Verschönerung



Alles zum Schlagwort "Verschönerung"


  • Sponsorenlauf der Sekundarschule

    Mo., 07.10.2019

    Schüler laufen für Verschönerung des Schulhofes

    Zufrieden (v. l.):Nina Offers und Nicole Denis (beide Förderverein der Sekundarschule) sowie die Sportlehrerinnen Christiane Deister, Vera Nührenbörger und Laura-Marie Glenzki.

    Eigentlich wollten die Unterstufenschüler (Klassen 5 bis 7) der Sekundarschule schon vor den Sommerferien einen großen Sponsorenlauf rund um den Feldmarksee durchführen.

  • Unter die Haut

    Mi., 08.05.2019

    Tattoos sind mehr als eine harmlose Verschönerung

    Jeder fünfte Deutsche hat sich schon ein Tattoo stechen lassen, das Gesundheitsrisiko stufen viele von ihnen als gering ein.

    Erinnerungen festhalten, Liebe beweisen, sich einfach nur verschönern: Menschen, die sich tätowieren lassen, wissen genau, warum sie das tun. Was sie häufig nicht wissen: Dass Tätowierungen gesundheitlich riskant sein können.

  • Baustein des Projekts „Verschönerung Brunnenplatz“

    Fr., 06.07.2018

    Ein Gedenkstein für den Brunnen

    Kleine Gedenksteinwürfel gibt es am Sonntag auf dem Brunnenfest zu kaufen.

    Pünktlich zum Brunnenfest am Sonntag macht die Kreative Pro Eggerode mit einer Aktion auf den Namensgeber des Brunnenfestes aufmerksam: den Marienbrunnen.

  • Jugendzentrum Lengerich

    Sa., 26.05.2018

    Legal und wunderschön

    Mit viel Hingabe werden die Stromkästen gestaltet, so wie hier hinter der Rettungswache. „Luzi“ ist schon fast fertig gemalt.

    Die Besitzer der Stromkästen haben ausdrücklich ihr Einverständnis erklärt für die Verschönerung. Zum zweiten Mal haben die Jugendzentren Ladbergen, Lengerich und Lienen im Rahmen des Kulturrucksacks zum legalen Graffiti-Erstellen eingeladen. Mit erstaunlichen Resultaten.

  • Fassadenprogramm im Südenstadtteil

    Di., 20.03.2018

    Bis zu 40 Prozent Förderung

    Das Doppelhaus an der Jung-Stilling-Straße ist bereits zum Teil eingerüstet. Hermann Huerkamp, Ralf Vogt, Nicole Wittkemper und Anna Wroblewski (v.l.) erläutern an diesem Beispiel den Sinn des Fassadenprogramms.

    Das Fassadenprogramm zur Verschönerung des Südenstadtteils geht weiter – und lässt durch die Verlängerung bis zum 31. Dezember 2019 noch weitere Interessierte zum Zuge kommen.

  • Verschönerung

    Do., 25.01.2018

    Wegerecht erlaubt nicht das Aufstellen von Blumenkübeln

    Der Bundesgerichtshof hat entschieden: Wer sein Grundstück nur über das Nachbargrundstück betreten kann, darf den Weg nicht mit Blumenkübeln oder Ähnlichem verschönern.

    In Städten ist es manchmal eng. So kann es passieren, dass man sein Grundstück nur über das Nachbarsgrundstück betreten kann. Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass man den Weg auch verschönern darf.

  • Anne-Frank-Schule

    Sa., 16.09.2017

    Schüler renovieren Klassen und Flure

    Schüler der Anne-Frank-Schule trugen jetzt selbst mit handwerklichen Arbeiten zur Verschönerung ihrer Klassenräume bei.

    Schüler packten bei der Renovierung und Verschönerung der Anne-Frank-Schule jetzt im Rahmen eines Projektes selbst mit an.

  • Dorferneuerung Darup

    Mi., 17.05.2017

    Finanzierung wird zur Hürde

    Ihre aktuellen Planungen zur Verschönerung des Dorfkerns stellte die Arbeitsgruppe „Dorferneuerung“ im Rahmen einer Infoveranstaltung vor

    Die Arbeitsgruppe „Dorferneuerung“ hat sich mächtig reingehängt. Gleich vier Projekte stellten sie den Darupern vor. Die waren begeistert, mussten allerdings erkennen, dass die Umsetzung schwierig werden könnte.

  • Moderner und schöner

    Mi., 10.05.2017

    Bald ein Vorzeigegelände

    Mareike Wissing (l.) und Tatjana Röttgermann vom Förderverein sind optimistisch, dass bis zum Herbst die Neugestaltung des Platzes umgesetzt ist. Ideen, wie es aussehen könnte, hatte auch Jannik Grummel (8 Jahre) gezeichnet. Der gültige Plan (kl. Bild) zeigt den geplanten Aufbau des Platzes.

    Der Ende 2016 gegründete Förderverein Nordwalder Spielplätze hat sich die Verschönerung, Modernisierung und Neugestaltung der Spielplätze in Nordwalde vorgenommen. Der erste Spielplatz, dem sich der Verein annimmt, ist der Platz An der Wallhecke, unter dem Motto „Hügel und Hecke“.

  • Herausgeputzt

    Mo., 08.05.2017

    Kiew macht sich schick für den ESC

    Das Denkmal der Völkerfreundschaft bekommt einen Regenbogen-Anstrich.

    Rund 30 Millionen Euro soll das ESC-Spektakel in Kiew kosten. Ein Teil der Gelder wird auch in die Verschönerung der Stadt gesteckt.