Verbrechen



Alles zum Schlagwort "Verbrechen"


  • Schärfere Maßregelungen

    Mi., 21.10.2020

    Härtere Strafen bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder

    «Um diese Gräueltaten mit aller Kraft zu bekämpfen und Kinder besser zu schützen, haben wir ein umfassendes Paket beschlossen»: Christine Lambrecht.

    Die Aufdeckung einer Reihe schwerwiegender Fälle von sexualisierter Gewalt gegen Kinder hat ein Schlaglicht auf das Thema geworfen. Die Bundesregierung will solche Taten nun härter bestrafen. Doch die Debatte ist damit nicht beendet.

  • Patricia Malcher veröffentlicht ersten Roman

    Di., 20.10.2020

    „Lieb Kind“ im lila Gewand

    „Lieb Kind“ lautet der Titel von Patricia Malcher

    Mit seinem Cover in hellem Lila samt weißer Schrift kommt der erste Roman von Patricia Malcher unscheinbar daher. Doch die Geschichte, die die 50-Jährige erzählt, hat es in sich: Auf 243 Seiten beschreibt die Lüdinghauserin eine dominante Mutter-Sohn-Beziehung. Es geht um ein Verbrechen und die Liebe.

  • „XY“-Preis an Mettinger

    Sa., 17.10.2020

    Zivilcourage geehrt: „Da müssen wir eingreifen“

    Rudi Cerne stellt in „Aktenzeichen XY ungelöst“ die drei Retter Kevin De Graaf sowie Klaus und Niklas Böggemann (v.l.) vor.

    In Mettingen sticht und prügelt ein psychisch kranker Mann auf eine Frau ein. Anstatt wegzuschauen, greifen drei Männer ein. Dafür bekommen sie nun einen besonderen Preis.

  • Vergiftung von Kreml-Kritiker

    Mo., 12.10.2020

    Fall Nawalny: EU bringt neue Russland-Sanktionen auf den Weg

    Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell zu Beginn des Treffens der EU-Außenminister in Luxemburg.

    Die Vergiftung des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny mit einem Nervenkampfstoff hat in ganz Europa für Entsetzen und Empörung gesorgt. Die EU will nun reagieren. Aus Moskau kommen Drohungen.

  • TV-Tipp

    Mo., 12.10.2020

    Die Spur der Mörder

    Ingo Thiel (Heino Ferch, l.) und Winni (Ronald Kukulies, r.) ermitteln.

    Echte Verbrechen, neu erzählt: True-Crime-Formate sind gerade schwer angesagt. Heino Ferch schlüpft nun erneut in die Rolle des echten Polizisten Ingo Thiel - und die Mafiamorde von Duisburg dienen als Vorlage. Realität und Fiktion sind dabei sehr speziell verschränkt.

  • Prozesse

    Di., 29.09.2020

    Mordverdächtiger kann erneut mit Freispruch rechnen

    Der Eingang zum Landgericht in Wuppertal.

    Wuppertal (dpa/lnw) - Ein wegen Mordes angeklagter 47-Jähriger aus Wuppertal kann auch bei der Neuauflage des Prozesses gegen ihn mit einem Freispruch rechnen. Das geht aus einer am Dienstag bekannt gegebenen Zwischenbilanz des Düsseldorfer Landgerichts hervor. DNA des 47-Jährigen war am Tatort in der Nähe einer der Leichen des Unternehmerpaares Springmann entdeckt worden.

  • Intensive Ermittlungen bringen Licht in grausame Verbrechen

    Sa., 26.09.2020

    Tote haben eine Lobby

    Ein Mitarbeiter der Spurensicherung am Tatort in Wittingen. Im Zusammenhang mit dem Passauer Armbrust-Fall im Mai 2019 fanden Ermittler dort zwei tote Frauen.

    Für den Normalempfindenden ist unvorstellbar, welche Grausamkeiten Menschen anderen Menschen zuzufügen in der Lage sind. Kriminalbeamte, Staatsanwälte, Pathologen und Psychologen werden im Rahmen ihrer Arbeit damit immer wieder aufs Neue konfrontiert. Das bringt auch die Hartgesottenen manchmal an ihre Grenzen. Den Erfahrungsaustausch miteinander, das Lernen voneinander und auch die Fehleranalyse ermöglicht seit mehr als 15 Jahren der Verein Interdisziplinäres Fachforum Rechtsmedizin („Interfafo“). Die jährliche „Fachtagung Todesermittlungen“ ist mittlerweile so gefragt, dass sie nach der Ankündigung schnell ausgebucht ist. Beim letzten Treffen stand in einem der besprochenen Fälle ein Mann im Mittelpunkt, der in Gronau geboren und aufgewachsen war, Mitte der 90er-Jahre die Stadt verlassen hatte.

  • Einmalzahlungen

    Do., 24.09.2020

    Zehntausende Euro für Missbrauchsopfer katholischer Priester

    Die Opfer von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche sollen künftig auf Antrag Ausgleichszahlungen von bis zu 50.000 Euro bekommen.

    Missbrauchsopfer von katholischen Priestern sollen künftig Ausgleichszahlungen von bis zu 50.000 Euro von der Kirche bekommen. Aus Sicht der Betroffenen wird dies den erlittenen Verbrechen in keiner Weise gerecht.

  • Abba-Star

    Mo., 21.09.2020

    Björn Ulvaeus wegen Clan-Kriminalität in Schweden besorgt

    Björn Ulvaeus will kriminellen Banden das Leben schwer machen.

    Der Musiker will gegen das organisierte Verbrechen in seinem Heimatland vorgehen. Er verlangt Maßnahmen, um Banden das Leben schwerer zu machen.

  • Zahlreiche Anhaltspunkte

    Mi., 16.09.2020

    UN: Venezuelas Präsident für Verbrechen verantwortlich

    Nicolas Maduro, Präsident von Venezuela, spricht über die Entwicklung der Corona-Pandemie in Venezuela.

    Das Leben im einst reichen Venezuela ist gefährlich. Ein UN-Bericht schildert das ganze Ausmaß der willkürlichen staatlichen Gewalt. Der Staatspräsident sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt.