtschaft und die EQS-Gruppe veröffentlichten den entsprechenden Report. Demnach gab es die meisten Verstöße in deutschen Firmen, am saubersten geht es in Schweizer Unternehmen zu.

  • Verteidigung

    Do., 14.03.2019

    Sanierung der «Gorch Fock» soll bald weitergehen

    Berlin (dpa) - Die wegen des Verdachts auf erhebliche Unregelmäßigkeiten gestoppte Sanierung des Segelschulschiffs «Gorch Fock» kann voraussichtlich Anfang nächster Woche weitergehen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will den zurzeit geltenden Zahlungsstopp aufheben. Ziel sei es, am Montag wieder mit den Arbeiten zu beginnen, sagte die CDU-Politikerin. Zuvor hatte es Gespräche mit der neuen Führung der Elsflether Werft AG gegeben, die das Projekt nach der Ablösung der alten Spitze wegen Untreue-Vorwürfe wieder auf Kurs bringen will.

  • Migration

    Fr., 01.02.2019

    «Sea-Watch 3» darf Hafen in Catania nicht verlassen

    Rom (dpa) - Die italienische Küstenwache hat bei dem Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch Unregelmäßigkeiten festgestellt und lässt es nicht ausfahren. Nach dem Anlegen des Bootes mit 47 Migranten in Catania seien verschiedene Kontrollen durchgeführt worden, teilte die Küstenwache mit. Dabei sei eine «Reihe Ordnungswidrigkeiten» festgestellt worden, was die Sicherheit und den Meeresschutz angeht. Die «Sea-Watch 3» dürfe erst wieder abfahren, wenn diese Angelegenheit geklärt sei.

  • Auto

    Fr., 01.02.2019

    Porsche meldet Behörden Unregelmäßigkeiten bei Verbrauchstests

    Stuttgart (dpa) - Der Autobauer Porsche hat bei seinem Sportwagen 911 möglicherweise fehlerhafte Verbrauchswerte angegeben und den Fall daher beim Kraftfahrt-Bundesamt angezeigt. Das berichtete «Spiegel Online». Betroffen seien Fahrzeuge der Baujahre 2016 und 2017. Porsche bestätigte, dass der Sachverhalt derzeit noch untersucht werde, sowohl intern als auch in enger Abstimmung mit der Behörde. Weichen die tatsächlichen Verbrauchswerte zu weit von den ursprünglich angegebenen ab, drohten Schadenersatz- und Steuernachforderungen sowie unter Umständen auch Geldstrafen.