Unwetter



Alles zum Schlagwort "Unwetter"


  • Entscheidungen des Krisenstabs nach Wintereinbruch

    Di., 09.02.2021

    Kitas und Schulen dürfen Notbetreuung wieder öffnen

    Entscheidungen des Krisenstabs nach Wintereinbruch: Kitas und Schulen dürfen Notbetreuung wieder öffnen

    Nach dem massiven Wintereinbruch hat der Unwetter-Krisenstab am Dienstag einige Entscheidungen getroffen: Während alle Wochenmärkte am Mittwoch ausfallen müssen, dürfen die Notbetreuungen in Kitas und Schulen wieder öffnen.

  • Unwetter setzt Solidarität frei

    Mo., 08.02.2021

    Zum Dienst per Traktortaxi

    Landwirt Peter Brüning fährt Krankenschwester Sairan Pourya mit seinem Traktor zur Arbeit ins Hospiz.

    Das Schneeunwetter lässt die Menschen in Münster zusammenrücken: Mitarbeiter nehmen stundenlange Fußmärsche in kauf, um zum Dienst zu kommen. Und ein Landwirt wird zeitweise freiwillig Taxifahrer...

  • Wintereinbruch

    Mo., 08.02.2021

    Schulen und Kitas bleiben in Münster geschlossen

    Wintereinbruch: Schulen und Kitas bleiben in Münster geschlossen

    Der Winter hat Münster fest im Griff. Der Unwetter-Krisenstab der Stadt hat am Montagmittag mehrere Maßnahmen beschlossen. Unter anderem bleiben Kitas und Schulen geschlossen.

  • Unwetter-Folgen

    So., 07.02.2021

    Münster: Busverkehr eingestellt - Fahrverbot für Lkw

    Unwetter-Folgen: Münster: Busverkehr eingestellt - Fahrverbot für Lkw

    In Münster haben die starken Schneefälle erhebliche Auswirkungen auf den Verkehr. Unfälle, ein Fahrverbot und die Einstellung des Busverkehrs sind unter anderem Folgen des Unwetters. Ein erster Überblick zur Lage in der Stadt.

  • Wetter

    Sa., 06.02.2021

    Höchste Unwetter-Warnstufe für Teile Westfalens

    Wetter: Höchste Unwetter-Warnstufe für Teile Westfalens

    Nun scheint der Winter ernst zu machen. In weiten Teilen Westfalens könnten in der Nacht zum Sonntag gewaltige Schneemengen das öffentliche Leben massiv einschränken. Wer weiter südlich wohnt und um den Schnee herumkommt, dem droht Eisregen.

  • Wintereinbruch

    Sa., 06.02.2021

    Höchste Unwetter-Warnstufe für Teile Westfalens

    Wintereinbruch: Höchste Unwetter-Warnstufe für Teile Westfalens

    Der Deutsche Wetterdienst hat wegen des erwarteten heftigen Wintereinbruchs die höchste Unwetterwarnstufe für Teile Westfalens ausgegeben. Räumdienste und Einsatzkräfte bereiteten sich am Samstag auf einen der größten Einsätze seit Jahren vor. Auch die Bahn setzte ihre Schneeräumtrupps in Bereitschaft, warnte aber trotzdem vor möglichen Zugausfällen.

  • Wetter

    Sa., 06.02.2021

    Warten auf das Unwetter: Prognosen für NRW weiter schwierig

    Autos fahren über eine überfrorene Straße.

    Essen (dpa/lnw) - Vor dem erwarteten heftigen Wintereinbruch in Teilen Deutschlands ist weiter unklar, wo genau in Nordrhein-Westfalen das Unwetter die Menschen treffen wird. Noch ließen die Wettermodelle keine sichere Prognose zu, sagte Meteorologin Ulrike Zenkner vom Deutschen Wetterdienst in Essen am Samstagmorgen. Voraussichtlich werde man gegen Samstagmittag genauer sagen können, wo es heftig schneien werde. Am Nachmittag werde dann klar sein, in welchen Teilen des Landes gefrierender Regen für gefährlich glatte Straßen sorgen könnte.

  • Wetter

    Fr., 05.02.2021

    Schnee-Unwetter: Montags-Impfungen auch Dienstag möglich

    Eine Impfung wird in einer Arztpraxis vorbereitet.

    Steinfurt (dpa/lnw) - Senioren im Kreis Steinfurt mit einem Impftermin an diesem Montag können ihre Impfung gegen das Coronavirus wegen des erwarteten Schnee-Unwetters ohne weitere Formalitäten auf Dienstag verschieben. Dies teilte der Kreis Steinfurt am Freitag mit.

  • Partnergemeinde von St. Nikomedes kämpft mit Unwetter- und Corona-Folgen

    So., 13.12.2020

    Weihnachtsgrüße aus El Salvador

    Kleinbäuerinnen verkaufen ihre Ernte auf dem Solidaritätsmarkt. Auch in Lateinamerika spüren die Menschen die Folgen der Corona-Krise.

    Zwei Ereignisse haben in diesem Jahr ihre Spuren in El Salvador hinterlassen: die Corona-Pandemie und schwere Unwetter. In ihrer Weihnachtspost an den Förderkreis Partnergemeinde St. Nikomedes blicken Padre Emilio und weitere Mitglieder der Gemeinde San Antonio Abad auf 2020 zurück und schicken Weihnachtsgrüße.

  • Flutschutz «Mose» aktiv

    Mi., 09.12.2020

    Hohe Pegel nach Unwetter in Venedig

    Eine Passantin bahnt sich ihren Weg durch den überfluteten Markusplatz. Starke Regenfälle haben in Venedig Teile der Stadt überflutet.

    Auf dem berühmten Markusplatz waten die Menschen knietief durch das Wasser. Nach schweren Regenfällen steigt der Pegel in der Lagunenstadt. Seit heute ist das Schutzsystem «Mose» aktiv.