Vergewaltigung



Alles zum Schlagwort "Vergewaltigung"


  • Tat im vergangenen Juli

    Do., 10.10.2019

    Mülheim: Drei Jugendliche wegen Vergewaltigung angeklagt

    Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat nach der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer jungen Frau in Mülheim Anklage gegen drei Jugendliche erhoben.

    Duisburg/Mülheim (dpa) - Nach der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer jungen Frau in Mülheim im Ruhrgebiet hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen drei Jugendliche erhoben.

  • Kriminalität

    Do., 10.10.2019

    Mülheim: Drei Jugendliche wegen Vergewaltigung angeklagt

    Das Amts- und Landgericht in Duisburg.

    Der Fall hatte für Entsetzen gesorgt. Fünf Jugendliche sollen in Mülheim gemeinsam eine junge Frau vergewaltigt haben. Drei von ihnen hat die Staatsanwaltschaft jetzt angeklagt. Die beiden anderen sind für einen Prozess zu jung.

  • Die Krise überwinden

    Mi., 09.10.2019

    Akademie vergibt zwei Literaturnobelpreise

    Eine Medaille mit dem Konterfei von Alfred Nobel im Stockholmer Nobel Museum.

    Die Schwedische Akademie will mit der Doppelvergabe des Literaturnobelpreises den Skandal des Vorjahres hinter sich lassen. Ob das gelingt? Ein Wettanbieter macht bereits seine Favoriten aus.

  • Starregisseur

    Mo., 07.10.2019

    Luc Besson weist Vorwürfe der Vergewaltigung zurück

    Luc Besson hat Vorwürfe der Vergewaltigung gegen ihn als falsch zurückgewiesen. (Archivbild von 2015).

    Luc Besson erlangte internationale Bekanntheit durch Kinofilme wie «Léon – Der Profi» und «Im Rausch der Tiefe». jetzt wehrt er sich gegen Anschuldigungen.

  • Oberlandesgericht hebt Urteil auf

    Mo., 07.10.2019

    Prozess wegen Vergewaltigung geht in die dritte Runde

    Der Fall eines 47-jährigen Eperaners ist bereits durch viele Instanzen gegangen.

    Das Urteil des Amtsgerichts Ahaus wollte ein 47-jähriger Mann aus Epe nicht akzeptieren. Vor dem Landgericht Münster scheiterte er noch mit seiner Berufung, das Oberlandesgericht Hamm gab ihm nun aber recht. Es kommt zu neuen Verhandlungen.

  • Wegen Vergewaltigung

    Sa., 05.10.2019

    Erneut Ermittlungen gegen Regisseur Luc Besson

    Die französische Justiz ermittelt erneut zum Vorwurf der Vergewaltigung gegen den Regisseur und Produzenten.

    Gegen Luc Besson soll erneut zum Vorwurf der Vergewaltigung ermittelt werden. Im Februar waren die Untersuchungen gegen den Starregisseur eingestellt worden.

  • Film

    Fr., 04.10.2019

    Vergewaltigungsvorwurf: Ermittlungen gegen Regisseur Besson

    Paris (dpa) - Wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung ermittelt die französische Justiz wieder gegen Starregisseur Luc Besson. Der Fall werde wieder untersucht, erklärte ein Anwalt, der die Schauspielerin Sand Van Roy vertritt, auf Twitter. Die Staatsanwaltschaft hatte die Ermittlungen eingestellt, da sich die Anschuldigungen nicht erhärtet hätten. Bessons Anwalt sagte der Nachrichtenagentur AFP, man sei guter Hoffnung, dass die neuen Ermittlungen zum selben Schluss kämen. Besson hatte die Vorwürfe stets zurückgewiesen. Er wurde bekannt mit Kinofilmen wie «Léon – Der Profi» und «Das fünfte Element».

  • Schwedische Akademie

    Mi., 02.10.2019

    Der doppelte Literaturnobelpreis

    Die Schwedische Akademie in Stockholm.

    Die Schwedische Akademie will mit der Doppelvergabe des Literaturnobelpreises den Skandal des Vorjahres hinter sich lassen. Ob das gelingt? Ein Wettanbieter macht bereits seine Favoriten aus.

  • Kriminalität

    Mi., 02.10.2019

    Vergewaltigungsvorwurf: Bulgarische Familie soll ausreisen

    Mülheim (dpa/lnw) - Die bulgarische Familie eines wegen Vergewaltigung verdächtigen 14-Jährigen in Mülheim soll nach dem Willen der Stadt in ihr Heimatland zurückkehren. Die Familie sei aufgefordert worden, Deutschland freiwillig zu verlassen, sagte ein Sprecher der Stadt Mülheim an der Ruhr am Mittwoch. Komme sie dem nicht nach, werde sie ausgewiesen. Die Stadt hatte ein Verfahren zur Einschränkung der Freizügigkeit, wie sie für EU-Bürger gilt, eingeleitet. Zuerst hatte die «WAZ» berichtet.

  • Prozesse

    Mo., 30.09.2019

    Anklage wegen Vergewaltigung von dementen Seniorinnen

    Ulm (dpa) - Vor dem Landgericht Ulm muss sich von heute an eine Altenpflegerin wegen Vergewaltigung von zwei demenzkranken Heimbewohnerinnen verantworten. Die 47-Jährige habe die Frauen während der Körperpflege sexuell misshandelt und dabei für einen Bekannten aus einem Internet-Chat Videos und Fotos gemacht, wirft ihr die Staatsanwaltschaft Ulm vor. Außerdem ist sie in vier Fällen wegen des Erwerbs kinderpornografischer Schriften angeklagt.