Verbraucherschützer



Alles zum Schlagwort "Verbraucherschützer"


  • Wertvolle Gesundheitsdaten

    Do., 02.07.2020

    Fitbit-Übernahme durch Google besorgt Verbraucherschützer

    Fitbit Charge 3 Fitness-Tracker wird in New York ausgestellt.

    Die Uhren von Fitbit zeichnen zahlreiche Daten über die Fitness und Position ihrer Nutzer auf. Das könnte dem Werbegeschäft von Google bei der Milliarden schweren Übernahme in die Hände spielen.

  • Prozesse

    Mi., 20.05.2020

    Verbraucherschützer gewinnen gegen Eurowings

    Eine goldfarbene Justitia-Figur.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Fluggesellschaften dürfen die vertraglich vereinbarte Bordverpflegung nicht mit Hinweis auf geänderte Geschäftsbedingungen verweigern. Das hat das Düsseldorfer Landgericht am Mittwoch in einem sogenannten Anerkenntnisurteil gegen die Airline Eurowings betont (Az.: 34 O 14/20).

  • Verbraucherschützer warnen

    Fr., 15.05.2020

    Fertiggerichte für Kinder oft ungesund

    Spezielle Fertiggerichte für Kinder sind oft überflüssig. Bereits ab dem ersten Lebensjahr können die Kleinen normale Familienkost mitessen.

    Fertige Mittagsgerichte und Snacks für Kinder sparen Eltern viel Zeit und Aufwand in der Küche. Doch sind sie auch empfehlenswert? Ein Marktcheck kommt zu einem kritischen Ergebnis.

  • Verbraucher

    Do., 14.05.2020

    Verbraucherschützer fordern: Zahlungsaufschub verlängern

    Auf einem Kontoauszug sind Angaben zum Dispositionskredit zu lesen.

    Der Zahlungsaufschub für in der Corona-Krise in Not geratene Verbraucher sollte dringend verlängert werden, meinen Verbraucherschützer. Andernfalls drohten massive Probleme.

  • Verbraucherschützer raten

    Mi., 06.05.2020

    Unzulässige Zinsklauseln: Sparer können Nachzahlung fordern

    Wer einen langfristigen Sparvertrag hat, kann möglicherweise auf Nachzahlung hoffen. Viele Zinsanpassungsklauseln in den Verträgen sind unzulässig.

    Langfristiges Sparen lohnt sich: Mit dieser Aussage lockten viele Geldinstitute. Banken und Sparkassen zahlten nach Ansicht von Gerichten aber oft zu wenig Zinsen. Was Betroffene tun können.

  • Staatliches Label

    Sa., 11.04.2020

    Verbraucherschützer machen Druck für Tierwohl-Logo

    Schweine bewegen sich in ihrem Freigehege. Verbraucher interessieren sich immer mehr dafür, wie Schlachttiere einmal gelebt haben.

    Beim Fleischkauf interessieren sich Verbraucher zusehends dafür, wie die Tiere einmal gelebt haben. Im Handel gibt es seit Monaten ein Label dafür. Was wird da aus weitreichenderen Plänen der Politik?

  • Gesundheit

    Sa., 04.04.2020

    Verbraucherschützer: Finger weg von Corona-Selbsttests

    Düsseldorf (dpa) - Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen rät von Selbsttests auf das Coronavirus ab. Die Tests erforderten zwei Proben, davon eine aus den unteren Atemwegen, die schwer zu nehmen sei, erklärten die Verbraucherschützer am Samstag. Fehler entstünden auch häufig beim Verschicken der Proben an die Labore, das möglichst schnell und mit einer bestimmten Verpackung passieren müsse. Außerdem seien die Laborkapazitäten begrenzt.

  • Verbraucherschützer

    Fr., 03.04.2020

    Hefe auf Online-Märkten teurer als Silber

    Auf Online-Marktplätzen tummeln sich derzeit viele überteuerte Angebote für Trockenhefe.

    Trockenhefe ist gewöhnlich für ein paar Cent zu haben - wenn man sie im Lebensmittelhandel findet. Wer auf Online-Marktplätze ausweicht, traut derzeit kaum seinen Augen.

  • Unseriöse Heilsversprechen

    Di., 31.03.2020

    Verbraucherschützer warnen vor falschen Corona-Tipps

    Verbraucherschützer raten zur Vorsicht bei Nahrungsergänzungsmitteln.

    Ein Patentrezept gegen das Coronavirus gibt es nicht – auch wenn Werbeversprechen und gutgemeinte Tipps anderes behaupten. Verbraucherschützer raten daher vor allem: Nicht verrückt machen lassen!

  • 400 Zuschriften

    Fr., 27.03.2020

    Corona-Hotspot Ischgl? Verbraucherschützer sammelt Hinweise

    Die Regionen Paznauntal mit dem Touristenort Ischgl steht wegen einer erhöhten Zahl von Coronavirus-Fällen unter Quarantäne.

    Ischgl (dpa) - Die Kritik am Land Tirol und vor allem dem beliebten Wintersportort Ischgl als mögliche Keimzellen des Coronavirus reißt weiterhin nicht ab.