Unternehmensnachfolge



Alles zum Schlagwort "Unternehmensnachfolge"


  • Finanzierung der Unternehmensnachfolge

    Do., 04.04.2019

    „Wir schauen genau auf die Strategie“

    Bei der Finanzierung einer Firmenübernahme spielt der Business-Plan eine große Rolle.

    Bei der Übernahme eines Unternehmens braucht der Käufer viel Geld. Das kommt aus verschiedenen Quellen. Die HypoVereinsbank expandiert auch im Münsterland auf diesem Geschäftsfeld.

  • Unternehmerfrühstück

    Di., 02.04.2019

    „FrühSTART“ beim Tennisclub

    Tipps zur Regelung der Unternehmensnachfolge gab Thomas Brühmann (r.) von der Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld beim Unternehmerfrühstück „FrühSTART“.

    Um Wege, die Unternehmensnachfolge anzugehen, ging es beim Unternehmerfrühstück von Marketing Havixbeck.

  • Studie zum Mittelstand

    Mo., 04.02.2019

    Gründermangel erschwert die Unternehmensnachfolge

    Für viele Unternehmer aus dem Mittelstand ist es schwer einen Nachfolger zu finden.

    Nachfolger gesucht: Mehr als 200.000 Mittelständler wollen ihre Firma bis Ende kommenden Jahres in neue Hände geben. Doch vor allem externe Kandidaten sind rar.

  • Mittelstand

    Mo., 04.02.2019

    Studie: Gründermangel erschwert Unternehmensnachfolge 

    Frankfurt/Main (dpa) - Nachfolger gesucht: Etwa 227 000 Mittelständler wollen ihre Firma bis Ende kommenden Jahres in neue Hände geben (2017: 236 000). Das geht aus einer Sonderauswertung des KfW-Mittelstandspanels 2018 hervor. Dabei setzen die meisten auf Familienangehörige oder externe Lösungen. «Zentraler Engpassfaktor für das Finden externer Nachfolger ist jedoch die dünn besetzte nachrückende Unternehmergeneration», erläuterte Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der staatlichen Förderbank.

  • Unternehmensnachfolge

    Mi., 28.11.2018

    Keine Sache von Wochen

    Beratungsangebot genutzt: Auf dem Weg zur Übernahme eines Unternehmens begleitete Michael Meese (l.) von der IHK den Existenzgründer André Schulze Forsthövel.

    Die Regelung einer Unternehmensnachfolge sollte lange vor dem Ruhestand geregelt werden. Das Kompetenznetzwerk Zukunftssicherung informierte über Wege, wie eine Betriebsübernahme geregelt werden kann.

  • Unternehmensnachfolge: Der Nächste bitte

    Mi., 26.09.2018

    Weg frei für die nächste Generation

    Till Ammann (Stadtteilauto Car­Sharing) und Jan Eismann (Kösters) (kl. Foto) haben jeweils den Familienbetrieb übernommen.

    Unternehmensinhaber wollen heute früher ihre Nachfolge regeln, darum weckte auch eine Veranstaltung der IHK das Interesse. Zwei Betriebe, die den Weg geschafft haben, sind die Stadtteilauto CarSharing GmbH, die jetzt von Till Ammann geführt wird. Jan Eismann ist Geschäftsführer in fünfter Generation im Haus der Wohnkultur am Prinzipalmarkt.

  • Handwerk

    Mi., 04.07.2018

    Experten: Schwierigkeiten bei Unternehmensnachfolge

    Abgeordnete sitzen zur Debatte im Landtag.

    Tausende Betriebe in NRW müssen sich in den kommenden Jahren um eine Führungsnachfolge kümmern. Doch das dürfte in vielen Fällen eine Herausforderung werden, glauben Experten. Demnach fehlen zunehmend die richtigen Leute.

  • Unternehmensnachfolger wird ein Problem

    Mi., 30.05.2018

    Wer führt meinen Betrieb weiter?

    Prof. Dr. Stefan Becker (r.), Geschäftsführer der Wirtschaftsberatung MiBeKo aus Münster, referierte auf Einladung der Nordwalder Werbegemeinschaft über die Schwierigkeiten, einen Unternehmensnachfolger zu finden.

    „In wenigen Jahren wird es wohl ein Überangebot von Unternehmen am Markt geben und weniger Menschen, die bereit sind, Unternehmerrisiko auf sich zu nehmen“, stellte Prof. Dr. Stefan Becker in seinem Vortrag Unternehmensnachfolge fest

  • Rettung kommt auf High-Heels daher

    Mo., 04.12.2017

    Das Musical „Kinky Boots“ in Hamburg

    Bunte Szene in trister Fabrikhalle: „Kinky Boots“ für Drag-Queens sollen die Schuhfabrik „Price & Son“ retten.

    Seminare zur Unternehmensnachfolge gibt es in Hülle und Fülle. Mr. Price sen., Chef der gleichnamigen Schuhfabrik in North­ampton, hat offensichtlich keines besucht. Und das ist gut so, denn sonst gäbe es vielleicht „Kinky Boots“ nicht – und damit keinen Grund für das Publikum, am Ende der schrillen Show im Operettenhaus an der Reeperbahn mitzuklatschen und mitzusingen „Sei Du und steh dazu!“. 

  • Unternehmensnachfolge

    Mo., 23.10.2017

    Ratschläge nur noch auf Nachfrage

    Nachfolgeregelungen in Unternehmen sind ein großes Thema. 250 Gäste verzeichnete darum auch ein Nachfolgekongress der IHK Nord Westfalen. Beispiele wie das Unternehmen Weßling in Altenberge zeigen, wie ein guter Übergang gewährleistet werden kann.