Vizetitel



Alles zum Schlagwort "Vizetitel"


  • Golf: Oberliga

    Mo., 24.06.2019

    Stadtduell um den Vizetitel mit Tinnen und Wilkinghege

    Max Ahlers war beim Oberliga-Spieltag in Bottrop mit 70 Schlägen (-2) der beste Golfer des GC Tinnen, der in der Tabelle weiter auf Platz zwei bleibt.

    In der Oberliga kämpfen mit dem GC Münster-Tinnen und dem GC Münster-Wilkinghege zwei Rivalen aus einer Stadt um Rang zwei. Zwei Spieltage stehen noch aus.

  • Leichtathletik: Kreis-Staffelmeisterschaften

    Mo., 10.06.2019

    TVL-Trio mit neuer Bestzeit zum Vizetitel über 3 Mal 800 Meter

    Der TV Lengerich startete mit drei Staffel bei den Kreismeisterschaften (vorne von links): Kiana Sage, Jenna Haudek, Klara Sophie Peter, Jana Strube, hinten von links: Nora Effing, Guilia Seyfarth, Judith Hart und Jona Reiffenschneider.

    Zu den Kreisstaffelmeisterschaften der Leichtathleten in Ibbenbüren im Stadion Schierloh schickte der TV Lengerich drei Mädchenstaffeln der Altersklasse U 14 an den Start.

  • Volleyball: Ü-31-DM

    Mo., 10.06.2019

    Erneut der Vizetitel für die Ü 31 des USC

    Wie im Vorjahr DM-Zweite: Die Ü 31 des USC Münster gewann in Minden Silber.

    Für den ganz großen Wurf reichte es nicht, doch auch mit Platz zwei konnten die Ü-31-Seniorinnen des USC Münster gut leben. Im Finale um die Altersklassen-DM in Minden unterlag das Team erst dem SVF Neustadt-Glewe.

  • Basketball: 2. Liga Pro B

    Fr., 03.05.2019

    Chancenlos in Leverkusen – und doch sind die WWU Baskets stolz auf den Vizetitel

    Kaum ein Durchkommen: Alex Goolsby bleibt an Alexander Blessing und Tim Schönborn hängen.

    Mit einer Niederlage haben sich die WWU Baskets Münster aus ihrer Premierensaison in der 2. Liga Pro B verabschiedet. Nach dem 86:89 im ersten Playoff-Finale verlor der Aufsteiger auch das zweite Duell gegen Bayer Leverkusen (60:88). Stolz auf die grandiose Spielzeit aber dürfen die Baskets allemal sein.

  • Tennis: Westfalenliga Frauen

    So., 17.02.2019

    Zwei bittere Unentschieden für TC Union bedeuten Vizetitel und Abstieg

    Der TC Union mit (v.l.) Manon Kruse, Lea Preußner, Franziska Etzel, Ria Dörnemann, Tina Kötter und Trainer Thomas Heilborn verpasste durch das 3:3 gegen Halle den Titel und wurde Vizewestfalenmeister.

    Unglücklicher hätte der Samstag für den TC Union Münster nicht laufen können. Die erste Mannschaft spielte gegen BW Halle 3:3 und verpasste so die Westfalenliga-Meisterschaft, die Reserve stieg aus derselben Liga mit dem gleichen Ergebnis bei GW Herne ab.

  • Leichtathletik: Westfälische Meisterschaften der U18

    Di., 22.01.2019

    Fabiane Meyer gewinnt den Vizetitel

    Merle Sundermann, Fabiane Meyer und Lina van der Wals starteten bei den westfälischen Meisterschaften der U18 in Dortmund.

    Viel fehlte nicht. Beinahe hätte der TV Westfalia Epe gleich zu Jahresbeginn eine Westfalenmeisterin zu feiern gehabt. Nur knapp verpasste Fabiane Meyer über 800 m den Sieg, sicherte sich aber den Vizetitel.

  • Leichtathletik

    Di., 02.10.2018

    U12-Jungs der LG Ems Warendorf sorgen für Sensation

    Freuen sich mächtig über Rang zwei: oben von links Aaron Kettler, Philipp Löwen, Jasper Lakemper, Niklas Everwien, Jona Peters, Timo Völker und Adrian Kinder; unten von links Phil Ikwuonu, Lennox Fortriede und Oliver Hagedorn.

    Drei Mannschaften der LG Ems Warendorf hatten sich für das Finale der Westfälischen Meisterschaften im sauerländischen Kreuztal qualifiziert, der ganz große Coup gelang den Jüngsten: Die U12-Jungs holten sich den Vizetitel.

  • Taekwondo: Landesmeisterschaft

    Mo., 25.06.2018

    Paustian holt sich den Titel zurück

    Mike Paustian und Malgorzata Tichawski sicherten sich in Solingen den Landesmeistertitel.

    Trainer Mike Paustian (Mudo Gronau) hat nach 2014 den Landesmeistertitel im Freestyle zurückgeholt. Im traditionellen Einzelwettbewerb reichte es zum Vizetitel. Der Gronauer stand nun 11 mal auf dem Siegerpodest, davon sechs mal ganz oben.

  • Fußball: Direktes Duell um die Meisterschaft in der Kreisliga B

    Sa., 12.05.2018

    Vizetitel ist für ASK und Aramäer Ahlen wie Zweiter auf dem Mond

    Beim letzten Treffen war noch Winter. Trotzdem ging es im Hinspiel zwischen Aramäer Ahlen und ASK hoch her. Aramäer gewann damals tatsächlich mit 6:0 – und dennoch stehen nun beide Teams punktgleich und mit derselben Tordifferenz an der Spitze.

    Wer feiert an diesem Wochenende den Aufstieg in die Kreisliga A? Aramäer Ahlen oder ASK Ahlen? Beide? Oder etwa keiner? Das hängt sehr davon ab, was der einzige verbliebene Verfolger Germania Lette vorher macht. Der Aufstieg scheint aber für beide Ahlener Teams ohnehin nur noch Formsache zu sein. Im direkten Duell fechten sie stattdessen den Meister aus.

  • Fußball | Hallen-Kreismeisterschaft der Ü40

    Di., 06.03.2018

    FC Epe sichert sich den Vizetitel

    Die Altliga des FC Epe sicherte sich in Gescher den Titel des Vize-Hallenkreismeister der Ü40.

    Die Altliga-Mannschaft des FC Epe hat sich in Gescher den Vizekreismeistertitel verdient, nur der FC Ottenstein war nicht zu bezwingen.