Wölfin



Alles zum Schlagwort "Wölfin"


  • Tiere

    Do., 09.01.2020

    Antrag auf Wolfs-Abschuss: Entscheidung kann dauern

    Ein Wolf wird durch ein Fernglas beobachtet.

    Wesel (dpa/lnw) - Nach dem Antrag eines Schäfers auf den Abschuss einer Wölfin am Niederrhein hat der Kreis Wesel am Donnerstag das Landesumweltamt NRW eingeschaltet. Es soll die bisherigen Schafsrisse fachlich bewerten und eine Stellungnahme abgeben, wie der Kreis am Donnerstag mitteilte. Der Kreis rechnete nicht mit einer kurzfristigen Entscheidung über den Tötungs-Antrag.

  • Wölfe

    Di., 31.12.2019

    Isegrim fühlt sich in Deutschland pudelwohl

    Ein Wolf in seinem Gehege im Wildpark Eekholt.

    Die Wölfinnen Lotta und Juli sind in Deutschlands Wäldern im Dienst der Forschung unterwegs. Über einen Sender geben sie Auskunft über ihre Wanderungen durch ein Land, in dem es immer mehr der streng geschützten Räuber gibt.

  • Umwelt

    So., 29.09.2019

    Umweltministerium: Kein Problemwolf in Nordrhein-Westfalen

    Umwelt: Umweltministerium: Kein Problemwolf in Nordrhein-Westfalen

    Die Schäfer am Niederrhein halten die Wölfin Gloria für einen Problemwolf. Das NRW-Umweltministerium hat die Schafsrisse, die auf ihr Konto gehen, eingehend geprüft und kommt zu einem anderen Schluss.

  • Erster bestätigter Wolfsriss im Münsterland

    Di., 07.05.2019

    „GW965f“ war in Westerkappeln

    Der Verdacht hat sich bestätigt: Für die Damwildrisse Mitte und Ende März in der Bauerschaft Westerbeckwar ein Wolf verantwortlich. In beiden Fällen war es die gleiche Fähe. (Archivbild)

    GW965f – hinter dieser kryptischen Kennung verbirgt sich eine Wölfin, die in Westerkappeln mindestens zwei Damtiere gerissen hat. Das ist seit Dienstag amtlich. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) hat mitgeteilt, dass vor ein paar Wochen zweifellos ein und derselbe Wolf in einem Wildgehege in der Bauerschaft Westerbeck auf Beutejagd war. Es handelt sich um den ersten bestätigten Nutztierriss im Münsterland.

  • Tiere

    So., 07.04.2019

    Wölfin in Rheinland-Pfalz: NRW fördert Schutzmaßnahmen

    Ein Wolf läuft durch die Wolfsanlage in einem Wildgehege.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Wegen einer Wölfin in Rheinland-Pfalz können Weidetierhalter in Nordrhein-Westfalen finanzielle Hilfen zum Schutz ihrer Tiere bekommen. Das Land wies dazu nach eigenen Angaben von Sonntag eine weitere so genannte Pufferzone für ein Wolfsgebiet aus. Rheinland-Pfalz hatte südlich von Siegen ein Wolfsterritorium ausgewiesen, nachdem dort eine Wölfin ortstreu geworden war, wie das NRW-Umweltministerium am Sonntag mitteilte.

  • Tiere

    Mo., 24.12.2018

    Junge Wölfinnen in NRW: Und was ist mit Nachwuchs?

    Eine Gruppe von Wölfen steht zusammen.

    Im Jahr 2018 kam der Wolf zurück nach Nordrhein-Westfalen. Eine junge Wölfin ist am Niederrhein heimisch geworden, eine weitere in der Sennelandschaft. Ob und wann Nachwuchs kommt, hängt von einigen Faktoren ab.

  • Wölfin in der Senne-Landschaft

    Do., 20.12.2018

    NRW weist zweites Wolfsgebiet in Ostwestfalen aus

    Ein Wolf ist zu sehen.

    In Nordrhein-Westfalen ist vermutlich eine zweite Wölfin heimisch geworden. Die Landesregierung hat ein 922 Quadratkilometer großes Gebiet zwischen Bielefeld, Paderborn und Detmold zum Wolfsgebiet erklärt. 

  • Natur

    Fr., 05.10.2018

    Wölfin streift durch NRW: Nachweise durch DNA und Kamera

    Ein Wolf steht in einem Tierpark in seinem Gehege.

    Schloß Holte-Stuckenbrpock (dpa/lnw) - Erneut ist in NRW ein Wolf nachgewiesen worden. Das Tier sei am 23. September in der Gemeinde Schloß Holte-Stukenbrock nahe Bielefeld von einer Wildkamera aufgenommen worden, teilte das Landesumweltamt (Lanuv) am Freitag mit. Hinweise auf den Wolf ergaben sich demnach auch durch die Auswertung von DNA-Proben, die bei gerissenem Damwild auf dem nahen Truppenübungsplatz Senne entdeckt worden waren. Dort hatte das Tier am 27. Juli und am 1. September Beute gemacht. Es handele sich um eine Wölfin. Ob das Tier alleine unterwegs sei oder zu einem Rudel gehöre könne nicht gesagt werden.

  • Heimische Wölfin

    Mo., 01.10.2018

    NRW weist das erste Wolfsgebiet aus

    Heimische Wölfin: NRW weist das erste Wolfsgebiet aus

    Die Spuren sind deutlich: Eine Wölfin ist im Kreis Wesel heimisch geworden. Seit Montag hat NRW das erste offiziell ausgewiesene „Wolfsgebiet“ - ein Teil davon liegt im Münsterland.

  • Tiere

    Mo., 01.10.2018

    Wölfin lässt sich in NRW nieder: Wolfsgebiet ausgewiesen

    Ein Wolf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen hat seit Montag das erste offiziell ausgewiesene «Wolfsgebiet». Genetische Befunde und Beobachtungen deuteten darauf hin, dass eine Wölfin im Kreis Wesel heimisch geworden sei, sagte Landesnaturschutzministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) in Düsseldorf.