Unterhaltungselektronik



Alles zum Schlagwort "Unterhaltungselektronik"


  • Auf drei Tage verkürzt

    Mi., 02.09.2020

    Corona-Pandemie zwingt Messe IFA in ein großes Experiment

    Die IFA findet wegen der Corona-Pandemie nicht als Massenevent statt, sondern ist nur für einige hundert Fachbesucher und akkreditierte Journalisten geöffnet.

    2019 lockte die Technik-Messe IFA noch knapp 250.000 Besucher an. In diesem Jahr lässt die Corona-Pandemie ein Massenevent dieser Dimension nicht zu. Doch im Gegensatz zu anderen Tech-Shows zieht sich die IFA nicht komplett ins Internet zurück.

  • Branchenverband Bitkom

    Do., 27.08.2020

    Klassische Unterhaltungselektronik schrumpft weiter

    Der Umsatz im Consumer-Electronics-Markt bricht ein.

    Obwohl die Menschen in Deutschland in der Corona-Krise viel mehr Zeit als sonst zu Hause verbringen, rüsten sie die Eletronikausstattung im Wohnzimmer nicht übermäßig auf. Der Bitkom-Verband sieht das Warten auf technische Innovationen als einen Grund für die Flaute.

  • Lieferengpässe

    Mo., 02.03.2020

    Branche schließt Preiserhöhungen bei Elektronik nicht aus

    Eines wird deutlich, das Coronavirus wird Auswirkungen auf die Wirtschaft haben.

    Bei manchem Smartphone oder TV-Gerät sind wegen des Coronavirus Engpässe möglich. Was mancher Händler zu Preisaufschlägen nutzen könnte, heißt es bei einem Branchenverband. Der rechnet aber auch mit einer aufgestauten Nachfrage und späteren Ersatzkäufen.

  • Engpässe

    Mo., 02.03.2020

    Branche schließt Preiserhöhungen bei Elektronik nicht aus

    Smartphones oder TV-Gerät könnten bald teurer werden. Wegen des Coronavirus vezeichnet die Branche der Unterhaltungselektronik verlängerte Werksferien und Produktionsausfälle.

    Bei manchem Smartphone oder TV-Gerät sind wegen des Coronavirus Engpässe möglich. Was mancher Händler zu Preisaufschlägen nutzen könnte, heißt es bei einem Branchenverband. Der rechnet aber auch mit einer aufgestauten Nachfrage und späteren verstärkten Ersatzkäufen.

  • Erstmas mehr als 1,2 Mio Jobs

    Di., 14.01.2020

    Digital-Branche wächst in Deutschland gegen den Trend

    Ungeachtet der schwächeren Weltkonjunktur bleibt die Digitalbranche in Deutschland auf Wachstumskurs.

    Die Wirtschaft in Deutschland leidet unter Handelskonflikten, Brexit und der schwächeren Weltkonjunktur. Die Digital-Branche dagegen erwartet erneut Zuwächse bei Umsatz und Beschäftigtenzahl. In diesem Jahr sollen knapp 40 000 Jobs hinzukommen.

  • Technik und Umwelt

    Do., 09.01.2020

    Gibt es überhaupt nachhaltige Elektronik?

    Grün ist hier nur das Bild auf den Fernsehschirmen. Wer beim Technikkauf auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit achten will, muss danach länger suchen.

    Nachhaltigkeit und moderne Unterhaltungselektronik sind zwei Dinge, die sich auf den ersten Blick nicht unter einen Hut bringen lassen. Aber vielleicht auf den zweiten?

  • Am besten faltbar

    Mi., 04.09.2019

    IFA eröffnet: Das Smartphone wird zum heimlichen Star

    Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin, spricht bei der Eröffnungspressekonferenz am ersten Medientag der Technik-Messe IFA, der weltweit größten Fachmesse für Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik.

    Auf der IFA in Berlin macht das Smartphone dem TV-Gerät langsam den Platz als Aushängeschild streitig. Der Mobilfunkstandard 5G ist dieses Jahr auch hier großes Thema. Die Branche erhofft sich erneut gute Impulse für das Weihnachtsgeschäft.

  • 5G-Smartphones im Rampenlicht

    Mi., 04.09.2019

    Technikmesse IFA startet mit erstem Pressetag

    Die IFA in Berlin gilt als die Leitmesse für Unterhaltungselektronik und Hausgeräte.

    Berlin (dpa) - Die IFA in Berlin startet heute mit ihrem ersten Pressetag. Ab kommendem Freitag ist die Messe für Unterhaltungselektronik für das Publikum geöffnet.

  • Themen: Smart Home, KI und 5G

    Do., 29.08.2019

    IFA will Umsatzflaute in der Unterhaltungselektronik trotzen

    QLED-8KFernseher von Samsung auf der IFA. Der Markt für Unterhaltungselektronik verzeichnet weiter teils kräftige Umsatzrückgänge.

    Mit einer Fülle von Innovationen lockt die IFA wieder auf das Messegelände in Berlin. Die Branche erhofft sich vor allem Schwung für das Weihnachtsgeschäft. Denn sinkende Konjunkturerwartungen drücken auch auf das Geschäft der Unterhaltungselektronik.

  • Branchengesellschaft gfu

    Mi., 10.07.2019

    Künstliche Intelligenz erreicht Unterhaltungselektronik

    Auf der IFA, die in diesem Jahr vom 6. bis 11. September in Berlin stattfindet, werden die großen Hersteller vor allem ihre Lösungen für die smarte Vernetzung ihrer Geräte präsentieren.

    Die Kaffee-Maschine hört aufs Wort, das TV-Gerät macht individuelle Vorschläge für die Abendunterhaltung. Ohne Künstliche Intelligenz geht in der Unterhaltungselektronik immer weniger. Auf der IFA in Berlin wird das Thema zu den wichtigsten Trends gehören.