Veloroute



Alles zum Schlagwort "Veloroute"


  • Stadtverwaltung hält an ursprünglicher Planung fest

    Di., 21.01.2020

    Veloroute: Der Kirschgarten bleibt erste Wahl

    Über den Streckenverlauf der Veloroute nach Telgte wird am Donnerstag in der BV Ost diskutiert.

    Die Stadtverwaltung bleibt dabei: Die geplante Veloroute nach Telgte soll über den Kirschgarten – und nicht über die Handorfer Straße führen.

  • Kontroverse Diskussion in der BV

    Fr., 17.01.2020

    Absage an Velo-Routen-Pläne

    Und wieder keine Einigung im Streit um die Radwegeführung auf der Roxeler Straße.

    Es war die erwartet hitzige und kontrovers geführte Diskussion in der Bezirksvertretung Münster-West: Als es um die geplante Veloroute zwischen Nottuln und Münster ging, drifteten die Meinungen doch arg auseinander.

  • Diskussion über Veloroute Münster – Nottuln

    Mi., 15.01.2020

    Grüne wollen autofreie Hüfferstraße

    Die Grünen können sich gut eine Hüfferstraße vorstellen, die von Radlern, Bussen und Rettungsfahrzeugen genutzt werden darf – aber für den allgemeinen Autoverkehr geschlossen wird.

    Die Bezirksvertretung Münster-Mitte diskutierte am Dienstagabend über die geplante Veloroute von Münster nach Nottuln. Die Konflikte bei der Routenführung, das wurde deutlich, liegen auf der Hand.

  • Veloroute Münster-Nottuln

    Mi., 15.01.2020

    Untersuchungsbericht : Ausbau des Radwegs reicht aus

    Das Planungsbüro „Loendersloot Groep“ empfiehlt, den vorhandenen Radweg im Kasernen-Bereich auszubauen und es dabei zu belassen.

    Schlechte Nachrichten für die Befürworter eines zweiten Radwegs zwischen der Albert-Schweitzer-Straße und dem Dingbängerweg: Verkehrsplaner kamen zu dem Schluss, dass die aktuelle Wegeführung im Bereich zwischen Oxford-Kaserne und Dieckmannstraße nach entsprechendem Ausbau ausreichend ist.

  • Fahrradstraße Bismarckallee

    Do., 19.12.2019

    Halteverbot ohne Wirkung

    Auf der Fahrradstraße Bismarckallee herrscht auf der Aaseeseite absolutes Halteverbot. Was bisher kaum einen Autofahrer davon abhält, hier zu parken. Knöllchen werden dafür vorerst nicht verteilt.

    An der Fahrradstraße Bismarckallee, die bald den Status einer Veloroute erhalten soll, herrscht seit einigen Wochen absolutes Halteverbot auf der Aaseeseite. Das schert Autofahrer bisher kaum. Und das Ordnungsamt verteilt auch keine Knöllchen – noch nicht.

  • Als Radler immer am Wasser entlang

    Do., 07.11.2019

    Veloroute – zumindest eine gute Idee

    Der Leinpfad am Kanal könnte sich in eine Veloroute verwandeln. In Münster werden Pläne für einen modernen Radweg (Animation) konkret verfolgt.

    Was für eine Verheißung: Mit der „Fiets“ immer an der Wasserstraße entlang radeln. Die Idee einer Veloroute am Kanal stößt auch in Senden auf Interesse. Politische Entscheidungen, ob das Vorhaben über das Stadtgebiet Münsters hinaus fortgeführt wird, wurden aber noch nicht gefällt. Nicht zuletzt geht es ums Geld.

  • Veloroute entlang des Dortmund-Ems-Kanals

    Mi., 06.11.2019

    Sofortprogramm für Fahrradfahrer

    Entlang des Dortmund-Ems-Kanals soll eine Veloroute gebaut werden. In Richtung wird es weiter erhebliche Lücken geben.

    „Grundsätzlich ist dieses Vorhaben sicher begrüßenswert“, bezieht die SPD Stellung zum fahrradtauglichen Ausbau der Betriebe entlang des Dortmund-Ems-Kanals, der am Donnerstag in der Bezirksvertretung vorgestellt wird. „Nur leider fahren kaum Radfahrer von Hiltrup in Richtung Senden, sondern vielmehr von Hiltrup in die Innenstadt“.

  • Veloroute am Kanal

    Mo., 28.10.2019

    Die Beleuchtung wandert mit

    Die Kanalpromenade soll im ersten Schritt vom Osttor Richtung Senden als Veloroute – hier eine Animation – ausgebaut werden.

    Am Kanalufer zwischen Hiltrup und Senden soll eine Veloroute entstehen. Besonderer Clou wird die Straßenbeleuchtung sein. Die Pläne liegen jetzt vor.

  • In die Pedale getreten

    Mo., 09.09.2019

    Velorouten-Varianten abgefahren

    Die Teilnehmer testeten die Streckenverläufe der geplanten Velorouten. Einen Favoriten hatten sie schnell ausgemacht.

    Der SPD Ortsverband Ostbevern hatte zu einer Tour über Telgte nach Münster eingeladen, um sich einmal ein Bild von den Velorouten machen zu können.

  • Heftige Diskussion um den Streckenverlauf im Ortskern

    Di., 16.07.2019

    Veloroute Handorf: Der Zankapfel heißt Kirschgarten

    Im „Handorfer Huus“ wurde intensiv um Details des Streckenverlaufs gerungen.

    Bis Handorf ist alles klar. Hinter Handorf ist alles klar. Nur in Handorf wird es schwierig mit dem Verlauf geplanten Veloroute Münster-Telgte. Die Planer möchten sie durch den Kirschgarten führen. Aber das möchten die Handorfer nicht . . .