Unterführung



Alles zum Schlagwort "Unterführung"


  • Bund und Bahn investieren

    Mi., 17.06.2020

    Gute Aussichten für Halbstundentakt

    Könnte bald Vergangenheit sein: der Lüdinghauser Bahnübergang. Eine Über- oder Unterführung wäre denkbar.

    Bund und Bahn wollen investieren: In den kommenden vier Jahren sollen 86 Bahnübergänge, bei denen eine kommunale Straße an einem höhengleichen Bahnübergang einen Schienenweg der Deutschen Bahn kreuzt, mittels Über- oder Unterführungen beseitigt werden. Vielleicht profitiert auch Lüdinghausen davon...

  • Einsätze für die Feuerwehr

    Mo., 15.06.2020

    Unterführung unter Wasser

    Die Unterführung am Bahnhof stand nach den starken Regenfällen unter Wasser und musste leer gepumpt werden.

    Ein ereignisreicher Sonntag liegt hinter der Feuerwehr. Der Starkregen hat auch die Drensteinfurter Kräfte in Atem gehalten. Zu insgesamt zwölf Unwettereinsätzen mussten die Kameraden zwischen 18 und 21 Uhr ausrücken.

  • Unterführung am Bahndamm jetzt grün

    Mi., 20.05.2020

    „Waldesruh“ wirkt wohltuend

    Gang durch den Wald: Die Bahnunterführung zwischen Kerkmann-Platz und Fußgängerzone macht‘s jetzt möglich. In Kürze wird auch moderne LED-Lichttechnik Stimmung im Tunnel erzeugen. Die Gesamtmaßnahme ist mit 186 000 Euro veranschlagt.

    Einen Gang runterschalten: Dabei wollen jetzt in Ahlen 15 Meter virtueller Wald in der Bahnunterführung zwischen Fußgängerzone und Einkaufszentrum helfen. Erste Reaktionen zeigen: der Wald wirkt!

  • Sperrung an der Unterführung

    Di., 24.03.2020

    Lütkeweg: Fahrbahn wird abgesenkt

    Sperrung an der Unterführung: Lütkeweg: Fahrbahn wird abgesenkt

    Die Unterführung zwischen Bergstraße und Lütkeweg ist seit langem ein Nadelöhr für besonders große Lastkraftwagen. Jetzt wird die Fahrbahn um 30 Zentimeter abgesenkt.

  • K21: Unterführung soll im Sommer saniert werden

    Mi., 08.01.2020

    Vollsperrung – fast – überflüssig

    Der sogenannte „Trog“ im Bereich der Bahnunterführung an der Schützenstraße ist seit langem marode. Die bereits für 2019 geplanten und aus bautechnischen Gründen verschobenen Sanierungsarbeiten sollen nun nach Möglichkeit im Sommer beginnen.

    Eigentlich sollten die Arbeiten bereits abgeschlossen sein. Aus bautechnischen Gründen wurde die Sanierung der Bahnunterführung an der Schützenstraße allerdings verschoben. Nun liegt das fertige Konzept vor. Starten sollen die etwas fünfmonatigen Arbeiten im Sommer.

  • Notfälle

    Mo., 16.12.2019

    Navi lotst Auto in überflutete Unterführung

    Enkirch (dpa) - Ein Mann ist in Rheinland-Pfalz offenbar blind der Ansage seines Navigationsgeräts gefolgt - und mit seinem Auto in einer von Hochwasser gefluteten Unterführung stecken geblieben. Der 23-Jährige war auf einer Landstraße im Ort Enkirch an der Mosel unterwegs und hatte zu spät bemerkt, dass die Unterführung mit Wasser vollgelaufen war, teilte die Polizei mit. Er kletterte aufs Dach seines Fahrzeugs und wartete dort auf die Feuerwehr, die ihn schließlich aus seiner misslichen Lage befreite.

  • Fortschritt sichtbar

    Do., 14.11.2019

    Unterführung Heroldstraße im Zeitplan

    Fortschritt sichtbar: Unterführung Heroldstraße im Zeitplan

    Sichtbar werden dieser Tage die Fortschritte bei den Arbeiten zur Bahnunterführung an der Heroldstraße in Mecklenbeck. Nun kann man erahnen, wie es dort künftig aussehen wird.

  • Beschluss für Umgehung

    Di., 01.10.2019

    Stadtstraße Nord: „Ja“ zum Lückenschluss

    Hier am Hellegraben schließt die Stadtstraße Nord an, sobald der Lückenschluss dann einmal gebaut wird. Die Fachverwaltung macht das Projekt jetzt antragsreif.

    Die Grünen enthielten sich. Die Mehrheit des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschusses war aber für die weitere Planung des letzten Stücks für die Stadtstraße Nord. Eine Unterführung zur Neuen Ems Fußgängerunterführung inklusive.

  • Unterführung Dörper Feldweg gesperrt

    Mi., 11.09.2019

    Alte Brücke kommt weg

    Die Stahlkonstruktion über den Dörper Feldweg hat schon gute 90 Jahre auf dem Buckel. Im Oktober soll sie durch eine neue Brücke ersetzt werden.

    Dass mit der Brücke über den Dörper Feldweg gleich neben dem Bahnhof Grottenkamp etwas geschehen muss, ist nicht neu. Schon vor zehn Jahren bezeichnete der damalige Technische Beigeordnete der Stadt, Reinhard Niewerth, das Bauwerk als „marode“.

  • „Colored Station“ nimmt Formen an

    Mo., 26.08.2019

    Löwe, Elefant und Co.

    Nicht wiederzuerkennen sind die ehemals schnöden Sichtbetonflächen am Zugang zum Bahnhofstunnel: Die farbenfrohen, leicht stilisierten Tiermotive machen ordentlich was her.

    Seit vielen Jahren ist die Unterführung am Burgsteinfurter Bahnhof den Nutzern ein Dorn im Auge. Jetzt wird sie neue gestaltet - von jugendlichen Graffiti-Sprayern. Die WN schauten jetzt beim Außentermin vorbei.