Volleyball



Alles zum Schlagwort "Volleyball"


  • Volleyball: 2. Liga Damen

    Do., 05.12.2019

    Im komfortablen Bus geht es für BSV Ostbevern nach Stralsund an die Ostsee

    Auf Sophia Eggenhaus (l.) und Sabrina Roer wartet am Samstag beim Spitzenreiter, den Stralsunder Wildcats, Schwerstarbeit.

    Für die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern steht die weiteste Auswärtsfahrt auf dem Programm. Mit einem modernen Reisebus geht es heute nach Stralsund. Für mitfahrende Fans ist ein kleines Sightseeing-Programm inklusive Weihnachtsmarkt und Altstadt-Besuch ausgearbeitet worden.

  • Volleyball: Damen-Bezirksklasse

    Do., 05.12.2019

    TV Hohne will die Siege sechs und sieben

    Gelingt den Volleyballerinnen des TV Hohne am Wochenende der sechste und siebte Saisonerfolg? Damit wären sie weiter ungeschlagen.

    Noch hat Dirk Altekruse, Trainer der Bezirksklassen-Volleyballerinnen des TV Hohne, den Spaß am Volleyball nicht verloren, doch die geringe Trainingsbeteiligung in den vergangenen Wochen dürfte auch ihn ziemlich nerven. Dabei will er seinen Spielerinnen überhaupt keinen Vorwurf machen.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    Do., 05.12.2019

    ASV Senden und Union Lüdinghausen: Selbstbewusst gegen Favoriten

    Der ASV-Fanblock „Die Ultras“ ist eine feste Bank bei den Heimspielen der Sendenerinnen. Auch gegen den VoR Paderborn wird er am Samstagabend wieder für Stimmung sorgen. Danach wollen die Anhänger mit dem Team einen Sieg bejubeln.

    Mit Heimspielen schließen der ASV Senden und Union Lüdinghausen die Hinrunde ab – beide als Außenseiter. Schlusslicht ASV empfängt den VoR Paderborn, Union den Spitzenreiter TSV Bayer Leverkusen 2.

  • Volleyball: Bezirksliga

    Do., 05.12.2019

    Sendenhorsts Coach Theis fordert: „Wir müssen zulegen“

    Eifrig bei der Aufarbeitung: Dieter Theis hat bei den Bezirksliga-Volleyballerinnen der SG Sendenhorst einige Ansätze ausgemacht, um Spiel und Leistung zu verbessern. An Zuversicht mangelt es dem erfahrenen Coach dabei nicht.

    Seit rund drei Monaten ist Dieter Theis Trainer des Damen-Bezirksligisten SG Sendenhorst. Mit zwei Siegen fällt die Bilanz nach einem Vierteljahr bislang überschaubar aus. Dennoch glaubt der Coach an eine gute Saison. Ansätze verrät er im Interview. Aber auch Forderungen.

  • Volleyball

    Mi., 04.12.2019

    Zwei SG-Nachwuchsteams gehen gerne in die Verlängerung

    Hat die Qualifikation gebucht: Die weibliche U 20, stehend von links: Jannis Steiling (Co-Trainer), Frieda Schönberner, Amelie Nelle, Malu Glaser, Pauline Rielmann,Emily Koziol, Maresa Börger, Anna Anders, Carla Lütke Harmann; sitzend von links: Dana-Fay Gerwin, Maja Horstrup, Raphael Klaes, Tabea Skerhut, Annika Neuhaus. Es fehlen Gina Karl, Marie Wonschik, Anja Hunkemöller und Kristina Leibig

    Fortsetzung folgt. Soviel ist schon mal sicher. Denn mit der weiblichen U 20 sowie der U 18-1 haben gleich zwei Mannschaften der Sendenhorster Volleyballabteilung das Ticket für die Qualifikationsrunde A für die Westdeutschen Meisterschaften gebucht. Ganz so einfach, war es aber nicht.

  • Volleyball: Damen-Bezirksklasse

    Mo., 02.12.2019

    TVH siegt und siegt und siegt . . .

    Für den TV Hohne, hier hinter dem Netz gab es im fünften Spiel den fünften Sieg.

    Die Siegesserie der Bezirksklassen-Volleyballerinnen des TV Hohne hielt auch am Wochenende. Im fünften Spiel gab es den fünften Sieg. Diesmal hatte der SVC Belm-Powe mit 1:3 das Nachsehen.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    So., 01.12.2019

    Partie in Langenfeld: Union Lüdinghausen scheitert an sich selbst

    Die Unionistinnen – hier Larissa Ruwe (verdeckt, v.l.), Mareike Nagel, Louisa Kaiser und Pia Fuchs – haderten selbst mit der ungewohnt hohen Fehlerquote.

    „Der Gegner wäre zu schlagen gewesen, wenn wir selbst gut gespielt hätten“, kommentierte Danuta Brinkmann, Trainerin von Union Lüdinghausen, die Partie bei der SG Langenfeld. Dabei war ihr Team gut in die Partie gekommen.

  • Volleyball: 2. Bundesliga Nord

    So., 01.12.2019

    Ohne Glaube an sich selbst: BSV Ostbevern verliert 0:3 gegen BBSC Berlin

    Hängengeblieben: Anna Dreckmann (r.) schmettert in den Berliner Block. Andrea Mersch-Schneider (Nummer 7) ist zur Stelle.

    Wenn die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern mal gute Szenen hatten, war das Strohfeuer nach wenigen Ballwechseln schon wieder erloschen. Ihnen fehlte gegen den BBSC Berlin der Glaube an die eigenen Stärken. Der Gast trat wie ein Spitzenteam auf.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    So., 01.12.2019

    ASV Senden in Geldern und Herten: Am Ende doch ein Lichtblick

    Die ASV-Spielerinnen – hier Carla Geschermann (v.l.), Merle Paskert, Lisa Krüger, Pauline Bürse und Lilly Daubert – zeigten beim Favoriten Herten, wozu sie in der Lage sind.

    Schlusslicht ASV Senden hat die beiden Partien beim VC Eintracht Geldern und beim TuS Herten jeweils mit 0:3 verloren. Dabei war Trainer Grote mit dem Auftritt beim haushohen Favoriten Herten zufriedener als mit der Leistung in Geldern.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 01.12.2019

    Gievenbecks Trainer Büring ist „mächtig stolz“

    TSC-Angreifer Aaron Z

    Chapeau, TSC! Mit einem 3:1-Erfolg über Favorit Delbrück setzten die Gievenbecker Volleyballer den positiven Trend der vergangenen Wochen fort. Trainer Axel Büring sieht die junge Truppe vor einer guten Zukunft.