Vergabekriterium



Alles zum Schlagwort "Vergabekriterium"


  • Vergabekriterien für städtische Grundstücke im Baugebiet „In de Brinke“

    Di., 24.03.2020

    FDP: Bis zu 8000 Euro Nachlass

    Die FDP-Fraktion hat im Rahmen ihrer letzten Fraktionssitzung via Telefonkonferenz das Verfahren zur Veräußerung städtischer Grundstücke im Baugebiet „In de Brinke“ (siehe Fotos) besprochen. Die Liberalen fordern entgegen dem Verwaltungsvorschlag, der eine Pauschale von 4000 Euro vorsieht, eine Preisstaffelung von bis zu 8000 Euro in die Vergabekriterien aufzunehmen.

    Die Vergabe städtischer Baugrundstücke für Einfamilienhäuser ist eine heikle Angelegenheit. Die FDP-Fraktion hat im Rahmen ihrer letzten Fraktionssitzung via Telefonkonferenz das Verfahren zur Veräußerung städtischer Grundstücke im Baugebiet „In de Brinke“ besprochen.

  • Zoff um Sportlerehrung: Vergabekriterien auf dem Prüfstand

    Mi., 19.02.2020

    „Mit Vorschlägen vor die Wand gelaufen“

    Es ist Bewegung in das Thema gekommen. Über Veränderungen („Feinschliff“) der Vergabekriterien für die Verleihung der Sportplakette will der Sportausschuss der Stadt Warendorf jetzt nachdenken und die Sportvereine dabei mit ins Boot nehmen. Mit dem Ergebnis ist im September zu rechnen.

    „Wir, die Warendorfer Sportvereine haben in den vergangenen Jahren immer wieder Ehrenamtler vorgeschlagen, die sich in den verschiedensten Tätigkeiten innerhalb unserer Vereine einbringen. Doch wir sind mit unseren Vorschlägen immer wieder vor die Wand gelaufen.“ Ralf Sawukaytis, WSU-Präsident, verlas in der Sitzung des Sportausschusses einen offenen Brief, unterzeichnet von den Warendorfer Sportvereinen DJK RW Milte, SC Müssingen, TuS Freckenhorst, SC Hoetmar und der Warendorfer Sportunion. Darin kritisierten die Vorstände die Vergabekriterien für die Verleihung der Sportlerplakette, die ausschließlich fürs Ehrenamt vergeben wird.

  • Gewerbeflächen im Ewaldidorf werden knapp / Richtlinien sollen bei der Entscheidung in Zukunft helfen

    Mo., 17.02.2020

    Gemeinderat legt Vergabekriterien fest

    Die erste Sitzung im neuen Jahr fand im Pfarrhaus St. Marien in Holthausen statt. Dort ging es um Vergabekriterien für Gerwebeflächen. Da die Flächen allmählich knapp werden, war das erforderlich.

  • Vergabekriterien für Baugrundstücke sollen modifiziert werden

    Mi., 06.11.2019

    Bessere Chancen für zurückkehrende Kinder

    Haben Westerkappelner, die in einem anderen Ort studiert oder eine Ausbildung gemacht haben, Chancen bei einer Rückkehr in ihrem Heimatort zu bauen? Kommunalpolitiker im Ort halten eine Neufassung des Kriterienkataloges zur Vergabe von Wohngrundstücken für erforderlich. Reicht das?

  • Baugrundstücke in Westerkappeln

    Do., 31.10.2019

    CDU fordert Änderung der Vergabekriterien

    Blick ins Baugebiet am Gartenmoorweg. Die CDU beantragt für die Vergabe von Grundstücken eine Änderung der Kriterien, um mehr jungen Familien das bauen zu ermöglichen.

    Der Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss des Rates wird sich in seiner Sitzung am heutigen Donnerstagabend (Beginn 18 Uhr) mit den Bedingungen für die Vergabe von Baugrundstücken in der Gemeinde beschäftigen – hinter verschlossenen Türen. Nach Meinung von Wolfgang Jonas, Vorsitzender der CDU-Fraktion, gehört das Thema aber in die Öffentlichkeit. Die Christdemokraten fordern eine Änderung der Kriterien.

  • Vergabekriterien von Grundstücken im Neubaugebiet

    Sa., 01.12.2018

    Saerbecker stehen vor Auswärtigen

    Die vor etwa einem Jahr neu gestartete Bewerberliste für Neubaugrundstücke soll demnächst bereinigt werden, so die Gemeindeverwaltung. Zurzeit gibt es 140 Bewerber.

    Wer mit fortgeschrittenem Alter sein selbst genutztes Einfamilienhaus an eine junge Familie verkauft und sich altersgerecht verkleinern will, soll mit Blick auf die Alterung der Gesellschaft in die höchste Prioritätsgruppe bei der Vergabe von Grundstücken im Neubaugebiet jenseits der Hembergener Straße eingestuft werden. Mit diesem Vorschlag blitzte Ewald Baar (Grüne) am Donnerstagabend im Haupt- und Finanzausschuss ab.

  • Kitaplätze in Münster

    Fr., 26.01.2018

    Kommentar: Neue Vergabekriterien sind unbefriedigend, aber zwingend

    Kitaplätze in Münster: Kommentar: Neue Vergabekriterien sind unbefriedigend, aber zwingend

    Die neuen Vergabekriterien für Kitaplätze in Münster sind unbefriedigend. Für die meisten Einrichtungen greift die neue Regelung gar nicht. Und das grundsätzliche Problem bleibt auch bestehen.

  • Gemeinde denkt über Vergabekriterien nach

    Sa., 29.10.2016

    Bauland begehrt wie lange nicht

    Günstige Lage, niedrige Zinsen und zivile Preise: Die Nachfrage nach Bauplätzen zieht auch in Lienen und Kattenvenne spürbar an.

    So richtig Druck ist noch nicht im Kessel, doch die steigende Nachfrage nach Bauplätzen ist derzeit auch in Lienen deutlich spürbar. „Wir haben hier fast wöchentlich mit Grundstücksangelegenheiten zu tun“, sagte Kämmerer Daniel Püttcher gestern auf Anfrage unserer Zeitung. Und das bleibt nicht ohne Folgen: Nach seinen Angaben ist die Hälfte der von der Gemeinde vermarkteten Bauplätze zwischen Entlastungsstraße und Ortskern inzwischen verkauft.

  • Kardinal-von-Galen-Straße: Nur punktuell moderne Akzente

    Do., 30.06.2016

    Neues Baugebiet für 60 Wohnungen

    60 neue Wohneinheiten sollen in dem Neubaugebiet „Nördlich Kardinal-von-Galen-Straße“ entstehen. Es handelt sich um ein 20 000 Quadratmeter großes Plangebiet westlich des Schulviertels, das durch seine geometrische Verschiebung auffällt.

    Künftigen Häuslebauern brennt natürlich die Frage unter den Nägeln: Wann kann gebaut werden? Wie komme ich an die Grundstücke, die in städtischer Hand sind? Und was kostet der Quadratmeter? „Die Vergabekriterien sind noch nicht festgelegt worden“, teilte Doris Krause, Leiterin des Sachgebietes Bauordnung und Stadtplanung, mit. Sie rechnet damit, dass der Bebauungsplan die Ratssitzung im Dezember passiert und dann 2017 die Bagger anrücken können. Zu den Grundstückspreisen vermochte die Stadtplanerin nichts zu sagen. Das regele die Politik. 60 neue Wohneinheiten sollen in dem Neubaugebiet „Nördlich Kardinal-von-Galen-Straße“ entstehen.

  • Gemeinderat diskutiert Vergabekriterien nichtöffentlich

    Do., 21.04.2016

    Vergabe von Bauplätzen

    Für die 22 Bauplätze im Baugebiet am Überweg sind 22 Parzellen geplant. Dafür gibt es bereits 28 Interessenten.

    Kriterien für die Vergabe von Wohnbaugrundstücken in Schöppingen standen am Montag auf der Agenda des Gemeinderats. Auf Antrag der CDU entschloss sich das Gremium jedoch mehrheitlich dafür, das Thema in den nichtöffentlichen Teil der Sitzung zu verschieben.