Vorwahl



Alles zum Schlagwort "Vorwahl"


  • Festnetz

    Fr., 12.06.2020

    Diese Call-by-Call-Nummer macht keine Probleme mehr

    Die Vorwahl 01018 wurde wegen zahlreicher Gesetzesverstöße des Anbieters abgeschaltet.

    Wer einen Telekom-Telefonanschluss hat, kann per Vorwahl für ausgewählte Gespräche andere Anbieter nutzen. Dieses Call-by-Call läuft eigentlich unkompliziert - bis auf einen aktuellen Fall.

  • Nötige Stimmen zusammen

    So., 07.06.2020

    Biden sichert sich Stimmen für Kandidatur der US-Demokraten

    Joe Biden, designierter Präsidentschaftskandidat der Demokraten und ehemaliger Vizepräsident der USA.

    Noch vor wenigen Monaten schien es, als stünde Bidens Wahlkampf vor dem Aus. Dann legte der Ex-Vizepräsident eine Siegesserie bei den Vorwahlen hin. Nun hat er die Stimmen, um im November gegen Trump anzutreten - und verspricht, sich gegen Rassismus zu engagieren.

  • Terumps Gegenkandidat

    Sa., 06.06.2020

    Biden sichert sich Stimmen für Kandidatur der US-Demokraten

    Joe Biden will im November Präsident der Vereinigten Staaten werden.

    Noch vor wenigen Monaten schien es, als stünde Bidens Wahlkampf vor dem Aus. Dann legte der Ex-Vizepräsident eine Siegesserie bei den Vorwahlen hin. Nun hat er die Stimmen, um im November gegen Trump anzutreten.

  • Im Schatten der Proteste

    Mi., 03.06.2020

    Biden gewinnt wie erwartet Serie von US-Vorwahlen

    Joe Biden ist bereits als designierter Herausforderer von Amtsinhaber Donald Trump bei der Präsidentenwahl im November gesetzt.

    Im Schatten der Corona-Pandemie und der gewaltsamen Proteste in den USA gehen die Präsidentschaftsvorwahlen in den USA weiter. Trumps designierter Herausforderer Biden räumt erwartungsgemäß ab und sammelt ordentlich Delegiertenstimmen.

  • Abstimmung in Krisenzeit

    Di., 02.06.2020

    US-Vorwahlen: Abstimmungen in mehreren Bundesstaaten

    Klappbare Wahlkabinen für die US-Vorwahlen in Pennsylvania.

    War da nicht noch was? Die USA stecken mitten im Wahljahr, doch andere Themen stehen derzeit im Vordergrund. Im Schatten der Corona-Pandemie und der gewaltsamen Proteste im Land finden nun weitere Vorwahlen statt - und zwar eine ganze Menge.

  • Deutlicher Vorsprung

    Mi., 18.03.2020

    Biden treibt Sanders mit weiteren Siegen in die Enge

    Joe Biden hat weitere wichtige Vorwahlen gewonnen.

    Für Bernie Sanders wird es im Kampf um die Präsidentschaftskandidatur immer enger: Wieder räumt Ex-US-Vizepräsident Joe Biden bei den Vorwahlen der Demokraten ab. Seine erneute Siegesserie steht im Schatten der Krise.

  • Demokraten-Duell

    Di., 17.03.2020

    Nächste Vorwahl-Runde für Biden und Sanders

    Bernie Sanders (l) und Joe Biden stehen im Februar während einer TV-Debatte nebeneinander.

    Zwei Männer kämpfen bei den US-Demokraten um die Präsidentschaftskandidatur: Joe Biden und Bernie Sanders. Kann Biden seine Führung in der neuen Vorwahl-Runde entscheidend ausbauen? In einem Staat blieben die Wahllokale geschlossen.

  • US-Vorwahlen

    Mi., 11.03.2020

    Trump erklärt sich in Republikaner-Vorwahlen zum Sieger

    Donald Trump, Präsident der USA, kommt zu einem gemeinsamen Mittagessen mit US-Abgeordneten im Kapitol an.

    Anders als die Demokraten halten Trumps Republikaner nur pro forma Vorwahlen ab. Trump hat intern keinen ernsthaften Herausforderer und ist als Kandidat seiner Partei für die Wahl im November gesetzt.

  • US-Präsidentschaftskandidatur

    Di., 10.03.2020

    Biden vs. Sanders: Wichtige Vorwahlen in sechs Bundesstaaten

    Joe Biden spricht auf einer Wahlkampfveranstaltung.

    Das Rennen um die US-Präsidentschaftskandidatur der Demokraten ist inzwischen ein spannender Zweikampf. Kann Ex-US-Vizepräsident Biden seinen Vorsprung an einem wichtigen Vorwahl-Tag ausbauen oder gewinnt der linke Senator Sanders wieder an Stärke?

  • Unverhofftes Comeback

    Do., 05.03.2020

    Biden warnt vor Angriffen im Kampf um Demokraten-Nominierung

    Die demokratischen Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur, Bernie Sanders (l.) und Joe Biden, während einer TV-Debatte.

    Das Schlimmste, was den US-Demokraten im Kampf gegen Donald Trump passieren kann, ist eine Selbstzerfleischung. Präsidentschaftskandidat Joe Biden wirbt deshalb für Vorwahlen «ohne negative Angriffe und persönliche Attacken».