Unterschriftenaktion



Alles zum Schlagwort "Unterschriftenaktion"


  • Ahlener Rathausfreunde optimistisch

    So., 08.09.2019

    Ende kommender Woche alle Unterschriften zusammen?

    Sind für den Rathauserhalt: Alfred Thiemann, Fulvio Perini, Reinhold Leuthardt und Günter Knipping.

    Die Ahlener Rathausfreunde haben ihre Unterschriftenaktion zum Erhalt des Gebäudes gestartet. „Wenn es so weiter geht, haben wir Ende der kommenden Woche die nötigen Unterschriften zusammen“, hofft Alfred Thiemann.

  • Unterschriftenaktion

    Fr., 23.08.2019

    Unterschriften für Schulze

    Felix Ruwe (r., Sprecher der BI) und Ludwig Niestegge (SPD Ahaus) haben Bundesumweltministerin Svenja Schulze die Unterschriftensammlung gegen Atommüll in Ahaus überreicht.

    Bundesumweltministerin hat jetzt die umfangreiche Unterschriftensammlung der Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ entgegengenommen. Im anschließenden Gespräch wurde kontrovers diskutiert und die BI formulierte ihre Bedenken deutlich.

  • Unterschriftenaktion

    Di., 07.05.2019

    Hohner Bürger fordern Neubau der Brücke

    Ende März wurde die in den 1970er Jahren gebaute Brücke demontiert.            

    Im Planungsausschuss geht es am Donnerstag, 9. Mai, unter anderem um einen möglichen Neubau einer Brücke über die Bahn in Hohne. Parallel dazu wird vor Ort mit einer Unterschriftenaktion mobil gemacht dafür, dass tatsächlich Ersatz für das abgerissene Bauwerk geschaffen wird.

  • Olympischer Brief für den Bundesgesundheitsminister

    Fr., 26.04.2019

    Unterschriftenaktion an der LWL-Klinik

    Das Kantinenpersonal leistete als erstes Unterschriften.

    Viele Mitarbeiter der LWL-Klinik haben am Donnerstag ihre Unterschrift unter einen sogenannten Olympischen Brief gesetzt. Der soll Anfang Juni Bundesgesundheitsminister Jens Spahn übergeben werden. Die zentrale Forderung: mehr Personal für die Kliniken in Deutschland.

  • Unterschriftenaktion endet am Samstag

    Fr., 08.02.2019

    Wenn Lkw fahren, wandern die Vasen durch das Regal

    Wie fast alle Albersloher Geschäftsleute unterstützt auch Birgitta Hesselmann die Unterschriftenaktion „Stopp den Lkw-Verkehr in Albersloh“, die noch bis Samstag läuft.

    Die Unterschrift gegen überörtlichen Lkw-Verkehr endet am Samstag. „Bei mir haben alle unterschrieben“, sagt Geschäftsfrau Birgitta Hesselmann.

  • Initiative Bürgerbegehren

    Sa., 03.11.2018

    Unterschriftenaktion startet an den Märkten

    Auch die Remise gehört zum Ensemble auf dem Gelände des Museums. 

    Der Bürgermeister hat der „Initiative Bürgerbegehren“ die Kostenschätzung der Gemeinde nun mitgeteilt. Die Havixbecker Initiative kann somit ab sofort mit der Sammlung der Unterschriften gegen die Erweiterung des Sandstein-Museums zum Kompetenzzentrum für Naturstein und Baukultur starten.

  • Gastwirt sammelt 200 Unterschriften

    Di., 07.08.2018

    Fliegenplage nicht mehr auszuhalten

    Ist von den Fliegen genervt: Gabriyel Irgav sammelte bereits über 200 Unterschriften aus der Nachbarschaft.

    Die Fliegenplage nerve und sei existenzgefährdend, klagt Gastwirt Gabriyel Irgay. An einer Unterschriftenaktion haben sich bereits über 200 Ahlener beteiligt. Sie fordern die Stadt Ahlen auf, der Sache weiter auf den Grund zu gehen.

  • Unterschriftenaktion zum Franz-Rhode-Park

    Mi., 18.07.2018

    „Hoffe, dass der Park nicht verkleinert wird“

    Auch beim „Picknick im Park“ lagen die Unterschriftenlisten aus.

    In Schwung gekommen ist die Unterschriftenaktion, die die Nottulnerin Sandra Johann zum Franz-Rhode-Park ins Leben gerufen hat.

  • Ludgerusschule Albachten

    Do., 12.07.2018

    Die 600er-Marke ist überschritten

    Blick auf den maroden Bolzplatz der Albachtener Ludgerusschule: Nur bei sommerlich-trockenem Wetter, wie es derzeit der Fall ist, kann der Platz bespielt werden. Regnet es jedoch, dann steht das Areal oftmals so stark unter Wasser, dass die Grundschüler es nicht nutzen können.

    Die Unterschriftenaktion des Fördervereins der Ludgerusschule zur Sanierung des Bolzplatzes stößt auf große Resonanz: Etliche Albachtener haben bereits unterschrieben.

  • Neue Unterschriftenaktion

    Mi., 16.05.2018

    Rettung des restlichen Rhodeparks

    Verwildert ist der Wall zur Daruper Straße hin. Seine Zukunft ist ungewiss. Den bislang vorgestellten Überlegungen zufolge soll er zugunsten von Pendlerparkplätzen verschwinden.

    Dass der Rhodepark womöglich noch kleiner werden wird, dass möchte sich Sandra Johann lieber nicht vorstellen. Die Nottulnerin hat daher eine Unterschriftenaktion gestartet.