Verkehrschaos



Alles zum Schlagwort "Verkehrschaos"


  • Busfahrer legen Arbeit nieder

    Mo., 19.10.2020

    Verkehrschaos in Münster bleibt bei Warnstreik aus

    Am Montag fuhren nur einige wenige Busse.

    Die Gewerkschaft Verdi hat erneut zu Streiks aufgerufen. In Münster werden die Verkehrsbetriebe der Stadtwerke bestreikt, am Montag und am Dienstag fahren dort nur wenige Busse. Das befürchtete Verkehrschaos ist zumindest am Montagmorgen allerdings ausgeblieben.

  • Verkehrschaos ausgelöst

    So., 23.08.2020

    Londons Tower Bridge bleibt geöffnet stecken

    Fahrzeuge stehen auf der Zufahrtsstraße der Tower Bridge im Stau, nachdem die Brücke geöffnet stecken blieb.

    Wollen besonders große Schiffe die Themse bei London hinauffahren, wird die berühmte Tower Bridge einfach kurzzeitig hochgefahren. Das klappte diesmal nicht so gut - zumindest das mit dem «kurzzeitig».

  • Start in die Sommerferien

    Sa., 27.06.2020

    Urlauber strömen an die Küsten - Verkehrschaos bleibt aus

    Touristen strömen bei hochsommerlichem Wetter an den Strand auf der Insel Usedom.

    Ferienstart in sechs Bundesländern: Für die deutschen Küstenregionen bedeutet das traditionell einen Besucheransturm. Wie geht das in Corona-Zeiten?

  • Verkehrschaos rund um Greven

    Mi., 06.05.2020

    Autokollision: Vier Schwerverletzte nach Unfall

    Verkehrschaos rund um Greven: Autokollision: Vier Schwerverletzte nach Unfall

    Auf Höhe der Kreuzung an der Bundesstraße 481 zur Bundesstraße 219 bei Greven ereignete sich am frühen Mittwochnachmittag ein Unfall, bei dem vier Personen schwer verletzt wurden. Der Vorfall hat aktuell gravierende Auswirkungen auf den Verkehr in diesem Bereich. 

  • «Lösungen finden»

    Fr., 20.03.2020

    Corona-Krise: Europas Megastaus gehen zurück

    Tausende Lastwagenfahrer müssen in einem Kilometerlangen Stau vor der Grenze zu Polen ausharren.

    Verkehrschaos und Riesenstaus an den europäischen Binnengrenzen haben tagelang Tausende Menschen in die Verzweiflung getrieben. Nun wird die Lage besser. Aber noch läuft es nicht überall rund.

  • Wetter

    Do., 06.02.2020

    Heftige Schneefälle in Bulgarien - Verkehrschaos

    Sofia (dpa) - Ein massiver Wintereinbruch hat in Bulgarien nach Wochen mit mildem Wetter Verkehrsprobleme verursacht. Intensive Schneefälle und starke Winde behinderten am Morgen den Straßen- und Eisenbahnverkehr, wie Medien in Sofia berichteten. In Südbulgarien gab es bis zu drei Meter hohe Schneeverwehungen. Dort fiel in kleineren Orten der Strom aus. Die Häfen Warna und Burgas am Schwarzen Meer im Osten des Landes stellten den Betrieb ein. Auch Teile der Autobahnen von der Hauptstadt Sofia nach Griechenland wurden gesperrt. Autos und Lastwagen blieben im Schnee stecken.

  • Verkehr

    So., 26.01.2020

    Keine Weltkriegsbombe in Köln: Verkehrschaos bleibt aus

    Köln (dpa) - Die Stadt Köln wird von einem erneuten Verkehrschaos wegen einer Weltkriegsbombe verschont. An einer verdächtigen Stelle auf dem Gelände eines Krankenhauses sind nur Fragmente einer schon detonierten Weltkriegsbombe gefunden worden, teilte die Stadt mit. Damit seien die befürchtete Sperrung eines Autobahnkreuzes sowie die Evakuierung einer Klinik mit mehr als 450 Betten nicht nötig.

  • Tierische Ausreißer

    Mo., 30.12.2019

    Unbemerkter Ausflug: Drei Hunde sorgen für Verkehrschaos

    Tierische Ausreißer: Unbemerkter Ausflug: Drei Hunde sorgen für Verkehrschaos

    Gleich drei Hunde aus Wangerland im Kreis Friesland von Zuhause sind am Sonntagnachmittag ausgebüxt und haben in der Nachbarschaft ein Verkehrschaos angerichtet. 

  • Rente

    Mo., 09.12.2019

    Streiks in Frankreich gehen weiter - Verkehrschaos

    Paris (dpa) - Die anhaltenden Streiks gegen die Rentenreform haben im Pariser Großraum ein Verkehrschaos verursacht. Der Verkehr staute sich am Morgen zeitweise auf mehr als 600 Kilometern, wie der Verkehrsdienst Sytadin mitteilte. Normalerweise sind es etwa halb so viele. Auch heute wurden die Pariser Metro und die Vorstadtzüge wieder bestreikt - es ist bereits der fünfte Tag in Folge, an dem es massive Störungen im öffentlichen Verkehr gab. Auch die Züge des Fernverkehrs fuhren nur sehr eingeschränkt.

  • Gronau

    Fr., 06.12.2019

    St. Nikolaus kam mit dem Zug nach Epe

    Gronau: St. Nikolaus kam mit dem Zug nach Epe

    Ein Verkehrschaos verursachte am späten Donnerstagnachmittag in Epe ein Herr mit weißem Bart, der sich – hoch zu Ross sitzend und begleitet von schwarzen Gestalten – den Weg vom Eper Bahnhof über die Gronauer Straße in Richtung Amtsweg bahnte. Begleitet wurde St. Nikolaus von Bürgermeister Rainer Doetkotte sowie vielen jungen Eperanern, die zuvor mit ihren Eltern und hell leuchtenden Laternen seine Ankunft mit dem Zug am Eper Bahnhof erwartet hatten. Unterstützt von vielen helfenden Händen des Nikolausvereins Epe wurden traditionell 2000 Tüten nach einer Ansprache des Nikolaus an die Jüngsten verteilt, die sie stolz nach Hause trugen.