Versorgungslücke



Alles zum Schlagwort "Versorgungslücke"


  • Versorgungslücken auf der Spur

    Do., 28.11.2019

    Funkloch-Studie im Münsterland gestartet

    Versorgungslücken auf der Spur: Funkloch-Studie im Münsterland gestartet

    Im Münsterland ist eine große Studie gestartet, die den Mobilfunkanbietern auf den Zahn fühlen soll. Denn zwischen deren Angaben und der tatsächlichen Netzverfügbarkeit klafft in der Wahrnehmung vieler Nutzer eine große Lücke.

  • Geburtshilfe

    Mi., 20.11.2019

    Studie zeigt Missstände in der Hebammenversorgung auf

    Eine Hebamme tastet den Bauch einer schwangeren Frau ab.

    Volle Kreißsäle, schwierige Hebammensuche: Immer wieder ist in den vergangenen Monaten über Versorgungslücken bei Geburt und Wochenbett diskutiert worden. Eine NRW-weite Untersuchung liefert nun aktuelle Zahlen zur Lage. Die sei besorgniserregend, warnen die Macherinnen.

  • Schweinepest in China

    Mi., 30.10.2019

    Preise für Wurst und Schnitzel schnellen in die Höhe

    Rippen und Bauchfleisch vom Schwein werden in einem Zerlegebetrieb auf dem Gelände des Fleischgroßmarkts (FGH) verarbeitet.

    Die Schweinepest hat in China gigantische Schäden angerichtet. Der Weltmarkt kann die Versorgungslücke nicht füllen. Jetzt steigen auch die Preise beim deutschen Metzger. Wielange wird die Krise andauern?

  • Studie

    Mi., 12.09.2018

    Rentnern droht Versorgungslücke

    Laut einer Studie des DIW fehlten den Erwerbstätigen zwischen 55 und 64 Jahren im Schnitt 700 Euro im Monat, wenn sie jetzt in Rente gingen.

    Vielen künftigen Rentnern werden laut einer neuen Studie beim Konsum Hunderte Euro fehlen. Private Vorsorge könne die Lücke nicht schließen. Die Anbieter entsprechender Verträge machen eine andere Rechnung auf.

  • Soziales

    Mi., 12.09.2018

    Studie: Rentnern droht Versorgungslücke

    Berlin (dpa) - Künftige Rentner müssen sich auf sinkenden Lebensstandard im Ruhestand einstellen. Mehr als der Hälfte der 55- bis 64-jährigen Erwerbstätigen können mit ihren derzeitigen Rentenanwartschaften ihren aktuellen Konsum nicht vollständig decken. Ihnen fehlten im Schnitt 700 Euro, wenn sie jetzt in den Ruhestand gingen, wie eine Studie des DIW zeigt. Demnach reichen auch alle drei Säulen der Alterssicherung zusammen - also gesetzliche, betriebliche und private Vorsorge - nicht aus, ohne dass sich die Betroffenen im privaten Konsum einschränken müssen.

  • „Luncherie“ im Bioenergiepark

    Mi., 07.02.2018

    Versorgungslücke geschlossen

    Das „I“ ist verrutscht, sonst läuft die neue „Luncherie“ als erste Gastronomie im Bioenergiepark. Der Betreiberin Maria Ratersmann gratulierten dazu Bürgermeister Wilfried Roos (rechts) und Bauamtsleiter Andreas Fischer.

    So etwas wie die jetzt eröffnete „Luncherie“ hatte man sich im Bioenergiepark und bei den dort ansässigen Firmen schon lange gewünscht.

  • Projekt „FrühLInk“

    Mi., 18.10.2017

    Versorgungslücke schließen

    Das Projekt „FrühLInk“ war landesweit erfolgreich. Am Mittwoch wurde es näher erläutert (v.l.): Projektleiterin Dr. H. Elisabeth Philipp-Metzen, Ulrich Adler, Regina Schmidt-Zadel, Andreas Burkert und Dr. Tilman Fey.

    Demenz im mittleren Lebensalter – ein Thema, das bei Betroffenen häufig mit Scham behaftet ist und das Alltagsleben durcheinanderwirbelt. Das Projekt „FrühLInk“, das für frühe Lebensphase und Inklusion steht, möchte die Öffentlichkeit auf dieses Thema aufmerksam machen und Hilfen aufzeigen.

  • CDU-Kreistagsfraktion informiert sich über digitale Plattform

    Di., 19.09.2017

    Dorfgemeinschaft 2.0 – Ein Konzept für den Kreis Steinfurt?

    Die Apotheker Dr. Olaf Elsner und Elke Balkau, Wilfried Grunendahl (CDU-Fraktionsvorsitzender), René Graf (Vizepräsident Apothekerkammer Westfalen-Lippe) und Andreas Heeke (Apotheker und Geschäftsbereichsleiter Apotheker bei der AOK) diskutierten die „Dorfgemeinschaft 2.0“.

    Wie sich Versorgungslücken in der Gesundheitsstruktur des Kreises Steinfurt schließen lasse, darüber hat die CDU-Kreistagsfraktion mit Experten gesprochen. Dabei ging es um das Konzept „Dorfgemeinschaft 2.0“, eine digitale Plattform, die zurzeit im Emsland erarbeitet wird.

  • Schwarz-Gelb plant Landarztquote

    Fr., 09.06.2017

    Zehn Prozent der Medizin-Studienplätze sollen ohne Numerus clausus vergeben werden

    Generalsekretär Johannes Vogel saß für die FDP am Verhandlungstisch.

    Mit einer Landarztquote für die Medizinerausbildung wollen CDU und FDP die Versorgungslücke insbesondere bei den Hausärzten schließen.

  • Fünf neue Gruppen in der Waldsiedlung

    Fr., 02.06.2017

    Kita-Engpass: Neubau in der Eichendorffstraße

    Neben der Eichendorff-Kita könnte ein Erweiterungsbau für fünf neue Gruppen entstehen.

    Der Stadtteil dürstet nach Kita-Gruppen, in Angelmodde klafft eine Versorgungslücke. Mindestens 180 Plätze fehlen, ungefähr die Hälfte davon im Bereich für Kinder über drei Jahren. Mit dem Neubau einer Einrichtung in der Eichendorffstraße könnte die Stadt Münster jetzt Druck vom Kessel nehmen.