Vivat



Alles zum Schlagwort "Vivat"


  • Vivat, Vivat

    Mi., 16.10.2019

    Bewegung und frische Luft als reinstes Lebenselixier

    Im Kreise ihrer Kinder nahm Josefine Röttgers die Glückwünsche des Bürgermeister-Stellvertreters Ludger Hummert (r.) entgegen.

    Zahlreiche Glückwünsche konnte Josefine Röttgers am Dienstag zu ihrem 95. Geburtstag im St.-Gertrudis-Haus in Horstmar entgegennehmen. Dort gratulierten nicht nur die vier Kinder, sondern auch Bürgermeister-Stellvertreter Ludger Hummert, der im Namen der Stadt die besten Wünsche aussprach. Die Jubilarin betonte, dass sie sich im St.-Gertrudis-Haus sehr wohl fühlt. „Immer in Bewegung bleiben und viel an der frischen Luft arbeiten“, nennt die Seniorin als Rezept für ihr hohes Alter.

  • Vivat, vivat

    Do., 25.07.2019

    Große Familie hält Altersjubilarin jung

    Zu den ersten Gratulanten bei Anna Bogenstahl im Horstmarer Altenwohnheim gehörte Bürgermeister Robert Wenking (r.). Zudem genoss die Jubilarin das Wiegenfest im Kreis ihrer Lieben.

    Viel Freude an ihrer großen Familie hat Anna Bogenstahl, die jetzt ihren 97. Geburtstag im St.-Gertrudis-Haus feierte. Nicht nur im Kreis ihrer Lieben, sondern auch im Horstmarer Altenwohnheim fühlt sich die Jubilarin wohl, die in Asbeck geboren wurde und lange Jahre mit ihrem Mann in Schöppingen lebte.

  • Glückwunsch

    Di., 16.04.2019

    Vivat für Inge Zahl

    Zu den ersten Besuchern bei Inge Zahl gehörten Bürgermeister Robert Wenking (l.) und Diakon Franz-Josef Reuver, die im Namen der Kirchengemeinde und der Kommune gratulierten.

    Ihren 90. Geburtstag feierte Inge Zahl Anfang dieser Woche. Die Seniorin, die in einem Apartment des Mervelder Hofes lebt, ist vor neun Jahren aus Castrop Rauxel in die Burgmannsstadt gezogen, um ihrem Sohn und der Schwiegertochter näher zu sein. Zur Familie gehören vier Enkel und acht Urenkel.

  • Viivat, vivat

    Di., 19.03.2019

    Jubilarin strahlt Zufriedenheit aus

    Im Beisein der Familie gratulierte Pfarrdechant Johannes Büll (l.) für die Kirchengemeinde St. Gertrudis und im Namen der Stadt Horstmar der stellvertretende Bürgermeister Ludger Hummert (r). seiner Tante „Tille“.

    Ihren 99. Geburtstag feierte Mathilde Höing aus Leer am Dienstag im Kreis ihrer Familie. Zu den Gästen gehörten auch Pfarrdechant Johannes Büll, eine Abordnung der Kfd und des Altenclubs sowie der stellvertretende Bürgermeister Ludger Hummert, der seiner Tante „Tille“ auch ganz persönlich gratulierte. Mir geht es gut, wenn Gott will, feiern wir nächstes Jahr meinen 100. Geburtstag. Dazu seid Ihr alle eingeladen“, so die Jubilarin, die erklärte, dass man den Kopf nicht hängen lassen dürfe und das Leben genießen solle.

  • Vivat, Vivat

    Fr., 08.03.2019

    Viele Glückwünsche für Gertrud Plöger

    Im Kreis ihrer Lieben feierte Gertrud Plöger am Donnerstag ihren 90. Geburtstag. Im Namen der Gemeinde Laer gratulierte Bürgermeister Peter Maier (r.), der der Jubilarin einen Blumenstrauß und ein Geldgeschenk überreichte.

    Im Kreis ihrer Lieben feierte Gertrud Plöger am Donnerstag ihren 90. Geburtstag. Zu den ersten Gratulanten gehörte Bürgermeister Peter Maier, der die Glückwünsche der Gemeinde Laer überbrachte. Auch die Nachbarn, die den Hauseingang wunderbar geschmückt hatten, beglückwünschten die Jubilarin, die aus dem Ewaldidorf stammt.

  • Viele Glückwünsche

    Mo., 14.01.2019

    Vivat für Maria Schütte

    Die Glückwünsche der Stadt Horstmar überbrachte Bürgermeister Robert Wenking (2.v.l.) der Jubilarin im Beisein ihrer Familie.

    Zu ihrem 90. Geburtstag gratulierte Bürgermeister Robert Wenking der in Erwitte im Kreis Soest geborenen Maria Schütte nachträglich während der offiziellen Feier am Sonntagvormittag im „Holskenbänd“. Dort feierte die Seniorin im Kreis der Familie ihren Ehrentag.

  • Alles Gute

    Mo., 07.01.2019

    Vivat Schwester Radegundis

    Elisabeth Veldhues (l.vorne) überbrachte stellvertretend für den Landrat die Glückwünsche des Kreises Steinfurt. Pfarrdechant Johannes Büll (r.vorne) gratulierte Schwester Radegundis im Namen der Kirchengemeinde St. Gertrudis und Bürgermeister Robert Wenking im Namen der Stadtverwaltung des Rates.

    Zahlreiche Glückwünsche konnte Schwester Radegundis, die seit 2012 im Haus Loreto in Leer lebt, zu ihrem 100. Geburtstag entgegennehmen. So gratulierten beispielsweise Bürgermeister Robert Wenking, Pfarrdechant Johannes Büll und Elisabeth Veldhues stellvertretend für den Landrat des Kreises Steinfurt. Sie las der Jubilarin auch aus einem Glückwunschschreiben des Ministerpräsidenten vor.

  • Friedensspiel „Vivat pax! Es lebe der Friede!“

    Sa., 13.10.2018

    Historisches Spektakel begeistert 1200 Zuschauer

    Friedensspiel „Vivat pax! Es lebe der Friede!“: Historisches Spektakel begeistert 1200 Zuschauer

    Das mutige Konzept des Stadtheimatbundes Münster zur Neuinszenierung des Historienspiels „Vivat Pax! Es lebe der Friede!“ geht auf: 1200 begeisterte Zuschauer erleben am Samstag ein zeitgenössisch geprägtes Spektakel der Extraklasse auf der Freilichtbühne hinter dem Rathaus.

  • Vivat, Vivat Hildegard Voß Segbert

    Di., 09.10.2018

    Wiedersehen mit Weggefährten

    Im Beisein ihrer Tochter Mechthild Wiesmann (2.v.r.vorne) hat Altbürgermeisterin Hildegard Voß Segbert (3.v.r.vorne) zu ihrem 90. Geburtstag am Dienstag zahlreiche Besucher empfangen. Zu den Gästen gehörten unter anderem auch der ehemalige Laerer Gemeindedirektor Dieter Kolvitz (r.) und Bürgermeister Peter Maier (3.v.l.vorne) mit seinen Stellvertretern, Margarete Müller (r.vorne) und Gerrit Thiemann (l.). Foto: Sabine Niestert

    Ihren 90. Geburtstag konnte am Dienstag Laers Altbürgermeisterin Hildegard Voß-Segbert feiern. Zahlreiche Weggefährten gratulierten der Jubilarin, die beim Empfang der Gäste ganz in ihrem Element war. Sie sei die „älteste Präsidentin in Westfalen“, eröffnet ihr einer der langjährigen Weggefährten aus der Landwirtschaft, der sie sich ihr ganzes Leben lang verbunden gefühlt hat, der Seniorin. „Ein Titel ohne Mittel“, erwidert die Gastgeberin scherzend.

  • Vivat, Vivat dem Jubelpaar

    Mo., 06.08.2018

    Die Arbeit brachte sie zusammen

    Cäcilia und Helmut Stobinski standen gestern im Mittelpunkt einer kleinen Familienfeier, an der die Enkel Michael (hinten l.) und Marion (2.v.l.) sowie ihr Sohn Norbert (hinten Mitte) mit seiner Lebensgefährtin Gisela (4.v.l.) teilnahmen. Verhindert waren Sohn Jürgen und seine Frau Dorothee. Die Glückwünsche der Stadt übermittelte Ludger Hummert und die des Kreises Steinfurt Elisabeth Veldhues

    Ihre Diamantene Hochzeit konnten gestern Cäcilia und Helmut Stobinski feiern. Die offiziellen Glückwünsche der Stadt Horstmar und des Kreises Steinfurt überbrachten Ludger Hummert und Elisabeth Veldhues dem Jubelpaar. Für beide hatten der stellvertretende Bürgermeister und die Stellvertreterin des Landrates einige Geschenke im Gepäck. Darunter befand sich auch eine „Münsterland Botschaft“.