Verwechslung



Alles zum Schlagwort "Verwechslung"


  • Verwechslung

    Sa., 30.11.2019

    Jesidin räumt ein: IS-Peiniger nicht in Deutschland begegnet

    Die vom IS verschleppte irakische Jesidin Aschwak Hadschi Hamid Talo hat eingeräumt, dass sie anders als von ihr angegeben ihrem früheren IS-Peiniger nicht in Deutschland begegnet ist.

    Bagdad (dpa) - Eine vom IS verschleppte irakische Jesidin hat eingeräumt, dass sie anders als von ihr angegeben ihrem früheren IS-Peiniger nicht in Deutschland begegnet ist. Der Fall hatte vor rund einem Jahr für Schlagzeilen gesorgt.

  • Verwechslung

    Mo., 11.11.2019

    Plakate im falschen Fürth aufgehängt

    Im hessischen Fürth gibt es gar keine Stadthalle.

    Fürth ist nicht gleich Fürth: Ein Plakatierer hat die beiden Orte mit dem gleichen Namen verwechselt. Man nimmt es mit Humor.

  • Extremismus

    Mo., 24.06.2019

    Stephan E. bei Nazi-Treffen: Behörden gehen von Verwechslung aus

    Kassel (dpa) - Der Tatverdächtige im Mordfall Lübcke war möglicherweise doch nicht im März auf einem Neonazi-Treffen in Sachsen. Behörden in Hessen gehen nach dpa-Informationen von einer Verwechslung aus. Das ARD-Magazin «Monitor» hatte berichtet, dass Stephan E. an einem Neonazi-Treffen in Mücka teilgenommen haben soll. Dort soll er dem Bericht zufolge zusammen mit Mitgliedern der Neonazigruppen «Combat 18» und «Brigade 8» fotografiert worden sein. Zuerst hatte «Spiegel Online» über die mögliche Verwechslung berichtet. Der Kasseler Regierungspräsident Lübcke war in der Nacht zum 2. Juni auf der Terrasse seines Wohnhauses niedergeschossen worden.

  • Landtag

    Mo., 06.05.2019

    Fall Amad A.: Verwechslung könnte Ursprung in Siegen haben

    Der Schattenriss eines Mannes ist in der Justizvollzugsanstalt in einer Tür zu sehen.

    Seit Monaten wird in Nordrhein-Westfalen gerätselt, wie ein hellhäutiger Syrer mit einem dunkelhäutigen Afrikaner verwechselt und ins Gefängnis gesteckt werden konnte. Nun gibt es eine interessante Spur.

  • British Airways

    Mo., 25.03.2019

    Flieger nach Düsseldorf landet versehentlich in Schottland

    British Airways: Flieger nach Düsseldorf landet versehentlich in Schottland

    Edinburgh statt Düsseldorf: Eine Maschine der Fluggesellschaft British Airways sollte am Montag von London nach Düsseldorf fliegen. Gelandet ist sie allerdings in Schottland. Der Grund war wohl eine Verwechselung.

  • TV-Tipp

    Di., 18.12.2018

    Es bleibt in der Familie

    Andrea Sawatzki spielt die 50-jährige Lola.

    Verwechslungen erlebt jeder mal. Um eine ganz spezielle geht es nun in einer TV-Komödie mit Andrea Sawatzki. Und um eine Mutter-Tochter-Beziehung, die auch ihre Besonderheiten hat.

  • „Der Pantoffel Panther“ feiert Premiere im Boulevard Münster

    So., 16.12.2018

    An jeder Ecke Stoff für Verwechslungen

    Showdown: Mafioso Luigi (Marc Zabinski, v.l.) bringt Rüdiger (Wolfgang Linnenbrügger) mit der Kanone in höchste Not. Doch auch Röschen (Angelika Ober), Babsi (Floriane Eichhorn), Hasso (Ulrich Bärenfänger) und Milan (Stefan Naszay) befürchten das Schlimmste.

    Zwischen einem Pantoffel(-Helden) und einem Panther klaffen Welten. Ein Meteorologe würde vermutlich von großen Luftdruckgegensätzen sprechen. So kann sich der Besucher des Boulevard Münster lebhaft vorstellen, dass die Atmosphäre bei der Verwechslungskomödie „Der Pantoffel Panther“ aus der Feder von Lars Albaum und Dietmar Jacobs aufgeladen ist und es stürmisch zugeht.

  • Polizei

    Di., 27.11.2018

    Polizist in den Hals geschossen: Verwechslung mit Attrappe?

    Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel.

    Bonn/Köln (dpa/lnw) - Einem jungen Polizist in Bonn ist möglicherweise von einem Kollegen während einer Übung in den Hals geschossen worden. Was sich genau ereignet habe, wisse man noch nicht, sagte am Dienstag eine Sprecherin der Polizei Köln, man gehe aber von einem Fehlverhalten des 22 Jahre alten Kollegen aus.

  • Justiz

    Do., 08.11.2018

    Weitere Verwechslungen in NRW-Gefängnissen aufgedeckt

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem Tod eines unschuldig ins Gefängnis gesperrten Syrers in Kleve sind zwei weitere Fälle von Verwechslungen bekannt geworden. Das NRW-Innenministerium räumte am Donnerstag ein, dass im Kreis Unna im März ein Pole festgenommen und ins Gefängnis gesteckt worden war, weil die Beamten annahmen, gegen ihn liege ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Aachen vor.

  • Landtag

    Mo., 05.11.2018

    Gutachten: Zu Unrecht Inhaftierter hat Feuer selbst gelegt

    Düsseldorf (dpa) - Der wegen einer Verwechslung inhaftierte und nach einem Zellenbrand in Kleve gestorbene Syrer hat das Feuer einem Gutachten zufolge selbst gelegt. Demnach gehen die Ermittler von einer vorsätzlichen Brandstiftung «vermutlich mit suizidaler Absicht» aus. Unklar ist, ob frühere Hilfe möglich gewesen wäre. Der Syrer hatte wegen einer Verwechslung mit einem namensgleichen Dieb mehr als zwei Monate zu Unrecht im Gefängnis gesessen. Tatsächlich warfen ihm aber mehrere Frauen sexuelle Belästigung und Nachstellungen vor.