Vollalarm



Alles zum Schlagwort "Vollalarm"


  • Brand im Hafen

    So., 13.09.2020

    Feuerwehr muss Kohleberg löschen

    Brand im Hafen: Feuerwehr muss Kohleberg löschen

    Auf dem Gelände der Firma Oelrich im Ladberger Hafen hat am Samstagabend ein Kohleberg gebrannt. Für die Feuerwehr wurde Vollalarm gegeben.

  • Feuerwehr hat Problem schnell im Griff

    Do., 03.09.2020

    Vollalarm für Maschinenbrand

    Zu einem Maschinenbrand kam es am Donnerstagvormittag im Gronauer Gewerbegebiet an der Bessemerstraße.

    Es brennt in einer Halle. Rauch breitet sich aus. In der Halle lagern Gefahrenstoffe. Die Feuerwehr löst einen Vollalarm aus.

  • Feuerwehr löst Vollalarm für knapp 400 Einsatzkräfte aus

    So., 09.02.2020

    Stürmische Nacht in Münster

    Lange Warteschlangen am Sonntagabend vor dem Reisezentrum des Hauptbahnhofs. Weil der Zugverkehr komplett eingestellt wurde,

    Sturmtief Sabine nimmt seit dem Sonntagnachmittag Kurs auch auf Münster. Noch vor dem Höhepunkt in der Nacht gab es zahlreiche Einsätze der Feuerwehr. Am Bahnhof nimmt ein Hotelzug gestrandete Zugreisende auf.

  • Strohlager in Flammen

    Fr., 13.09.2019

    Vollalarm für die Metelener Wehr

    Mit einem Hubsteiger wurden die Strohballen zum Ablöschen auseinander gezogen.

    Zu einem Löscheinsatz an einem Strohlager rückte die Wehr am Donnerstagabend aus.

  • Vollalarm für die Feuerwehr

    Mi., 31.07.2019

    Hohe Tannen lichterloh in Flammen

    Mehrere Tannen und darunter gelagertes Holz gingen am Mittwochmittag in einem Garten an der Norstraße in Flammen auf.

    Und plötzlich brennt der Baum. Aber wie! Meterhohe Flammen und eine weithin sichtbare Rauchsäule haben am Mittwochmittag einen Vollalarm für die Feuerwehr ausgelöst. Im Garten eines Hauses an der Vereinsstraße sind aus noch ungeklärter Ursache mehrere Tannen in Flammen aufgegangen. Menschen wurden nicht verletzt, an umliegenden Gebäuden aber entstand durch die Hitzeentwicklung Sachschaden.

  • Brand am Nachtigallenweg

    Fr., 19.07.2019

    Haus vorläufig unbewohnbar

    Das Feuer fraß sich von der Terrasse aus in den Dachstuhl und drang nach Angaben der Feuerwehr bis in den Spitzboden vor.

    Zu einem Wohnhausbrand ist die Feuerwehr am Freitag gegen 13 Uhr gerufen worden. „Da die Lage unklar war, haben wir Vollalarm für die Löschzüge Kattenvenne und Lienen gegeben“, berichtet Einsatzleiter Tom Pabst. Einsatzort war ein Einfamilienhaus am Nachtigallenweg.

  • Starke Rauchentwicklung

    Mo., 01.04.2019

    Hausbrand entpuppt sich als Nutzfeuer

    Wegen der starken Rauchentwicklung gingen die Einsatzkräfte zunächst vom Schlimmsten aus.

    Dieser Alarm war kein Aprilscherz – aber auch nicht der zunächst angenommene Wohnhausbrand: Die freiwillige Feuerwehr ist am Montagmorgen per Vollalarm zu einem gemeldeten Wohnhausbrand im Bereich Scheddebrock alarmiert worden.

  • Wehr im Doppeleinsatz

    So., 27.01.2019

    Brand im Seniorenzentrum und in der Innenstadt

    Bei dem Brand im Seniorenzentrum Billerbecker Straße richtete ein brennender CD-Player großen Schaden an der Inneneinrichtung an. Personen wurden nicht verletzt.

    „Vollalarm“ für die freiwillige Feuerwehr am Samstagabend – und das gleich zwei Mal: Feuer im Seniorenzentrum und eine in Brand geratene Leuchtreklame.

  • Obwohl jeder Feuerwehrmann einen Melder hat

    Di., 15.01.2019

    Bei Vollalarm immer Sirenengeheul

    Seit einigen Jahren setzen Kommunen wieder verstärkt auf Sirenen.

    Sirenengeheul hat in der vergangenen Woche am Mittwochabend so manchen Lienener oder Kattenvenner zur besten Sendezeit vom Sofa aufgeschreckt. Denn obwohl jeder Feuerwehrmann einen Funkmelder bei sich trägt, hat Einsatzleiter Tom Pabst beim Brand in der Holzhandlung Kröger Vollalarm mit Hilfe der Sirenen auslösen lassen.

  • Großbrand verhindert

    Do., 10.01.2019

    Feuer in Holzhandlung rechtzeitig gelöscht

    Großbrand verhindert: Feuer in Holzhandlung rechtzeitig gelöscht

    Das ist noch einmal gut gegangen: In einer Halle einer Holzhandlung mitten in Kattenvenne ist am späten Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Gerade noch rechtzeitig konnten die per Vollalarm angerückten Wehrleute eine Durchzündung verhindern. Wegen des Qualms mussten nahe gelegene Wohnungen evakuiert werden.