Verkehrssicherheit



Alles zum Schlagwort "Verkehrssicherheit"


  • Abfallwirtschaftsbetriebe sorgen für Verkehrssicherheit

    Mi., 21.10.2020

    Bis zu 75 AWM-Mitarbeiter im Laub-Einsatz

    Der Herbst hat auch für die Abfallwirtschaftsbetriebe begonnen. Rund 1000 Tonnen Laub holen die Teams der AWM in jedem Jahr von den Straßen und Wegen.

    Herbstzeit – Laubzeit. Bis zu 75 Mitarbeiter der Abfallwirtschaftsbetriebe sind in den kommenden Wochen im Einsatz, um die Straßen von Blättern zu befreien und so für Verkehrssicherheit zu sorgen.

  • Bürgerinitiative fordert Konzept für Leeden

    Sa., 17.10.2020

    Unterschriften für mehr Verkehrssicherheit

    Als „sehr unübersichtlich, missverständlich und somit einen Gefahrenschwerpunkt“ bezeichnet die Bürgerinitiative die Einmündung der Rosenstraße in die Natrup-Hagener-Straße.

    Die Bürgerinitiative „Verkehrsberuhigung Lohesch“ startet eine Unterschriftensammlung. Ziel ist es, ein Verkehrskonzept für Leeden zu erreichen. Seit zwei Jahren setzen sich die Initiatoren dafür ein – jetzt soll mit den in den Geschäften liegenden Listen Druck auf die Entscheidungsträger ausgeübt werden.

  • Walstedder Bürger fordern Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit

    Di., 08.09.2020

    Tempo 104 auf der Dorfstraße

    In Höhe der Gaststätte Höhne (li.) soll ein Fußgängerüberweg eingerichtet werden. Wie Messungen der Stadt ergeben haben, halten sich in dem Bereich rund 85 Prozent der Fahrer nicht an das zulässige Tempolimit von 30 Stundenkilometern.

    Während der letzten Ratssitzung der Wahlperiode machten am Montagabend einige Walstedder Bürger ihrem Ärger Luft. Der Grund: Anhaltende Raserei, und zwar sowohl auf der Dorfstraße als auch im Baugebiet „Sonnenwiese“, lautete d

  • Polizei kontrolliert Verkehrsteilnehmer

    Do., 20.08.2020

    Falsche Straßenseite und Handy am Steuer

    Polizei kontrolliert Verkehrsteilnehmer: Falsche Straßenseite und Handy am Steuer

    25 Verstöße in zwei Stunden: Die Polizei führt regelmäßig Kontrollen durch, um die Verkehrssicherheit von Radfahrern zu erhöhen. Am Donnerstag sind ihnen dabei aber nicht nur Autofahrer ins Netz gegangen. 

  • Landratskandidat Mathias Krümpel besucht Lienener CDU

    Mo., 27.07.2020

    „Mehr Menschen fürs Fahrrad begeistern“

    Mathias Krümpel (CDU-Landratskandidat) ließ sich in Lienen von Michael Stehr, Gerhard Schomberg (CDU-Vorsitzender), Andreas Effing (Kreistagskandidat) und Gary Rottmann (von links) informieren.

    Ein Schwerpunktthema beim Besuch des CDU-Landratskandidaten Mathias Krümpel bei seinen Parteifreunden in Lienen war die Verkehrssicherheit für Fahrradfahrer.

  • Alte Viehstraße: Anwohner fordern Verkehrssicherheit

    Mi., 01.07.2020

    „Ohne Rücksicht wird gebrettert“

    Lukas Eberhard (r.) überreichte die Unterschriften und den Bürgerantrag der Anwohner der Alten Viehstraße an Bürgermeister Sebastian Täger (l.) und Sachgebietsleiter Stefan Vorspohl.

    Die Anwohner der Alten Viehstraße sind besorgt um die eigene Sicherheit und die Sicherheit der Radfahrer.Denn etliche Pendler, die die Strecke als Abkürzung zwischen Senden und Münster nutzen, fahren schnell und rücksichtslos. Im März hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Nun soll eine Verkehrsberuhigung her.

  • Sendenhorster beklagt „widersinnige Mähwut“

    Mo., 25.05.2020

    Verkehrssicherheit geht vor

    Mähen, oder nicht mähen? Das ist die Frage, über die sich Verwaltung und Dr. Karl-Ernst Grau nicht einig werden.

    Sie ist dem pensionierten Sendenhorster Tierarzt Dr. Karl-Ernst Grau schon seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge, die nach seinen Worten „widersinnige, Artenreichtum vernichtende Mähwut“ in und um Sendenhorst. Doch die Stadt erklärt, dass das Mähen von Straßenrandstreifen unumgänglich ist.

  • Verkehrssicherheit

    Fr., 08.05.2020

    Unfälle verhindern

    Peter Emming ist der neue Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Coesfeld.

    Ihn werden die Kindern nun gut kennenlernen: Peter Emming kümmert sich ab sofort in Nottuln, Havixbeck, Billerbeck, Coesfeld-Lette und Buldern um die Verkehrserziehung.

  • Sicherheit wird verbessert

    Di., 05.05.2020

    CDU will Radwege künftig rot einfärben

    Die CDU spricht sich dafür aus, die bereits markierte Radverkehrsfläche im Kreuzungsbereich am Freckenhorster Tor rot einzufärben

    Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Warendorf setzt sich dafür ein, die Radwegeflächen in der Stadt einheitlich in rot einzufärben. Das erhöhe die Verkehrssicherheit, weil die geltenden Regelungen schneller erkennbar seien, heißt es in dem Antrag.

  • Themen im Bezirksausschuss am Mittwoch

    Mo., 02.03.2020

    Wohnen und Verkehrssicherheit

    Pläne für Mehrfamilienhäuser auf dem Schlick-Gelände und für ein (gewünschtes) Baugebiet am Jägerweg werden ebenso besprochen wie die Verkehrssicherheit in den Reckenfelder Kreisverkehren und am Ortseingang.

    Wohnbebauung – das ist das Kernthema im nächsten Reckenfelder Bezirksausschuss.