Vermarktung



Alles zum Schlagwort "Vermarktung"


  • Fußball

    Di., 24.09.2019

    Internationale TV-Vermarktung: BVB und Schalke 04 vorne

    Frankfurt/Main (dpa/lnw) - Bei der Ausschüttung der Fernsehgelder für die internationalen Vermarktung von Bundesliga-Spielen liegen die nordrhein-westfälischen Clubs ganz weit vorne. Wie der «Kicker» am Dienstag online berichtete, erhält Borussia Dortmund 32,42 Millionen Euro und der FC Schalke 27,68 Millionen Euro aus dem mit insgesamt 254 Millionen Euro gefüllten Topf der Deutschen Fußball-Liga (DFL). Mehr bekommt nur der FC Bayern München mit 45,07 Millionen Euro.

  • Nutzung der Fläche Treus/Hinnemann in Ausschusssitzung noch unklar

    Do., 05.09.2019

    Fortschritte im Freisenbrock

    Das Interesse an Baugrundstücken in Laer ist groß. Das nächste zur Vermarktung anstehende Neubaugebiet ist das rund zwei Hektar große Gelände „Freisenbrock III“, zwischen der Hofstelle Lengers und dem Wallheckenweg gelegen. „Auf der Liste stehen über 70 Bewerber, die die Vergabekriterien erfüllen“, stellte Norbert Rikels, Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Dorfentwicklung, Tourismus und Marketing während der Gremiumssitzung am Mittwochabend fest.

  • Baugebiet Kohkamp

    Fr., 14.06.2019

    Wer kauft, muss bauen

    Das Baugebiet Kohkamp in Albersloh wird vermarktet.

    Die Vermarktung der Grundstücke im Baugebiet Kohkamp soll bald starten. Die städtische Grundstücksgesellschaft hat Vergaberichtlinien erarbeitet. Wer ein Grundstück kauft, muss es auch bebauen. Dadurch sollen Spekulationen vermieden werden. Die Erschließung soll Anfang kommenden Jahres starten.

  • Vermarktung von „Viehfeld III“

    Mi., 05.06.2019

    4,4 Hektar für neues Gewerbe

    „Zweirad Mürmann“ zieht an den Rand des Gewerbegebiets Viehfeld. Dieses wird um eine 4,4 Hektar große Fläche erweitert.

    Nicht nur die Nachfrage nach Wohnraum, auch die nach Gewerbeflächen in der Stadt ist hoch. 4,4 Hektar stehen im neuen Industriegebiet „Viehfeld III“ zur Verfügung. Ganz in der Nähe wird „Zweirad Mürmann“ ein Gebäude bauen. Und auch Recep Erols Imbiss soll dorthin umziehen.

  • Preisgelddebatte

    Mi., 05.06.2019

    Infantino sieht Fehler in Vermarktung der Frauen-WM

    FIFA-Präsident Gianni Infantino beim Kongress des Fußball-Weltverbands in Paris.

    Wegen der unterschiedlichen Preisgelder für Männer und Frauen bei einer Fußball-Weltmeisterschaft muss sich FIFA-Präsident Infantino rechtfertigen. Die deutsche Spielführerin Alexandra Popp aber hält die Debatte für übertrieben.

  • Neues Gewerbegebiet Tetekum-Buschkämpe

    Fr., 17.05.2019

    Erste Interessenten sind da

    Im neuen Gewerbegebiet Tetekum-Buschkämpe laufen derzeit die Erschließungsarbeiten. Wirtschaftsförderer Stefan Geyer (kl. Bild) verzeichnet bereits erste Anfragen von Unternehmen für die Flächen.

    Interessenten für Gewerbeflächen musste die Stadt in der jüngeren Vergangenheit immer öfter vertrösten. Das ändert sich jetzt, denn die Vermarktung des neuen Gewerbegebiets Tetekum-Buschkämpe hat begonnen. Erste Anfragen zu Grundstücken in dem zehn Hektar großen Areal gibt es bereits.

  • Fußball-Vermarktung

    Do., 18.04.2019

    DFB-Vize Frymuth mahnt: «Klar, dass es Grenzen gibt»

    Peter Frymuth kritisiert die zunehmende Vermarktung des Fußballs.

    Düsseldorf (dpa) - DFB-Vizepräsident Peter Frymuth hat die zunehmende Vermarktung des Fußballs kritisiert.

  • Vermarktung des ehemaligen Hülsta-Geländes

    Sa., 16.03.2019

    Rat streitet über Flächenvergabe

    Einige Grundstücke des ehemaligen Hülsta-Geländes sind bereits Anfang 2018 in einer nicht-öffentlichen Ratssitzung vergeben worden. Das sorgte am Mittwochabend für Diskussion.

    Eine aufgeheizte Stimmung war am Mittwochabend im Rat der Gemeinde Heek zu spüren, als es um die Vermarktung und Erschließung des ehemaligen Hülsta-Geländes ging. Dabei ging es um Inhalte aus einer nicht-öffentlichen Sitzung im Februar 2018.

  • CDU-Info zum Airportpark

    Di., 19.02.2019

    Stark nachgefragt

    Udo Schröer (zweiter von links) informierte die Mitglieder der CDU-Fraktion über den Stand der Vermarktung.

    Zu einem Gespräch über den Stand der Vermarktung des Geländes und Ansiedlung von Gewerbe hatte die CDU-Fraktion den Geschäftsführer der AirportPark FMO GmbH, Udo Schröer, eingeladen.

  • Alternative Vermarktung im Münsterland

    Mi., 30.01.2019

    Neue Wege beim Holzverkauf

    Die Holzvermarktung lag bisher komplett in den Händen des Staates. Das Kartellamt sah darin jedoch einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht. In NRW ist der Landesbetrieb Wald und Holz darum seit dem 1. Januar aus dem Rennen.

    Die Forst­behörden in Deutschland haben sich aus der Holz-Vermarktung zurückgezogen, nachdem das Bundeskartellamt in dem gemein­samen Verkauf aus privaten, kommunalen und staatlichen Wäldern ei­nen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht gesehen hatte. Seit dem 1. Januar ist nun offiziell Schluss damit.