Unterschriftensammlung



Alles zum Schlagwort "Unterschriftensammlung"


  • Diskussion um Anliegerbeiträge

    Mi., 12.12.2018

    Nur SPD ist gegen Status quo

    Achtung, hier wird saniert : Die Autofahrer freut das nicht immer, und noch weniger die Anwohner – wenn sie als Grundstückseigentümer für die Baumaßnahme mit in die Tasche greifen müssen.

    Über die Straßenbaubeiträge, mit denen sie Instandsetzungen mitbezahlen müssen, freuen sich Grundstücksanlieger naturgemäß wenig. Der Bund der Steuerzahler hat jetzt eine Unterschriftensammlung gegen diese Art der Finanzierung gestartet. Und wie sehen das die Kommunalpolitiker in Lüdinghausen?

  • Unterschriftensammlung

    Mi., 14.11.2018

    Anliegerbeiträge: Erst dulden – dann zahlen

    Nicht zuletzt aus eigener Betroffenheit sammeln Agnes und Bernd Gerbermann Unterschriften zur Abschaffung von Straßenbaubeiträgen.

    Der Bund der Steuerzahler möchte Straßenbaubeiträge abschaffen – und die Gerbermanns aus Münster unterstützen ihn dabei.

  • Unterschriftensammlung übergeben

    So., 02.09.2018

    Hilferuf aus Raestrup

    Mit 214 Unterschriften versehen ist der „Raestruper Hilferuf“ an die Politik, Raestrup wieder an den öffentlichen Nahverkehr anzuschließen. Stephen Brokamp (6.v.l.) und Michael Büscher (4.v.l.) überreichten Bürgermeister Wolfgang Pieper (2.v.l.) zusammen mit weiteren Raestrupern die Unterschriftenliste.

    Die Bürger Raestrups fühlen sich vom öffentlichen Personennahverkehr abgekoppelt. Das müsse sich möglichst schnell ändern, fordert eine Initiative. Um den Wunsch zu unterstreichen, wurden Unterschriften gesammelt, die nun Bürgermeister Wolfgang Pieper übergeben wurden.

  • Bildung

    Di., 04.07.2017

    Unterschriftensammlung gegen Turbo-Abi wird fortgesetzt

    «G8» und «G9» steht an einer Tafel.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Initiative «G9-jetzt» hält trotz der von Schwarz-Gelb angekündigten Abkehr vom Turbo-Abitur in NRW an ihrem Volksbegehren fest. Die Unterschriftensammlung für das Abitur nach neun Jahren am Gymnasium werde mit aller Kraft fortgesetzt, kündigte Marcus Hohenstein für die Initiatoren am Dienstag an. Er begründete dies mit zwei Forderungen: «Deutlich mehr Kinder als nur die jetzigen Zweitklässler müssen in das G9 einbezogen werden. Der Zwang zum Ganztagsunterricht an Halbtagsschulen muss endlich aufhören.» Beides sei derzeit keineswegs sichergestellt.

  • Neun Jahre bis zum Abitur

    Mi., 07.06.2017

    Rückkehr zu G 9 rückt näher

    Die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren für die Rückkehr zu G 9 in den Verwaltungen ist jetzt beendet. Aber die potenziell künftige neue Landesregierung aus CDU und FDP will nun sowieso G9 wieder zur Regel machen..

    Während am Mittwochabend CDU und FDP in Düsseldorf ankündigten, zu G9 zurückkehren zu wollen, endete die Unterschriftensammlung in den Verwaltungen für das Volksbegehren, das dies vorsieht. Im Bürgeramt Münster wurden seit Februar rund 2000 Unterschriften gesammelt.

  • Unterschriftensammlung

    Di., 04.04.2017

    Volksentscheid zu Weiterbetrieb des Flughafens Tegel kommt

    Ein Flugzeug im Landeanflug auf den Flughafen Tegel: Das Volksbegehren für den Weiterbetrieb des Airports war erfolgreich.

    Am Berliner Flughafen Tegel scheiden sich schon länger die Geister. Bei den einen ist er wegen seiner stadtnahen Lage beliebt. Die anderen wollen endlich Ruhe vom Lärm der Jets. Nun können die Bürger ein Wörtchen mitreden.

  • G8 oder G9

    Sa., 18.02.2017

    Volksbegehren gegen „Turbo-Abi“

    G8 oder G9 – das ist hier die Frage: Seit dem 5. Januar läuft das Volksbegehren „G9 jetzt in NRW“ und werden Unterschriften dafür gesammelt. Im Havixbecker Rathaus werden ab Donnerstag (2. Februar) Listen ausliegen, in die man sich eintragen kann.

    Die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren „G9 jetzt in NRW“ ist angelaufen. Ab Donnerstag (2. Februar) kann man auch in Havixbeck unterschreiben.

  • Unterschriftensammlung gegen Landesjagdgesetz

    Fr., 07.10.2016

    Jäger unternehmen neuen Anlauf gegen das Jagdgesetz

    Der Landesjagdverband wehrt sich dagegen, dass NRW vor einem Jahr unter anderem den Abschuss von Katzen und den Einsatz von bleihaltiger Munition verboten hat.

    Die Jägerinnen und Jäger geben nicht auf: Nach der Änderung des Jagdgesetztes durch die rot-grüne Regierung in NRW – unter anderem wurde der Abschuss von Katzen und der Einsatz von bleihaltiger Munition verboten – haben sie 117.601 Unterschriften gesammelt. Jetzt muss sich der Landtag erneut mit den umstrittenen Themen beschäftigen.

  • Prozesse

    Fr., 17.06.2016

    Mehr als 300 000 Menschen wollen Loveparade-Strafprozess

    Kerzen stehen in Duisburg im Tunnel zum ehemaligen Loveparade-Gelände.

    Duisburg (dpa/lnw) - An einer Unterschriftensammlung für die Eröffnung eines Loveparade-Strafprozesses haben sich bereits mehr als 300 000 Menschen beteiligt. Die Mutter eines Opfers hatte die Sammlung im Internet im April gestartet, nachdem das Landgericht Duisburg die Anklage nicht zur Hauptverhandlung zugelassen hatte. Bis Freitag zählte die Petition rund 306 000 Unterstützer. Sie ist als Bitte an das Oberlandesgericht Düsseldorf gerichtet, das darüber entscheiden muss, ob es doch noch zu einer Hauptverhandlung kommt.

  • Unterschriftensammlung

    Mi., 24.09.2014

    Anwohner fordern Ausbau

    41 Unterschriften bekam Heeks Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff am Montag von den Anwohnern der Straßen Zum Kreuzweg, Bergkamp und Am Waldrand in Nienborg überreicht.