Vandalismus



Alles zum Schlagwort "Vandalismus"


  • Heimatfreunde beklagen Vandalismus

    Sa., 01.08.2020

    Kosten steigen, Motivation sinkt

    Ärgern sich über den wiederholten Vandalismus im Dorf (v.l.): Heinz Buxtrup, Josef Hunkemöller, Günter Hagedorn und Theo Schemmelmann vom Rinkeroder Heimatverein.

    Es ist ein wiederkehrendes Ärgernis für die Mitglieder des Heimatvereins. Seit 30 Jahren kümmern sie sich um die Schutzhütte am Pröbstingweg und haben rund ums Davertdorf mehr als 50 Sitzbänke aufgestellt. Doch das Mobiliar wird immer wieder Ziel blinder Zerstörungswut.

  • Sachbeschädigung auf dem Gelände der SpVgg Langenhorst/Welbergen

    Fr., 31.07.2020

    Hakenkreuz: Staatsschutz ermittelt

    Ein Brandfleck zeugt von dem abgebrannten Kanister auf dem Vereinsgelände.

    Nach Vandalismus auf dem Gelände der SpVgg Langenhorst/Welbergen ermittelt nun der Staatsschutz. Unbekannte hatten dort unter anderem gezündelt und ein Hakenkreuz auf das Pflaster geschmiert.

  • Ludwig-Erhard-Berufskolleg

    Fr., 31.07.2020

    Vandalismus in Schulsporthalle

    Ludwig-Erhard-Berufskolleg: Vandalismus in Schulsporthalle

    Unbekannte haben in der Sporthalle eines Berufskollegs den Inhalt mehrerer Trockenfeuerlöscher versprüht. Die Stadt hat Strafanzeige gestellt.

  • Grabsteine umgeworfen

    Fr., 17.07.2020

    Hoher Schaden durch Vandalen

    Etwa 50 Grabsteine der Ausstellung von Plässer wurden von Vandalen umgeworfen.

    Vandalismus und kein Ende? Nach dem wüsten Geschehen am Burgturm wird über weitere Fälle mit teilweise hohen Sachschäden berichtet.

  • Förderverein entsetzt über Vandalismus

    Mi., 15.07.2020

    Haldenkreuzweg in Schieflage

    Weihbischof Dr. Stefan Zekorn bei dem feierlichen Akt der Haldenkreuzweg-Eröffnung am 13. April 2019.

    Unbekannte haben die Stelen entlang des Haldenkreuzwegs beschädigt. Die massiven Objekte aus Cortenstahl wurden mit Kraftaufwand in Schieflage versetzt oder gänzlich umgestoßen.

  • Vandalismus in Dänemark

    Mi., 08.07.2020

    Stein der Kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen beschmiert

    Polizeibeamte stehten an der Statue der kleinen Meerjungfrau, die von Unbekannten mit dem Schriftzug «Racist Fish» (Rassistischer Fisch) beschmiert wurde.

    Nicht zum ersten Mal wird das Wahrzeichen der dänischen Hauptstadt von Unbekannten mit politischen Parolen beschmiert.

  • Vorstand spricht mit Grünen-Kandidat Michael Kösters-Kraft

    Mo., 29.06.2020

    Vandalismus und mangelhafte Sanitäranlagen ärgern die DJK

    Besuch bei der DJK

    Brandstifter und dreckige Umkleiden. Zwei Ärgerpunkt, die der DJK-Vorstand mit dem Grünen Bürgermeisterkandidaten Dr. Michael Kösters-Kraft besprach.

  • Vandalismus an der Walstedder Straße

    Mi., 24.06.2020

    Mammutdame „Fine“ musste zum Zahnarzt

    N

    Ärgerlich: Norbert Schlüters Mammut wurde vorsätzlich beschädigt. Der Fahrschulinhaber erstattete Anzeige.

  • Alltagsmenschen

    Fr., 12.06.2020

    Vandalismus im Museumspark

    Alltagsmenschen: Eine Figur ging im Museumspark unfreiwillig in die Knie.

    Die Alltagsmenschen erleben den ersten Fall von Vandalismus. Die Verantwortlichen haben Strafanzeige erstattet.

  • Nach Vandalismus

    Sa., 16.05.2020

    Ibrahimovic-Statue in Malmö soll versetzt werden

    Die Statue des schwedischen Stürmerstars Zlatan Ibrahimovic wurde schon oft demoliert.

    Stockholm (dpa) - Das Denkmal für den schwedischen Fußball-Superstar Zlatan Ibrahimovic wird nach mehrmaligen Zerstörungen in seiner Heimatstadt Malmö voraussichtlich an einen neuen Ort versetzt.