Unterhaltungsbranche



Alles zum Schlagwort "Unterhaltungsbranche"


  • Starker Osten

    Fr., 18.10.2019

    In der DDR geboren, im vereinten Deutschland ein Star

    Jan Josef Liefers betrachtet schmunzelnd bei Madame Tussauds seine Wachsfigur, die ihn in seiner «Tatort»-Rolle als Prof. Karl-Friedrich Boerne zeigt.

    Ohne den Mauerfall wäre die heutige Unterhaltungsbranche um einiges ärmer. Ein Blick auf die Biografien vieler Stars und vor allem prominenter Schauspieler der Bundesrepublik offenbart eine DDR-Herkunft.

  • Leute

    Mi., 19.12.2018

    Helene Fischer und Florian Silbereisen trennen sich

    Berlin (dpa) - Paukenschlag in der Schlagerwelt: Das wohl berühmteste Paar der deutschen Unterhaltungsbranche hat sich getrennt. Die Sängerin Helene Fischer und der Entertainer Florian Silbereisen sind nicht mehr zusammen. Fischers Sprecher bestätigte entsprechende Medienberichte. Seit 2008 waren die beiden offiziell ein Paar. Silbereisen trägt sogar ein Helene-Fischer-Tattoo. Die Trennungsbestätigung kam für viele kurz vor Weihnachten völlig überraschend. Am 25. Dezember strahlt das ZDF wieder eine dreistündige «Helene-Fischer-Show» aus.

  • Medien

    Do., 25.10.2018

    Studie: Medien- und Unterhaltungsbranche wächst weiter

    München (dpa) - Die deutsche Medien- und Unterhaltungsindustrie wird in den nächsten fünf Jahren laut einer Expertenstudie auf Wachstumskurs bleiben. Bis 2022 prognostiziert die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsfirma PricewaterhouseCoopers ein durchschnittliches Jahresumsatzwachstum von 1,8 Prozent auf 66,2 Milliarden Euro. 2017 steigerte sich der Umsatz bei einem Plus von 2,1 Prozent auf 60,6 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr. PwC stellt die Studie bei den Münchner Medientagen vor.

  • Medien

    Sa., 25.08.2018

    Trauer um Dieter Thomas Heck - Prominente würdigen ZDF-Star

    Berlin (dpa) - Der Tod des beliebten Showmasters Dieter Thomas Heck hat in der Unterhaltungsbranche Wehmut ausgelöst. «Wieder eine Legende weniger», schrieb der Komiker Oliver Kalkofe auf Twitter. Schauspielerin Veronica Ferres erinnerte sich: «Als Kind hab ich mit meinen Eltern "Melodien für Millionen" geschaut, mit meinen Brüdern die Hitparade. Später war ich zu Gast in seiner Show. Wir werden ihn nie mehr hören – in unseren Herzen bleibt er!» Schlagersänger Patrick Lindner betonte: «Du warst für mich eine Fernsehikone als Kind, später ein Freund, auf den man immer aufgeschaut hat.»

  • Alterne Gesellschaft

    Mi., 28.02.2018

    Tony Marshall: Deutsches Fernsehen vergisst alte Zuschauer

    Der Schlagersänger Tony Marshall macht Musik für alte Menschen.

    Der Schlagersänger beklagt eine «Verjüngung» in der Unterhaltungsbranche. Mit seiner Musik will er dem Trend gegensteuern.

  • Schauspieler

    So., 14.01.2018

    Kai Wiesinger: Unterhaltungsbranche im Aufbruch

    Kai Wiesinger kann heutzutage mehr wagen.

    Jahrelang ging Kai Wiesinger mit seiner Serie «Der Lack ist ab» hausieren. Durch die veränderte TV-Landschaft ist vieles jetzt einfacher geworden, meint der Schauspieler.

  • Pflicht der Arbeitgeber

    Di., 21.11.2017

    Sexuelle Belästigung im Job erfordert Konsequenzen

    Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz kommt in den meisten großen Firmen vor. Doch Arbeitgeber sind verpflichtet, dagegen vorzugehen.

    Der Skandal um Hollywood-Filmproduzent Weinstein wühlt nicht nur die Unterhaltungsbranche in den USA auf. Mit dem Hashtag #MeToo berichten Millionen Frauen von sexueller Belästigung. Wie gehen deutsche Unternehmen mit dem Thema um?

  • Übergriffe

    Fr., 03.11.2017

    Hoffman, Ratner, Spacey: Vorwürfe wirbeln Hollywood auf

    Kevin Spacey sucht sich nach Vorwürfen wegen sexueller Belästigung therapeutische Hilfe.

    In Hollywood steht die Trophäen-Saison an - doch Schlagzeilen machen die täglichen Skandalnachrichten. Immer mehr Belästigungsvorwürfe gegen prominente Filmschaffende wirbeln die Unterhaltungsbranche auf.

  • Übergriffe

    Do., 02.11.2017

    Hoffman, Ratner, Spacey: Vorwürfe wirbeln Hollywood auf

    Kevin Spacey sucht sich nach Vorwürfen wegen sexueller Belästigung therapeutische Hilfe.

    In Hollywood steht die Trophäen-Saison an - doch Schlagzeilen machen die täglichen Skandalnachrichten. Immer mehr Belästigungsvorwürfe gegen prominente Filmschaffende wirbeln die Unterhaltungsbranche auf.

  • Unterhaltung

    Sa., 28.10.2017

    Heinz-Schenk-Stiftung sucht Talente der Unterhaltungsbranche

    Wiesbaden (dpa) - Mit einer Stiftung will der Nachlassverwalter des früheren Entertainers Heinz Schenk Talenten den Weg in die Unterhaltungsbranche ebnen. Der Showmaster, der einst mit seiner volkstümlichen Unterhaltungssendung «Zum Blauen Bock» Millionen Zuschauer vor den Fernseher lockte, hatte das in seinem letzten Willen verfügt. Sitz der Stiftung mit einem Kapital von 900 000 Euro ist Wiesbaden. Die Nachwuchskünstler können sich in mehreren Kategorien bewerben, unter anderem Comedy, Gesang und Schauspiel.