Unterbringung



Alles zum Schlagwort "Unterbringung"


  • Genehmigung erforderlich

    Di., 03.09.2019

    Regeln für geschlossene Unterbringung von Demenzkranken

    Über eine Unterbringung von Demenzkranken in einer geschlossenen Abteilung muss das Betreuungsgericht entscheiden.

    Können Demenzkranke ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln, kann ihnen ein rechtlicher Betreuer zur Seite gestellt werden. Darf dieser darüber entscheiden, ob der Schützling in eine geschlossene Abteilung kommt?

  • Migration

    So., 14.07.2019

    Lindner: Menschenwürdige Unterbringung in Nordafrika

    Berlin (dpa) - In der Debatte über die Seenotrettung im Mittelmeer hat sich FDP-Chef Christian Lindner für die Schaffung legaler Fluchtwege nach Europa und menschenwürdiger Unterkunftsmöglichkeiten in Nordafrika ausgesprochen. «Unterlassene Hilfeleistung ist nicht zu rechtfertigen. Auf der anderen Seite darf es keine Beihilfe zur Schlepperkriminalität bei Wirtschaftsmigranten geben», sagte Lindner den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Außenminister Heiko Maas hatte zuvor ein «Bündnis der Hilfsbereiten für einen verbindlichen Verteilmechanismus» angeregt.

  • Kriminalität

    Do., 13.06.2019

    Mitschüler erwürgt: Unterbringung in Psychiatrie

    Mit Flatterband hat die Polizei in Wenden ein Gebiet abgesperrt.

    Ein Teenager tötet einen Mitschüler, weil der seine Liebe nicht erwidert - der Fall hatte bundesweit Entsetzen ausgelöst. Nun ist der Teenager zu einer Strafe von siebeneinhalb Jahren verurteilt worden und kommt in eine psychiatrische Klinik.

  • Gericht ordnet Unterbringung in Psychiatrie an

    Fr., 10.05.2019

    Brutale „Ausraster“ eines 31-Jährigen

     

    Als eine Gefahr für die Allgemeinheit hat eine Gutachterin einen 31-jährigen Mann bezeichnet, der an einer paranoiden Schizophrenie erkrankt ist. Mehrfach hat er Straftaten begangen – die schwerwiegendste in Lengerich – , mit denen sich nun das Landgericht Münster befasste. Das entschied, den Angeklagten in die Psychiatrie einzuweisen.

  • Landgericht hebt Unterbringung in psychiatrischer Klinik auf

    Do., 09.05.2019

    Bewährungsstrafe für Kinderhauser Müllsammler

    Mehrmals wurde das vermüllte Grundstück in Kinderhaus im Beisein der Polizei geräumt 

    Fängt der Nachbarschaftsstreit wieder von vorne an? Oder hilft die Medikamententherapie, die jetzt gerichtlich angeordnet wurde? Auf jeden Fall zog das Landgericht Münster am Donnerstag einen Schlussstrich unter den Müllsammler-Prozess.

  • Unterbringung psychisch Kranker in Eilfällen

    Do., 31.01.2019

    Rechtssicherheit für Ordnungsamt-Mitarbeiter

    Immer wieder kommt es vor, dass die Mitarbeiter der örtlichen Ordnungsämter in Eilfällen selber entscheiden müssen, ob ein Psychisch- oder Sucht-Erkrankter in eine Klinik eingewiesen werden muss. Referent Georg Dodegge (links) hat während der Fortbildungsveranstaltung des Kreises zu dieser für alle Beteiligten schwierigen Situation wichtige Hinweise gegeben

    Allein im Jahr 2017 haben die Mitarbeiter der örtlichen Ordnungsämter nach Angaben des Kreises Steinfurt mehr als 300 Menschen, darunter sechs Personen aus Westerkappeln, vorübergehend in psychiatrischen Kliniken unterbringen müssen. Dies sei für alle Beteiligten eine belastende Situation, zumal die Psychisch- oder Sucht-Erkrankten sich selber oder andere erheblich gefährden können.

  • Unterbringung psychisch Kranker in Eilfällen

    Di., 29.01.2019

    Rechtssicherheit für Ordnungsamt-Mitarbeiter

    Immer wieder kommt es vor, dass die Mitarbeiter der örtlichen Ordnungsämter in Eilfällen selber entscheiden müssen, ob ein Psychisch- oder Sucht-Erkrankter in eine Klinik eingewiesen werden muss. Referent Georg Dodegge (l.) hat während der Fortbildungsveranstaltung des Kreises zu dieser für alle Beteiligten schwierigen Situation wichtige Hinweise gegeben.

    Auf Wunsch zahlreicher kreisangehöriger Ordnungsbehörden hat das Ordnungsamt des Kreises Steinfurt eine Fortbildungsveranstaltung organisiert, die sich mit der vorübergehenden Einweisung psychisch Kranker in Kliniken beschäftigt.

  • Von-Esmarch-Straße / Muckermannweg

    Mi., 16.01.2019

    50 Plätze für Wohnungslose geplant

    Am Muckermannweg sind derzeit noch Flüchtlinge untergebracht. In diesem Bereich soll eine Einrichtung für Obdachlose entstehen.

    Nach einem Vorschlag aus dem Sozialamt könnte im Bereich Von-Esmarch-Straße / Muckermannweg eine dauerhafte Übergangs-Einrichtung für Wohnungslose entstehen. Dort sollen künftig 50 Plätze zur Verfügung stehen. Zunächst war dort eine feste Unterkunft für Flüchtlinge vorgesehen.

  • Unterbringung in Psychiatrie

    Mo., 17.12.2018

    Gericht rollt Prozess neu auf

     

    Der Prozess gegen den stadtbekannten Müllsammler aus Kinderhaus wird vom Landgericht bald wieder aufgerollt. Es geht für den Mann dabei um eine sehr schwerwiegende Maßnahme.

  • Gebührensatzung in Flüchtlingsheimen

    Fr., 14.12.2018

    „Immer höher als ortsübliche Miete“

    Benutzungsgebühren berechnet die Stadt für Flüchtlingsunterkünfte – und die liegen höhrer als die ortsübliche Miete.

    31 der insgesamt 445 Flüchtlinge sind so genannte Selbstzahler. Die Gebühr für die öffentliche Unterbringung sei mit einer normalen Miete nicht zu vergleichen, teilte Sozialamtsleiterin Iris Blume im Sozialausschuss mit und machte mit Kollegin Maria Kunstleve die Rechnung für die Gebührenberechnung auf.