Unternehmensangabe



Alles zum Schlagwort "Unternehmensangabe"


  • Hintergrund

    Do., 04.04.2019

    Boeings 737 Max - Verkaufshit mit Imageproblem

    Bau einer 737 Max 8 im Boeing-Werk Renton im US-Staat Washington.

    Berlin (dpa) - Boeings 737-MAX-Reihe ist ein wirtschaftlicher Hoffnungsträger des US-Flugzeugbauers. Laut Unternehmensangaben ist die Reihe ein Verkaufshit mit weltweit etwas mehr als 5000 Bestellungen und über 100 Abnehmern.

  • Staubniederschlag

    Di., 26.03.2019

    Dyckerhoff: Keine Hinweise auf Störung

    Das Lengericher Dyckerhoff-Werk.

    Im Dyckerhoff-Zementwerk haben sich nach Unternehmensangaben keine Anzeichen für eine Produktionsstörung gefunden. Grund für die Überprüfung war ein Staubniederschlag, der am 19. März östlich der Firma heruntergekommen ist.

  • Betriebsstörung bei Dyckerhoff

    Do., 24.05.2018

    Pro Teuto will Aussagen zu Ursache und Schadstoffen

    Das Dyckerhoff-Werk in Hohne.

    Am 8. Mai kam es bei Dyckerhoff zu einer Betriebsstörung, bei der nach Unternehmensangaben eine Staubwolke freigesetzt wurde. Nun verlangt die Bürgerinitiative Pro Teuto umfassende Aufklärung, wie es zu dem Vorfall kommen konnte.

  • Luftverkehr

    Fr., 15.09.2017

    Ryanair streicht tausende Flüge

    Dublin (dpa) - Ryanair streicht in den kommenden sechs Wochen täglich bis zu 50 ihrer mehr als 2500 Flüge pro Tag, um die eigene Pünktlichkeit zu verbessern. Nach Unternehmensangaben fallen damit bis Ende Oktober insgesamt rund 2000 Flüge aus, betroffene Passagiere sollten direkt informiert werden. Sie können umbuchen oder den Ticketpreis erstattet bekommen. Unter anderem durch Fluglotsenstreiks in Frankreich, schlechtes Wetter und urlaubsbedingte Verschiebungen bei den Crews sei die Pünktlichkeitsquote auf unter 80 Prozent gesunken, hieß es zur Begründung.

  • Luftverkehr

    Fr., 15.09.2017

    Bieterfrist für Air Berlin beendet

    Berlin (dpa) - Im Rennen um die insolvente Air Berlin ist die erste Etappe beendet. Die Bieterfrist endete nach Unternehmensangaben planmäßig um 14.00 Uhr. Nach den Ankündigungen der Interessenten dürften mehrere Angebote eingegangen sein, Air Berlin hat sich dazu bislang aber nicht geäußert. Die Gläubiger sollen am 21. September beraten und vier Tage später über die Zukunft der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft sowie ihrer mehr als 8000 Beschäftigten entscheiden. Air Berlin hatte Mitte August Insolvenz angemeldet.

  • Ausbildungsstart bei der Lidl-Regionalgesellschaft Westerkappeln

    Fr., 11.08.2017

    1600 Bewerber für 34 Lehrstellen

    34 junge Leute sind in der Lidl-Regionalgesellschaft Westerkappeln in ihre Ausbildung gestartet.

    In der Lidl-Regionalgesellschaft Westerkappeln sind jetzt 34 junge Leute in ihre Ausbildung gestartet. Nach Unternehmensangaben gab es 1600 Bewerbungen.

  • Unternehmen

    Fr., 30.06.2017

    Tönnies-Konzern schluckt «Zur Mühlen Gruppe»

    Das Logo des Fleischunternehmens Tönnies.

    Rheda-Wiedenbrück (dpa/lnw) - Böklunder-Würstchen und Gutfried-Aufschnitt gehören künftig zum Tönnies-Konzern. Die Europäische Kommission hat den Zusammenschluss von Tönnies und der «Zur Mühlen Gruppe» nach Unternehmensangaben freigegeben. «Weitere Kartellbehörden müssen nicht zustimmen», sagte ein Unternehmenssprecher der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.

  • Hintergrund

    Fr., 25.11.2016

    Bestverdiener im Cockpit - Was verdienen Piloten?

    Hintergrund : Bestverdiener im Cockpit - Was verdienen Piloten?

    Frankfurt/Main (dpa) - Lufthansa-Piloten gehören zu den bestbezahlten Angestellten in Deutschland. Nach Unternehmensangaben steigen junge Flugoffiziere nach der zweijährigen, teils selbstbezahlten Flugschule mit einem Brutto-Grundgehalt von 55 500 Euro ein.

  • Pharma

    Mi., 09.11.2016

    Klagewelle gegen Bayer-Medikament Xarelto in den USA

    Das Logo von Bayer, hier in Wuppertal.

    Leverkusen (dpa) - Der Pharma- und Pflanzenschutzkonzern Bayer sieht sich in den USA mit einer Klagewelle gegen sein Medikament Xarelto konfrontiert. Zwischen Januar und Oktober stieg die Zahl der Klagen von Anwendern des Gerinnungshemmers nach Unternehmensangaben von rund 4300 auf 13 800. Inzwischen sei sogar die Schwelle von 14 000 Patientenklagen überschritten worden, berichtete das «Handelsblatt» (Mittwoch). Xarelto hat Bayer zuletzt Milliardenumsätze beschert.

  • Schiffbau

    Fr., 30.09.2016

    Thyssenkrupp dreht Personalkarussell beim Schiffbau

    Werftanlagen von ThyssenKrupp.

    Essen/Kiel (dpa/lno) - Der Thyssenkrupp-Konzern baut die Führung seiner Werftsparte um. Vorstandschef wird zum 1. Oktober nach Unternehmensangaben vom Freitag Peter Feldhaus (49), bisher Strategiechef der Thyssenkrupp AG. Feldhaus löst Andreas Burmester ab. Der 53-Jährige wird künftig in der Geschäftsführung für Projektmanagement, Konstruktion und Fertigung verantwortlich sein. Der Konzern will diese Bereiche enger miteinander verzahnen. Größter Werftstandort des Konzerns ist Kiel mit rund 3000 Beschäftigten. Es folgen Hamburg mit etwa 500 Mitarbeitern und Emden mit 200.