Verhandlungsrunde



Alles zum Schlagwort "Verhandlungsrunde"


  • Vor neuen Verhandlungen

    Mo., 19.10.2020

    Arbeitgeber: Chance auf Streik-Ende im öffentlichen Dienst

    Streikende auf der Theresienwiese in München.

    Am Donnerstag soll die nächste Verhandlungsrunde im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes beginnen. Arbeitnehmer machen erneut mit Warnstreiks Druck. Die Arbeitgeber haben Hoffnung, dass diese bald vorbei sein könnten.

  • Zeit drängt

    Di., 29.09.2020

    Brexit: «Dunkler Schatten» über neuer Verhandlungsrunde

    Eine am Ziffernblatt des Big Ben befestigte britische Flagge weht im Wind.

    Achtmal brüteten die Unterhändler aus London und Brüssel schon über einem Abkommen für die Zeit nach der Brexit-Übergangsfrist. Kommt der Durchbruch in Runde neun? Die Hürden sind hoch.

  • Verhandlungsrunden der Ratsparteien über Ausschüsse und Posten

    Di., 22.09.2020

    Vom Markt hinter die Kulissen

    Die Wahl ist vorbei. Und damit sind die Verhandlungen der Ratsparteien über die Zusammensetzung der Gremien gestartet.

    Nur, weil die Kommunalpolitiker gerade einmal nicht auf Radtouren gehen, an Marktständen stehen oder an Haustüren klingeln, heißt das nicht, dass sie nach dem anstrengenden Wahlkampf die Hände in den Schoß legen. Derzeit wird mehr hinter den Kulissen gearbeitet, böse Zungen könnten es auch kungeln nennen. Die frisch gewählten Parlamentarier versuchen dabei in Verhandlungen untereinander über Ausschüsse, deren Größen und Personal ihre politischen Ziele bestmöglich durchzusetzen. Auch die Fragen nach den stellvertretenden Bürgermeistern spielen dabei eine entscheidende Rolle, sie zählen mit zur Verhandlungsmasse. Parallel werden in den Fraktionen die Weichen für die neue Rats­periode gestellt.

  • Tarife

    Mo., 21.09.2020

    Warnstreik im öffentlichen Dienst: Auch Kitas betroffen

    Das Verdi-Logo ist auf einer Warnweste zu sehen.

    Nach zwei ergebnislosen Verhandlungsrunden für den öffentliche Dienst greift die Gewerkschaft Verdi zu Warnstreiks. Auch NRW ist betroffen, noch sind es einzelne Aktionen.

  • Forderungen nach mehr Lohn

    Mo., 21.09.2020

    Tarifkonflikt bei der Post: Dritte Verhandlungsrunde startet

    Die Mitarbeiter der Post werden bei ihren Forderungen nach mehr Lohn von Verdi unterstützt.

    Neulich wider Erwarten kein Paket bekommen? Das könnte an Warnstreiks der vergangenen Tage liegen - die Gewerkschaft Verdi pocht auf ein saftiges Lohnplus bei den Mitarbeitern des Gelben Riesen, Manager des Bonner Konzerns hingegen runzeln demonstrativ sorgenvoll ihre Stirn.

  • Zweite Verhandlungsrunde

    Sa., 19.09.2020

    Öffentlicher Dienst - Tarifpartner liegen weit auseinander

    Weist darauf hin, dass die Kommunen laut Steuerschätzung 2022 wirtschaftlich gesehen wieder auf Vorkrisenniveau sind: Verdi-Chef Frank Werneke.

    «Applaus ist nicht genug», finden die Beschäftigten im öffentlichen Dienst nach einem halben Jahr Einsatz unter Corona-Bedingungen. Sie fordern mehr Geld. Doch die Antwort fällt zurückhaltend aus.

  • Fußball

    Mi., 02.09.2020

    «Diverse Verhandlungsrunden»: Essen einigt sich mit Titz

    Christian Titz.

    Essen (dpa/lnw) - Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat sich knapp drei Monate nach der Trennung mit seinem ehemaligen Trainer Christian Titz auf die Modalitäten der Vertragsauflösung geeinigt. «Wir haben uns nunmehr auf einen Vergleich und damit auf eine außergerichtliche Beilegung unseres Rechtsstreits verständigt», teilte der Verein in einem gemeinsamen Schreiben des Aufsichtsratsvorsitzenden André Helf und Vorstandschef Marcus Uhlig mit.

  • EU

    Do., 23.07.2020

    Barnier: Handelsabkommen mit Großbritannien derzeit unwahrscheinlich

    London (dpa) - Ein Handelsabkommen mit Großbritannien ist nach Einschätzung von EU-Unterhändler Michel Barnier derzeit unwahrscheinlich. Dies sagte Barnier am Donnerstag nach der jüngsten Verhandlungsrunde beider Seiten in London. Er begründete dies mit der Weigerung Großbritanniens, Klauseln für fairen Wettbewerb und ein ausgeglichenes Fischereiabkommen zu akzeptieren.

  • Neue Runde

    Mo., 29.06.2020

    Brexit: London fordert nun Tempo in Gesprächen mit der EU

    David Frost, Brexit-Berater in Großbritannien, verlässt im August 2019 den EU-Hauptsitz in Brüssel nach einem Treffen mit weiteren Verhandlungsführern.

    Monatelang ging in zähen Verhandlungsrunden zwischen der EU und Großbritannien nichts voran. Jetzt soll plötzlich alles ganz schnell gehen. Ist das realistisch?

  • Kommentar: Verhandlungen zum Brexit

    Fr., 05.06.2020

    Johnson hat keinen Plan

    Kommentar: Verhandlungen zum Brexit: Johnson hat keinen Plan

    Es kann niemanden überrascht haben, dass die Verhandlungsrunde zum Thema Brexit ergebnislos geblieben ist. Die konservative Regierung in London, die immer mehr den Eindruck macht, dass sie schrecklich gern an der Macht ist, aber eigentlich keinen Plan hat, was eine Regierung alles verantworten sollte, hat überhaupt kein Interesse an einer inhaltlichen Einigung.