Verteidigungsbereitschaft



Alles zum Schlagwort "Verteidigungsbereitschaft"


  • Konflikte

    So., 27.08.2017

    Nach US-Sanktionen: Venezuela lässt Militär aufmarschieren

    Caracas (dpa) - Als Antwort auf neue US-Wirtschaftssanktionen hat Venezuelas sozialistische Regierung ihre Streitkräfte aufmarschieren lassen. Das Großmanöver solle die Verteidigungsbereitschaft des Landes gegen «imperialistische Drohungen» zeigen, hieß es im Staatsfernsehen. In Caracas gingen Soldaten und bewaffnete regierungsnahe Milizen auf die Straßen. Als Höhepunkt der Militärübung sollen heute dann rund 200 000 Militärs mobilisiert werden.

  • Terrorismus

    Sa., 14.11.2015

    Gauck: Trauern mit Frankreich - Appell an Verteidigungsbereitschaft

    Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat Frankreich nach den Attentaten von Paris seine tiefe Anteilnahme ausgesprochen und zugleich an die Verteidigungsbereitschaft der Demokratien appelliert. «Europa hat eine Nacht des Schreckens erlebt», sagte das deutsche Staatsoberhaupt in Berlin. Frankreichs Herz sei das Ziel von Menschenfeinden geworden. «Selten habe ich so eine Nähe zu unseren französischen Nachbarn empfunden wie in dieser Nacht.» «Aber die Terroristen werden nicht das letzte Wort haben, diese Nacht wird nicht das letzte Wort haben.»

  • Geschichte

    Mo., 01.09.2014

    Gauck kündigt Reaktion auf russische Ukraine-Politik an

    Bundespräsident Joachim Gauck (l) und Polens Präsident Bronisław Komorowski nehmen auf der Westerplatte in Danzig an der Gedenkfeier zum 75. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs teil. Foto: Maurizio Gambarini

    Danzig (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat eine entschlossene Reaktion des Westens auf die offensichtliche Einmischung Russlands im Ukraine-Konflikt angekündigt.

  • Nato

    Fr., 21.03.2014

    Nato-Chef: Russland agiert wie ein Gegner

    Brüssel (dpa) - Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat angesichts des russischen Vorgehens in der Ukraine die Verteidigungsbereitschaft des Nordatlantischen Bündnisses betont. Niemand sollte die Entschlossenheit der Nato in Zweifel ziehen, falls eines ihrer Mitglieder bedroht würde, sagte er in Brüssel. Rasmussen verwies darauf, dass die Nato wegen der russischen Militäraktion vor allem die Militärpräsenz der USA in den baltischen Staaten sowie in Polen und Rumänien verstärkt habe. Heute verhalte sich Russland mehr wie ein Gegner statt wie ein Partner.