Unwetter



Alles zum Schlagwort "Unwetter"


  • Unwetter

    Do., 21.05.2020

    Zyklon «Amphan»: Mehr als 80 Tote in Indien und Bangladesch

    Neu Delhi/Dhaka (dpa) - Der Wirbelsturm «Amphan» hat in Indien und Bangladesch mehr als 80 Menschen das Leben gekostet. Allein im besonders betroffenen nordostindischen Bundesstaat Westbengalen habe es 72 Tote gegeben, sagte die zuständige Regierungschefin am Donnerstag.

  • Unwetter

    Mo., 04.05.2020

    Schäden von 348 Millionen Euro durch Unwetter in NRW

    Düsseldorf/Berlin (dpa/lnw) - Stürme, Hagel und Starkregen haben 2019 in NRW deutlich weniger Schäden verursacht als im Jahr davor. Waren es 2018 noch etwa 910 Millionen Euro, belief sich die Schadenssumme im vergangenen Jahr auf 348 Millionen Euro, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Montag mitteilte. Dies betreffe Schäden an versicherten Häusern und Hausrat sowie an Gewerbe- und Industriebetrieben.

  • Trump drückt Beileid aus

    Di., 14.04.2020

    Dutzende Tote bei Tornados in den USA

    Am Tag nach den Unwettern verschaffen sich Bewohner einen Überblick, was von ihrem Hab und Gut übrig geblieben war.

    Mitten in der Coronavirus-Krise gibt es eine weitere Notlage in den USA. Unwetter mit mehreren Tornados ziehen über eine Reihe von Staaten im Süden hinweg und richten enorme Schäden an.

  • Schwere Schäden

    Mo., 13.04.2020

    Tornado im Süden der USA: Elf Tote allein in Mississippi

    Ein gewaltiger Tornado hat im US-Bundesstaat Mississippi mindestens sechs Menschen getötet.

    Heftiger Regen und Gewitter ziehen über den Süden und Südosten der USA. Mehrere Bundesstaaten sind betroffen. Das Unwetter endet für einige Menschen tödlich.

  • Wetter

    So., 16.02.2020

    Mann stirbt bei Unwetter in Wales

    Ystradgynlais (dpa) - Bei dem schweren Sturm in Großbritannien ist ein Mann in einen Fluss gestürzt und ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich im walisischen Ort Ystradgynlais, wie die Polizei mitteilte. Das Unwetter hatte den Süden dieses Landesteils besonders hart getroffen. Menschen mussten mit Booten und Hubschraubern vor den Wassermassen aus Häusern gerettet werden.

  • Hunderte Flüge gestrichen

    Sa., 15.02.2020

    Möglicherweise zwei Tote durch Sturm «Dennis» in England

    In Großbritannien stürmt es bereits: Wellen schalgen gegen die Hafenmauer von Porthcawl in Wales.

    Wieder fegt ein schwerer Sturm über Großbritannien hinweg. Experten rechnen mit noch größeren Schäden als am vergangenen Wochenende. Auch in einigen Regionen Deutschlands soll es stürmen.

  • Wetterprognose für das Münsterland

    Do., 13.02.2020

    Neue Sturmtiefs: „Uta“ und „Victoria“ im Anmarsch

    Wetterprognose für das Münsterland: Neue Sturmtiefs: „Uta“ und „Victoria“ im Anmarsch

    „Sabines“ Stippvisite in Nordrhein-Westfalen ist nur wenige Tage her, schon bahnt sich das nächste Unwetter an. Zwei Orkantiefs tanken über dem Atlantik gerade Kraft – eins von beiden nimmt Kurs auch auf das Münsterland und könnte für Wirbel sorgen. Karnevalisten und Sportler könnten die Leidtragenden sein.

  • Starke Niederschläge

    Do., 13.02.2020

    Toter nach Unwetter in Australien gefunden

    Ein Auto steht in einer überfluteten Straße in Sydney. Schwere Unwetter haben weite Teile Australiens heimgesucht.

    Der heftige Regen in Teilen Australiens fordert ein erstes Todesopfer. In einem Fluss ist die Leiche eines 75-Jährigen gefunden worden.

  • Vorboten des Valentinstags in den Rieselfeldern

    Mi., 12.02.2020

    Nach dem Orkan kommt die Liebe

    Total verliebt - nicht nur am Valentinstag. Die Höckerschwäne gehen überwiegend eine lebenslange Bindung ein, trotzdem balzen sie jedes Jahr aufs Neue mit ihrem Partner. Gute Vorbilder.

    Wie hat eigentlich die Tierwelt in den Rieselfeldern das Orkantief „Sabine“ überstanden? Ganz gut, aufgrund der vergleichsweise milden Februar-Temperaturen sogar so gut, dass bereits erste Frühlingsgefühle aufkommen. Kein Wunder, Freitag ist ja schließlich Valentinstag!

  • Unwetter

    Mi., 12.02.2020

    Glatteis in der Nacht: Viele Autobahn-Unfälle in Deutschland

    Siegen (dpa) - Nach dem schweren Unwetter zum Wochenbeginn macht den Menschen in Deutschland nun in vielen Teilen Glätte und Eis zu schaffen. In Nordrhein-Westfalen musste in der Nacht ein Teil der Autobahn 45 für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Wegen schnell einsetzender Glätte hatten sich Lastwagen an Steigungen festgefahren. In Schleswig-Holstein ereigneten mehrere Unfälle nördlich von Hamburg. Meist blieb es bei Sachschäden, Meldungen über Schwerverletzte gab es zunächst nicht. In Baden-Württemberg wurden bei einem Zusammenstoß von zwei Autos drei Menschen schwer verletzt.