Untersuchungsbericht



Alles zum Schlagwort "Untersuchungsbericht"


  • Untersuchungsbericht

    Mi., 11.03.2020

    Vorwürfe gegen Plácido Domingo «glaubwürdig»

    Die Anschuldigungen gegen Starsänger Plácido Domingo stehen weiter im Raum.

    Die Indizien mehren sich, dass Plácido Domingo sich nicht korrekt verhalten hat.

  • Bericht von US-Ausschuss

    Sa., 07.03.2020

    737-Max-Abstürze: Scharfe Kritik an Boeing und FAA

    Knapp ein Jahr nach dem zweiten Absturz einer Boeing 737 Max binnen weniger Monate hat ein Untersuchungsausschuss des US-Kongresses schwere Vorwürfe erhoben.

    Der Airbus-Rivale Boeing ist nach zwei Flugzeugabstürzen mit insgesamt 346 Toten mit heftigen Anschuldigungen konfrontiert. Die Rede ist von «einer Kultur des Verheimlichens». Auch die Aufsicht FAA wird in einem vorläufigen Untersuchungsbericht schwer belastet.

  • Veloroute Münster-Nottuln

    Mi., 15.01.2020

    Untersuchungsbericht : Ausbau des Radwegs reicht aus

    Das Planungsbüro „Loendersloot Groep“ empfiehlt, den vorhandenen Radweg im Kasernen-Bereich auszubauen und es dabei zu belassen.

    Schlechte Nachrichten für die Befürworter eines zweiten Radwegs zwischen der Albert-Schweitzer-Straße und dem Dingbängerweg: Verkehrsplaner kamen zu dem Schluss, dass die aktuelle Wegeführung im Bereich zwischen Oxford-Kaserne und Dieckmannstraße nach entsprechendem Ausbau ausreichend ist.

  • Steuerungssoftware im Verdacht

    Do., 04.04.2019

    Untersuchung: Crew flog vor Absturz nach Boeing-Vorschrift

    Teile der Boeing 737 Max 8 der Ethiopian Airlines an der Absturzstelle südlich von Addis Abeba.

    Nach dem Absturz einer Boeing 737 Max liegt aus Äthiopien ein erster Untersuchungsbericht vor. Er stellt fest, dass die Piloten nach den Vorgaben des Herstellers gehandelt haben. Die Frage nach der Ursache bleibt offen.

  • Luftverkehr

    Mi., 03.04.2019

    Boeing-Absturz: Äthiopien kündigt Untersuchungsbericht an

    Addis Abeba (dpa) - Knapp einen Monat nach dem Absturz einer Boeing 737 Max 8 in Äthiopien will das ostafrikanische Land morgen einen ersten Bericht zur Ursache des Unglücks veröffentlichen. Bei dem Absturz der noch relativ neuen Maschine unweit von Addis Abeba waren alle 157 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Der vorläufige Untersuchungsbericht wird sich auf die Daten der Flugschreiber stützen. Die äthiopische Regierung hat zuvor bereits erklärt, dass der Absturz «klare Ähnlichkeiten» mit dem Crash einer baugleichen Maschine in Indonesien im Oktober aufweise.

  • Unfälle

    Mi., 19.07.2017

    Bericht: Flugzeugunglück in Myanmar durch schlechtes Wetter

    Rangun (dpa) - Der Absturz einer Militärmaschine mit 122 Todesopfern im Juni in Myanmar ist nach dem offiziellen Untersuchungsbericht auf schlechte Wetterbedingungen zurückzuführen. Die staatlichen Medien des südostasiatischen Landes berichteten, dass der Pilot dem Bericht zufolge wegen schwerer Turbulenzen die Kontrolle über das Flugzeug verloren habe. Die Maschine stürzte ins Meer. Von den 122 Passagieren und Besatzungsmitgliedern überlebte niemand. Die Maschine war auf einem Inlandsflug aus dem Süden Myanmars in die frühere Hauptstadt Rangun. An Bord waren ausschließlich Soldaten und ihre Familien.

  • Nächste Klage im WM-Skandal

    Do., 04.05.2017

    Zwanziger wirft Kanzlei Freshfields Widersprüche vor

    Nächste Klage im WM-Skandal : Zwanziger wirft Kanzlei Freshfields Widersprüche vor

    Der Untersuchungsbericht der Freshfields-Kanzlei sollte 2016 eigentlich die Affäre um die WM 2006 aufklären. Jetzt geht der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger juristisch gegen den Report vor. Er wirft ihm Widersprüche und Ungenauigkeiten vor.

  • Terrorismus

    Mi., 29.03.2017

    Kontrollgremium sieht Schwächen bei Ermittlungen gegen Amri

    Berlin (dpa) - Im Fall Anis Amri hat das Kontrollgremium des Bundestags Schwächen bei den Ermittlungen vor dem Anschlag festgestellt. Das geht nach RBB-Darstellung aus einem geheimen Untersuchungsbericht hervor. Demzufolge kritisiert das Gremium das Verfahren zur Bewertung von islamistischen Gefährdern im Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrum als unzureichend. Außerdem seien die Nachrichtendienste, vor allem der BND, in die Ermittlungen gegen Amri nicht ausreichend eingebunden gewesen.

  • Pressekonferenz in Seoul

    Fr., 20.01.2017

    Samsung will über Gründe des Note-7-Debakels berichten

    Durch die Probleme mit den Note-7-Geräten hat das Image von Samsung tiefe Kratzer bekommen.

    Die Brände beim Smartphone Galaxy Note 7 haben Samsung ein für die Branche bisher beispielloses Debakel beschert. Am Montag soll der Untersuchungsbericht vorgestellt werden. Dem «Wall Street Journal» zufolge gab es zwei verschiedene Probleme mit den Batterien.

  • Kraftfahrt-Bundesamt im Visier

    Fr., 09.12.2016

    Absprache mit Autobauern: Neue Vorwürfe im Abgas-Skandal

    Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hatte im vergangenen Herbst die «Untersuchungskommission Volkswagen» eingesetzt.

    Die EU-Kommission findet, dass Deutschland in der Dieselaffäre zu nachsichtig mit der Autoindustrie ist. Die Opposition wirft das dem Verkehrsminister schon lange vor. Verschwanden den Unternehmen zuliebe kritische Passagen aus einem Untersuchungsbericht?