Vereinsarbeit



Alles zum Schlagwort "Vereinsarbeit"


  • Friederike Buntenkötter führt Damengarde

    Do., 16.01.2020

    Wachablösung bei Damen

    Der neue Vorstand der Damengarde mit Kim-Sophie Lindart, Lisa Schulze Umgrove, Iris Beckmann, Friederike Buntenkötter, Carlotta Wolke, Giulia Wierbrügge und Katrin Meyering (v.l.)

    An der Spitze der Everswinkeler Damengarde hat es einen Wechsel gegeben: Nach sechs Jahren vorbildlicher Vereinsarbeit verlässt Kommandeurin Kristina Suthoff die Damengarde. In der Jahreshauptversammlung und übergab sie den Kommandeursstab an die 1. Unteroffizierin Friederike Buntenkötter.

  • Hospizarbeit im Kreis Warendorf

    Mi., 13.11.2019

    Den Tagen mehr Leben geben

    Stehen für eine gemeinsame Zukunft unter einem Dach, v.l. Elke Sohst, Andrea Eisenhardt-Behring, Martin Schubert, Ursula Pinnekamp, Johannes Horstmann, Iris Richter, Angelika Klager, Klaus Teckentrup, Sigrid Große Halbuer und Margret Weischer

    Der Hospizvereins Warendorf verschmilzt mit der „Hospizbewegung Kreis Warendorf“ mit Sitz in Ahlen – um langfristig die Zukunftsfähigkeit der Vereinsarbeit zu sichern. Synergieeffekte in der administrativen Arbeit können besser genutzt werden. Zudem profitiere die ehrenamtliche Arbeit vor Ort dann von den hauptamtlichen Strukturen im Hintergrund – hieß jetzt bei einem Pressegespräch.

  • 2. Vereinswerkstatt

    Do., 05.09.2019

    Leitungsteams immer beliebter

    Auch dieses Mal begrüßten Nicole Becker (l.) und Christina Loi (r.) Rechtsanwalt Christoph Krekeler, der wieder interessante Einblicke in das Vereinsrecht gab.

    Leitungsteams werden immer beliebter. Wie sich Vereinsarbeit in Zukunft gestalten lässt, erfuhren Vertreter in der 2. Vereinswerkstatt

  • 25 Jahre Christliches Landvolk

    So., 05.05.2019

    Aktive Vereinsarbeit

    Das Christliche Landvolk wird 25 Jahre alt.

    Seit 25 Jahren besteht das Christliche Landvolk Havixbeck. Mit einem Festgottesdienst und einem gemütlichen Zusammensein wird das Jubiläum am 12. Mai (Sonntag) gefeiert.

  • Münster 08 feiert Jubiläum

    Sa., 18.08.2018

    Der Pioniergeist ist geblieben

    Ein erstes Lebenszeichen nach dem Krieg: 1945 spielten die 08-Fußballer vor 15 000 Zuschauern im Preußenstadion gegen Schalke 04 (von links): Paul Winkler und Ernst Kuzorra (S04), Berny Scholthaus und Bruno Streidl sowie Spieler der 08-Mannschaft. Für die Partie – Schalke gewann 3:0 – wurde eigens das Versammlungsverbot aufgehoben.

    Dass um 19.08 Uhr beim Sportfest die Tombola beginnt, ist nachvollziehbar, wenn ein Verein dieses Gründungsjahr hat. Münster 08 besteht seit 110 Jahren. Jeder darf am Samstag ab 11 Uhr mitfeiern. Vereinsarbeit damals und heute – es gibt Parallelen.

  • Sparkasse unterstützt Nikolaus-Komitee und Weihnachtsmarktorganisatoren / Samstag Weihnachtssingen

    Fr., 22.12.2017

    Wunderbare Kooperation zu Weihnachten

    Kooperation: Anja Führing (Sparkasse), Marc Schlepphorst und Kay Herweg (Nikolaus-Komitee) sowie Frank Winkler (Orga-Team Weihnachtsmarkt; v.l.)

    Ehrenamtliches Engagement und Vereinsarbeit liegen der Sparkasse Münsterland Ost am Herzen. Die Verantwortlichen haben deshalb auch gerne die Zusammenarbeit des Nikolaus-Komitees mit den Organisatoren des Everswinkeler Weihnachtsmarkts gefördert.

  • Handball: Bezirksliga

    Do., 19.10.2017

    Reisender in Sachen Handball

    Stephan Nocke vermittelt nicht nur dem TBB seine Kenntnisse. Nebenbei lehrt er auch an der HTS-Handball-Akademie und spielt für den Oberligisten HSG Schwanewede.

    Stephan Nocke trainiert den TB Burgsteinfurt nunmehr in der dritten Saison. Die Vereinsarbeit beim heimischen Bezirksligisten ist aber nicht das einzige Betätigungsfeld, mit dem er sich handballmäßig beschäftigt. Nocke lehrt zudem an der „HTS-Handballschmiede“ – und er spielt auch wieder als Torhüter beim Nordsee-Oberligisten HSG Schwanewede.

  • Ochtrup

    Mo., 24.07.2017

    Die Tauch-Sport-Gruppe des FC Lau-Brechte

    Gegründet wurde der Verein 2005 als eigenständiger TSV Ochtrup. 2014 schlossen sich die Taucher dem FC Lau-Brechte an, dem sie seitdem als „Tauch-Sport-Gruppe“ angegliedert sind. „Vereinsarbeit ist auch mit viel Verwaltungsaufwand verbunden. Das lässt sich in einem Großverein wesentlich leichter organisieren“, erläutert Maxim Sentse, der damals wie heute Vorsitzender der Taucher ist. Ohne die Teilnehmer des Schnorchelkurses sind aktuell rund 30 Mitglieder in der Abteilung aktiv. Das Vereinstraining findet jeweils montags ab 20.15 Uhr im Bergfreibad statt. Dabei können sich die Mitglieder unter Anleitung von Tauch­lehrer Maxim Sentse auf den Tauchschein vorbereiten. Dazu gibt es regelmäßig Tauch-Exkursionen.

  • Alverskirchener Schützenfest beginnt am heutigen Freitag: Wer beerbt Samantha Braunisch? / Fest-Fahrplan

    Fr., 07.07.2017

    Premiere für Oberst und Hauptmann

    Erwartungsvolle Blicke: Wer wird Königin Samantha Braunisch und Prinzgemahl Christian Herzog ablösen, und wie wir sich der Nachfolger von Oberst Heinz Tertilt bei seiner Premiere machen?

    Vor knapp drei Monaten ging eine Ära im Schützenverein Alverskirchen von 1840 e.V. zu Ende. Nach 36 Jahren aktiver Vereinsarbeit als Fahnenträger, Vorsitzender und vor allem als Oberst nahm Heinz Tertilt seinen Hut und wurde in der Generalversammlung des Vereins gebührend verabschiedet. Nach einer derart langen Amtszeit wird man sich an das veränderte Bild beim Antreten wohl erst gewöhnen müssen, auch wenn der neue Oberst mit Marco Leivermann – bereits seit 2011 Hauptmann des Vereins – einige Amtserfahrung mitbringt.

  • Vereinsarbeit trägt erste Früchte

    So., 04.06.2017

    Für neue Projekte gut gerüstet

    Für die Vorstandsmitglieder Margret Dieckmann-Nardmann, Angelika Whitehead, Frank Düring, Karin Dilling, Joana Zerfowski, Gaby Gebühr und Karin Läkamp (v.l.) steht auch in den kommenden Monaten viel Arbeit auf dem Programm.

    Die Mitglieder des Vereins „Ndaba-Ostbevern“ blicken zuversichtlich in die Zukunft. Nicht nur den Wahlen gab es viel Bestätigung, auch für das neueste Projekt konnte eine gute Basis gelegt werden.