Unternehmerfrühstück



Alles zum Schlagwort "Unternehmerfrühstück"


  • Unternehmerfrühstück

    Do., 05.12.2019

    Nachfolge rechtzeitig planen

    Zahlreiche Unternehmer aus Lienen kamen zum Frühstück und informierten sich über das Thema „Unternehmensnachfolge“. Zu Gast waren sie in der Firma Geko Stickerei, die Nina Raffelt (kleines Bild) übernommen hat.

    Die Gemeinde Lienen hatte eingeladen und zahlreiche heimische Unternehmerinnen und Unternehmer kamen zum Frühstück in die neu gestalteten Räume der Geko Stickerei GmbH an der Iburger Straße. Das Thema des Treffens lautete „Unternehmensnachfolge“. Dafür war der Ort klug gewählt, denn erst vor wenigen Wochen hatte Gerhard Königskrämer das Traditionsunternehmen an Nina Raffelt übergeben.

  • Unternehmerfrühstück bei Eberhardt – die Ingenieure

    Do., 21.11.2019

    Reise in die Welt der Technik

    Stefan Streit (links) und Thomas Eberhardt begrüßten die rund 40 Unternehmer (kleines Bild) zum Frühstück. Sie hörten interessiert zu, als Eberhardt über die Arbeitsschwerpunkte der Tecklenburger Firma berichtete.

    Mit einem flammenden Appell beendete Thomas Eberhardt am Donnerstagmorgen das Unternehmerfrühstück. „Sagen sie es ihren Kindern, Nichten, Neffen, Enkelkindern“, forderte er die Besucher auf, für den Beruf des Ingenieurs zu werben. Das 2001 als Ein-Mann-Betrieb gegründete Unternehmen hat mittlerweile über 100 Mitarbeiter an acht Standorten und könnte noch mehr, vor allem Ingenieure, brauchen. Arbeit gibt es genug „für die nächsten 30 Jahre“. Wie vielseitig und interessant sie sein kann, das erfuhren die rund 40 Unternehmer in den Räumen von „Eberhardt – die Ingenieure“.

  • 18. Unternehmerfrühstück der Stadt in der Kreissparkasse

    Do., 14.11.2019

    Alte Denkmuster aufbrechen und neue Strategien entwickeln

    Die Kreissparkasse war am Mittwochmorgen Gastgeber des 18. Unternehmerfrühstücks. Über 75 Firmenvertreter aus beiden Ortsteilen waren der Einladung gefolgt.

    Beim mittlerweile 18. Unternehmerfrühstück der Stadt Steinfurt war am Mittwochmorgen alles von der Wirtschaftsförderung und der Kreissparkasse als Gastgeber vorbereitet, gut gestärkt jede Menge Informationen über aktuelle Entwicklungen in der Kreisstadt aufzunehmen, sich auszutauschen, bestehende Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.

  • IHK-Hauptgeschäftsführer zu Gast beim Unternehmerfrühstück

    Sa., 09.11.2019

    Trommeln für die Ausbildung

    Informatives Frühstück: Rund 100 Gäste folgten am Freitagmorgen den Ausführungen von IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel (kl. Bild).

    Volles Haus: Rund 100 Teilnehmer folgten am Freitagmorgen der Einladung zum zehnten „Lüdinghauser Unternehmerfrühstück“ im Restaurant des Klutensee-Bads. Gastredner Dr. Fritz Jaekel, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen, attestierte der Steverstadt eine sehr gute Entwicklung, wies aber auch auf sich abzeichnende Probleme hin.

  • Unternehmerfrühstück: Vortrag über Fachkräftemangel und Nachwuchssicherung

    Fr., 08.11.2019

    Generation Z will sinnvolle Arbeit

    Unter den Besuchern des Unternehmerfrühstücks war auch eine Delegation aus der namibianischen Gemeinde Khorixas, mit der Westerkappeln partnerschaftliche Beziehungen pflegt.

    Die Zahl lässt aufhorchen: Nach den Berechnungen der Indus­trie- und Handelskammer Nord Westfalen (IHK) fehlen bis zum Jahr 2030 rund 70 000 Fachkräfte im Münsterland. Wie Unternehmen in dieser Situation ihren Nachwuchs für die Zukunft sichern und besser Auszubildende rekrutieren können, darüber informierte Inna Gabler, Projektmitarbeiterin bei der Kammer, am Freitagmorgen beim Unternehmerfrühstück. Hierzu hatte die Gemeinde ins Alte Gasthaus Schöer eingeladen.

  • Unternehmerfrühstück „on Tour“

    Mo., 14.10.2019

    Neue Form der Begegnung findet Anklang

    „Vor Ort“ bei der Firma Bröcker Tiefbau GmbH an der Anna-Merian-Straße fand jetzt das Unternehmerfrühstück der WTG in veränderter Form statt. Das Bild zeigt einen Teil der rund 60 Teilnehmer.

    Erstmals hat jetzt das Unternehmerfrühstück der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WTG) außerhalb des WZG-Gebäudes an der Fabrikstraße stattgefunden. Rund 60 Gronauer und Eperaner Unternehmensvertreter folgten dabei der Einladung zum Unternehmerfrühstück bei Bröcker Tiefbau GmbH an der Anna-Merian-Straße im Eper Industriegebiet.

  • Unternehmerfrühstück im Schuhhaus Zumnorde

    So., 29.09.2019

    „Erlebnisse finden nur stationär statt“

    Frühstück im Schuhhaus Zumnorde: Dr. Thomas Robbers (l.) und Thomas Zumnorde begrüßten 130 Gäste.

    Aufgrund des wachsenden Online-Geschäfts befinden sich viele Innenstädte und Händler in Deutschland in höchster Not. Beim Business-Breakfast der Wirtschaftsförderung sprach Thomas Zumnorde vom Schuhhaus am Prinzipalmarkt über die Herausforderungen und die erfolgreiche Kundenansprache über zahlreiche Kanäle.

  • GFW Und Wifo laden ein

    Do., 26.09.2019

    Unternehmer besuchen neues Fiege-Megacenter

    Blick in das Fiege-Zentrum. 

    Die Gesellschaft zur Entwicklung und Förderung der Wirtschaft in der Stadt Greven mbH (GFW) und das Wirtschaftsforum Greven laden gemeinsam ein zum „Grevener Unternehmerfrühstück“ am Freitag, 11. Oktober, von 8 bis 9 Uhr im Fiege Mega Center Reckenfeld, Carl-Benz-Straße 19.

  • Unternehmerfrühstück bei der Spedition Altevogt

    Do., 04.07.2019

    Mit einem Anhänger fängt alles an

    Uwe Altevogt (rechts) erläuterte beim Unternehmerfrühstück die Geschichte der Firma Altevogt und gab interessante Einblicke in den Alltag des auf Möbeltransporte spezialisierten Unternehmens.

    50 Jahre ist es her, dass die Firmenfarbe von Rot auf Gelb wechselte. Der Erfolgsgeschichte der Spedition Altevogt hat das keinen Abbruch getan. Davon berichtete Uwe Altevogt am Mittwochmorgen beim Unternehmerfrühstück in der Reparatur-Halle seines Unternehmens an der Berliner Straße.

  • Unternehmerfrühstück im Sportlerheim

    Mi., 03.07.2019

    Fit im Kampf um Fachkräfte

    Als Referenten aus den eigenen Reihen hatten Bürgermeister Arne Strietelmeier (Bild rechts, 2. von rechts) und Kämmerer Daniel Püttcher (links) Tim Zukunft (2. von links) und Daniel Peters gewonnen.

    Gute Auszubildende oder Fachkräfte zu bekommen gestaltet sich für viele Betriebe immer schwieriger. Und je umkämpfter der Markt ist, desto schwerer fällt es auch, gute Leute zu halten. Wie man als Unternehmer gegensteuern und Anreize schaffen kann, darüber informierten Tim Zukunft vom Gesundheitszentrum Sass und Daniel Peters, Finanzkanzlei Swiss Life Select, gestern Morgen beim Unternehmerfrühstück, zu dem die Gemeinde dieses Mal ins Sportlerheim am Postdamm eingeladen hatte.