Veterinäramt



Alles zum Schlagwort "Veterinäramt"


  • Kontrollen auf der B 475

    Do., 16.01.2020

    Transporter mit glühenden Bremsen unterwegs

    Bei der Überprüfung von Transportern stießen Kreisbedienstete am Montag auf zum Teil erhebliche Mängel.

    Bei der Überprüfung von Transportern stießen Kreisbedienstete am Montag auf zum Teil erhebliche Mängel. Den Mitarbeitern von Polizei, Veterinäramt und Lebensmittelkontrolle ging es vor allem um Lebensmittel- und Tiertransporter. Bei einem Lkw glühten die Bremsen.

  • Tiere

    Mi., 10.07.2019

    Zucht außer Kontrolle: 500 Mäuse in Wohnung gefunden

    Essen (dpa) - In einer Wohnung in Essen ist das Veterinäramt auf über 500 Mäuse gestoßen. Der Halter habe die Tiere nicht nach Geschlecht getrennt gehalten, weshalb die Zucht außer Kontrolle geraten war, teilte eine Sprecherin der Stadt Essen mit. Die Stadt vermutet, dass sich die Mäuse über einige Jahren vermehrt hatten. In der vergangenen Woche habe das Veterinäramt einen Hinweis erhalten, dass in der Wohnung eine große Zahl an Mäusen nicht tierschutzgerecht gehalten werde. Zuvor hatte der WDR berichtet. Der Mäuseliebhaber stimmte zu, die Tiere ins Tierheim zu geben.

  • Tiere

    Mi., 10.07.2019

    Zucht außer Kontrolle geraten: 500 Mäuse in Wohnung gefunden

    Etwa 30 Mäuse tummeln sich in einem roten Korb.

    Essen (dpa/lnw) - In einer Wohnung in Essen ist das Veterinäramt auf über 500 Mäuse gestoßen. Der Halter habe die Tiere nicht nach Geschlecht getrennt gehalten, weshalb die Zucht außer Kontrolle geraten war, teilte eine Sprecherin der Stadt Essen mit. Die Stadt vermutet, dass sich die Mäuse über einige Jahren vermehrt hatten.

  • Gesundheitsamt verfügt Behandlungspflicht

    Fr., 05.07.2019

    Milben bedrohen alle Bienenvölker

    Noch fliegen sie. Wenn sich jedoch die Varroamilbe im Bienenstock breitmacht, ist das Bienenvolk bedroht.

    Die Varroamilbe macht der Honigbiene den Garaus. Es sei denn, die Imkerinnen und Imker bekämpfen ihrerseits die Varroa-Milbe. Münsters Veterinäramt hat jetzt verfügt, dass alle münsterischen Bienenstände zu behandeln sind.

  • Überprüfung von landwirtschaftlichen Betrieben im Kreis Steinfurt

    Fr., 15.03.2019

    Deutlich mehr Kontrollen auf den Höfen

    Bei Kontrollen des Veterinäramtes werden die Bedingungen, unter denen die Tiere gehalten werden, überprüft. Tierwohl und -gesundheit stehen dabei ganz oben auf der Liste.

    Das Veterinäramt des Kreises Steinfurt hat 2018 deutlich mehr Tierschutz-Kontrollen auf den Bauernhöfen als in den Vorjahren durchgeführt. Das geht aus einer Übersicht hervor, die das Amt dem Ausschuss für Umwelt, Ernährung, Landwirtschaft, Klima- und Naturschutz jetzt vorgelegt hat.

  • Experten beraten vorbeugende Maßnahmen

    Fr., 31.08.2018

    Schutz vor afrikanischer Schweinepest

    Sie empfehlen präventive Maßnahmen (v.l.): Susanne Schulze Bockeloh (Landwirtschaftlicher Kreisverband), Heinz-Georg Hartmann (Kreislandwirt), Fred Weber (Kreisjägerschaft), Dr. Giovanni Serra (Kreisveterinäramt), Kornelia Wähning (Untere Jagdbehörde), Philip Schulze Buschhoff (Kreisjägerschaft), Ulrich Bultmann (Landwirtschaftskammer) und Landwirt Henrik Lütke Brintrup.

    Zum Schutz der heimischen Hausschweine vor der Afrikanischen Schweinepest haben sich deshalb Vertreter der Kreisjägerschaft, der münsterischen Landwirte, der Landwirtschaftskammer, des Veterinäramtes und der unteren Jagdbehörde der Stadt Münster auf dem Hof von Henrik Lütke Brintrup in Roxel getroffen.

  • Zwei Tote durch Hund Chico

    Mo., 09.04.2018

    Tödliche Attacke: Versäumnisse beim Amt könnten Folgen haben

    Der Staffordshire-Terrier-Mischling Chico steht in einem Gehege im Tierheim Hannover.

    Vor sieben Jahren bereits hatte das Veterinäramt Hinweise auf einen gefährlichen Hund, der nun in Hannover zwei Menschen totgebissen hat. Dass damals nichts geschah, könnte für die Behördenmitarbeiter Folgen haben.

  • Steinfurter Veterinäramt bekommt Verstärkung

    Fr., 02.03.2018

    Mehr Kontrollen in den Tierställen

    Das Veterinäramt des Kreises Steinfurt bekommt, vorbehaltlich der Kreistag folgt der Empfehlung, Verstärkung. Der Ausschuss für Umwelt, Ernährung, Landwirtschaft, Klima- und Naturschutz ist mit großer Mehrheit (nur Die Linke war dagegen) dem Vorschlag der Verwaltung gefolgt, das Personal in dem Amt um eine halbe Stelle für einen Tierarzt und 1,5 Stellen für Veterinärassistenten aufzustocken.

  • Münsterland

    Di., 20.02.2018

    Tierschützer verklagen Kreis Steinfurt

    Münsterland: Tierschützer verklagen Kreis Steinfurt

    Die Tierrechtsorganisation Animal Rights Watch (ARIWA) hat beim Verwaltungsgericht Münster Klage gegen den Kreis Steinfurt eingereicht. Der Vorwurf: Das Veterinäramt des Kreises nehme tierschutzrechtliche Verstöße im Betrieb des Ehemanns von NRW-Agrarministerin Christina Schulze Föcking „nicht ernst“.

  • Landwirtschaftliche Ortsverbände

    Do., 11.01.2018

    Mit Problemen zum Veterinäramt

    Vorstände und Gäste: Norbert Holtmann, Hermann-Josef Schulze Zumloh, Jan-Peter Reckmann, Hermann Stratmann, Hubertus Heimann, Ulrich Averberg, Bernhard Bühlmeyer, Ralf Storkamp, Hendrik Stübbe-Holtkötter, Dr. Alexander Berger und Ludger Schulze Horsel.

    Wahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Landwirtschaftlichen Ortsverbände Ahlen, Dolberg und Vorhelm. Und die Ausführungen des Kreisverbandsvorsitzenden Hermann-Josef Schulze Zumloh.