Verkehrsgewerkschaft



Alles zum Schlagwort "Verkehrsgewerkschaft"


  • Folgen der Corona-Krise

    So., 17.05.2020

    Gewerkschaft: Bei der Bahn droht «dramatischer Stellenabbau»

    Die Rückseite des Deutsche Bahn-Logos auf dem Bahntower in Berlin.

    Berlin (dpa) - Wegen der Corona-Krise sind bei der Deutschen Bahn nach Einschätzung der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) mehr als 10.000 Arbeitsplätze in Gefahr. «Es droht ein dramatischer Stellenabbau», zitierte die «Bild am Sonntag» den amtierenden EVG-Vorsitzenden Klaus-Dieter Hommel.

  • Tarifstreit

    Do., 02.01.2020

    Streik sorgt für tagelange Zugausfälle im Münsterland

    Tarifstreit: Streik sorgt für tagelange Zugausfälle im Münsterland

    Im Streik bei der Eurobahn ist kein Ende in Sicht. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG wies am Donnerstag ein neues Tarifangebot der Eurobahn-Mutter Keolis entschieden zurück. Die Folge sind eine ganze Reihe von Zugausfällen - auch im Münsterland.

  • Tarifkonflikt bei der Eurobahn

    Mo., 09.12.2019

    Streik führt zu Zugausfällen im Münsterland

    Tarifkonflikt bei der Eurobahn: Streik führt zu Zugausfällen im Münsterland

    Ein einzelner streikender Lokführer hat am Montagmorgen acht Zugfahrten zwischen Münster und Bielefeld ausfallen lassen. Das hat eine Sprecherin der Eurobahn erklärt. Ansonsten habe der Streik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) den Bahnverkehr im Münsterland relativ wenig gestört. Das kann sich aber in den kommenden Tagen ändern.

  • Tarife

    Di., 03.12.2019

    Gewerkschaft: Breite Mehrheit für Streik bei Eurobahn

    Triebwagen der Eurobahn.

    Hamm (dpa/lnw) - Bei der Eurobahn droht erneut ein Arbeitskampf. Bei einer Urabstimmung der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) unter den Beschäftigten des Eurobahn-Betreibers Keolis sprach sich eine große Mehrheit der Gewerkschaftsmitglieder für einen unbefristeten Arbeitskampf aus, wie die Gewerkschaft am Dienstag in Hamm mitteilte. Betroffen vom Arbeitskampf wären laut EVG Bahnlinien in Westfalen, Lippe und Teilen von Niedersachsen.

  • Urabstimmung

    Di., 03.12.2019

    Eurobahn: Gewerkschaft droht mit Streik

    Ein Zug der Eurobahn in der Werkstatt Hamm-Heessen: Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft droht mit Streik.

    Der Eurobahn-Konzern Keolis liegt mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) über Kreuz. Der Streit dreht sich um die tarifliche Einordnung der Mitglieder. Nun droht ein Streik bei der Bahngesellschaft, die auch viele Linien im Münsterland bedient.

  • Verkehr

    Sa., 27.07.2019

    EVG: Einnahmen aus CO2-Preis in Bahn-Infrastruktur stecken

    Berlin (dpa) - Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat vorgeschlagen, Einnahmen aus einer möglichen CO2-Bepreisung für den Ausbau der Bahn-Infrastruktur zu nutzen. «Das wären zusätzliche Milliarden und ein wirkliches Signal», sagte der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner der Deutschen Presse-Agentur. Außerdem sollte für den Luftverkehr eine Kerosinsteuer eingeführt und der Mehrwertsteuersatz für Bahntickets gesenkt werden. Die Politik müsse mehr dafür tun, damit Menschen auf die Bahn umsteigen.

  • Tarife

    Do., 03.01.2019

    Tarifgespräche zwischen Bahn und GDL wieder aufgenommen

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bahn strebt eine endgültige Tarifeinigung für ihre Beschäftigten an. Nach dem Abschluss mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG nahm der Staatskonzern am Donnerstag in Frankfurt die unterbrochenen Verhandlungen mit der Lokführergewerkschaft GDL wieder auf. Beide Seiten zeigten sich optimistisch, zu einem Abschluss kommen zu können. Es sind in der siebten Runde Verhandlungen bis in den Freitag denkbar.

  • Tarife

    Fr., 14.12.2018

    Bahn-Tarifverhandlungen wieder aufgenommen

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG haben ihre Tarifverhandlungen wieder aufgenommen. Die Verhandlungsführer beider Seiten trafen sich mit den Spitzen ihrer Delegationen zu weiteren Beratungen. Über den Stand der Gespräche wurde nichts bekannt. Zuletzt ging es um die Höhe der Lohnsteigerung für rund 160 000 Mitarbeiter der Deutschen Bahn.

  • Tarife

    Fr., 14.12.2018

    Bahn und EVG verhandeln den vierten Tag in Folge

    Berlin (dpa) - Im Bahn-Tarifkonflikt bemühen sich Arbeitgeber und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft nun den vierten Tag in Folge um eine Lösung. Die Gespräche werden heute fortgesetzt, wie eine Bahnsprecherin sagte. Ein weiterer Warnstreik ist derzeit nicht angekündigt. Derweil verschärft die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer den Ton im Tarifkonflikt. GDL-Chef Claus Weselsky berichtete, Unterhändler beider Seiten hätten sich zwar in allen Punkten auf einen Tarifvertrag geeinigt. «Irrwitzigerweise versucht die DB, die Unterzeichnung in die nächste Woche zu verschieben.»

  • Tarife

    Do., 13.12.2018

    Bahn-Tarifrunde wird am Freitag mit EVG fortgesetzt

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG setzen ihre Tarifverhandlungen an diesem Freitag in Berlin fort. Das kündigte eine Bahnsprecherin in der Nacht an. Beide Seiten hatten vorher den dritten Tag in Folge bis zum späten Abend nach einer Lösung gesucht. Dabei geht es vor allem um mehr Lohn und Gehalt für rund 160 000 Beschäftigte der Bahn. Wie es mit den parallel laufenden Verhandlungen mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL weitergeht, ist unklar.