Vormarsch



Alles zum Schlagwort "Vormarsch"


  • Südkaukasus

    Mi., 14.10.2020

    Berg-Karabach: Aserbaidschan feiert den Vormarsch

    Ein Blindgänger steckt auf einer Wiese im Boden fest, nachdem das Dorf Martuni seitens der aserbaidschanischen Armee beschossen wurde.

    Zum ersten Mal bestätigen Armenien und Berg-Karabach Gebietsverluste und einen teilweisen Rückzug in der umkämpften Südkaukasusregion. Aserbaidschan feiert den Vormarsch. Wird das öl- und gasreiche Land das abtrünnige Gebiet bald komplett zurückerobern?

  • Greven

    So., 11.10.2020

    SC Reckenfeld auf dem Vormarsch

    Mit 6:2 siegte der SC Reckenfeld in Wettringen und klopft in der Tabelle oben an.

  • Tischtennis: Lengericher chancenlos gegen TuS Recke

    Mo., 05.10.2020

    TTC Ladbergen auf dem Vormarsch

    Philip Simon blieb bei Westfalia Westerkappeln am Wochenende in allen vier Einzeln ungeschlagen.

    Mit unterschiedlichem Erfolg bestritten die beiden heimischen Bezirksklassen-Vertreter ihre Meisterschaftsspiele am Wochenende. Während der TTC Lengerich eine Niederlage gegen Spitzenreiter TuS Recke kassierte, siegte der TTC Ladbergen gleich zwei Mal.

  • Studie

    Mo., 28.09.2020

    Elektro-Fahrräder weiter auf dem Vormarsch

    E-Bikes treiben die Fahrradbranche seit Jahren an mit teils zweistelligen Wachstumsraten beim Absatz.

    E-Bikes weden immer beliebter. In jedem neunten Haushalt in Deutschland gibt es bereits mindestens ein Eletktro-Fahrrad. Vor allem bei einer bestimmten Altersgruppe kommt das Gefährt sehr gut an.

  • Jeder elfte Mensch betroffen

    Mo., 13.07.2020

    UN-Bericht: Unterernährung ist gefährlich auf dem Vormarsch

    Eine Frau hält das winzige Händchen ihres Babys auf einer Station für unterernährte Kinder in einem Krankenhaus in Sanaa (Jemen).

    Eigentlich wollte die Welt den Hunger im Jahr 2030 besiegt haben. Doch nun steigt die Zahl der Unterernährten nach einem UN-Bericht seit Jahren - auf jetzt 690 Millionen. 2020 verschärfen die Corona-Krise und eine Heuschreckenplage die Lage zusätzlich.

  • Linksradikale Szene scheint auf dem Vormarsch

    Fr., 10.07.2020

    Gefährliche Umtriebe

    Linksradikale Szene scheint auf dem Vormarsch: Gefährliche Umtriebe

    Sachbeschädigung und Unterstellungen – Botschaften aus dem linksradikalen Umfeld nehmen im Stadtbild zu. Eine gefährliche Entwicklung. Dazu ein Kommentar.

  • Plagegeist ist auf dem Vormarsch

    Mo., 11.05.2020

    Heißes Wasser gegen den Eichenprozessionsspinner

    Der Eichenprozessionsspinner sorgte bereits im vergangenen Jahr für einige Beeinträchtigungen. So war das Areal der Martinskirche zeitweilig für Besucher gesperrt.

    Die Corona-Krise ist längst noch nicht überstanden, da wirft ein anderer Plagegeist bereits seine Schatten voraus: Mit steigenden Temperaturen und satt-grünen Baumkronen beginnt auch die Zeit des Eichenprozessionsspinners – und mit ihm der „Feldzug“ gegen die gefährliche Raupe. Neben der Absaugmethode soll in diesem Jahr ein neues Verfahren angewandt werden.

  • Alpakafarm Hirtenaue

    Mo., 27.04.2020

    Wildschweine auf dem Vormarsch - Geheimwaffe Alpakas?

    Alpakas liegen in einem Verschlag in der Alpakafarm "Hirtenaue".

    Wildschweine leben hierzulande oft wie im Schlaraffenland. Ein üppiges Nahrungsangebot lässt sie sich rasant vermehren und in besiedeltes Gebiet vordringen. Und wenn sie es dort mit Alpakas zu tun bekommen?

  • Gesundheit

    Mi., 18.03.2020

    Coronavirus in NRW weiter auf dem Vormarsch

    RKI-Präsident Lothar Wieler.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Coronavirus breitet sich in Nordrhein-Westfalen weiter aus. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums stieg die Zahl der nachgewiesenen Fälle von knapp 3380 am Vortag auf knapp 3840 am Mittwoch (Stand: 10.00 Uhr). Die Zahl der landesweit gemeldeten Todesfälle lag demnach unverändert bei zwölf. Der Kreis Heinsberg ragt mit knapp 790 nachgewiesenen Infizierten und acht Todesfällen besonders heraus. Zwei weitere Corona-Patienten starben in Stadt und Städteregion Aachen, einer in Düsseldorf und einer in Essen.

  • Gesundheit

    Di., 17.03.2020

    Coronavirus auf dem Vormarsch: 3060 Fälle in NRW

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Coronavirus ist in NRW weiter auf dem Vormarsch: Die Zahl der landesweit bestätigten Infektionen ist von mehr als 2700 am Vortag am Dienstag auf 3060 (Stand: 10 Uhr) gestiegen. Nach Angaben des NRW-Gesundheitsministeriums von Dienstag ist der Kreis Heinsberg mit rund 710 Nachweisen (Vortag 690) und sechs Todesfällen besonders betroffen.