Würdigung



Alles zum Schlagwort "Würdigung"


  • Eigenartige Würdigung

    So., 07.07.2019

    Melania Trump bekommt Skulptur in slowenischem Heimatort

    Wenig Ähnlichkeit: Die Holzskulptur soll US-First Lady Melania Trump darstellen.

    Sevnica (dpa) - Die aus Slowenien stammende US-Präsidentengattin Melania Trump (49) hat in ihrem Geburtsland eine lebensgroße Skulptur erhalten.

  • Wallfahrtsgilde Telgte

    Di., 26.03.2019

    Würdigung des Engagements

    Die Wallfahrtsgilde bekommt in diesem Jahr für ihr Engagement rund um das Pilgern den Preis „Menschen für Menschen“. Darüber freut sich nicht nur der Vorstand.

    Mit dem Preis „Menschen für Menschen“ der Stiftung Thünte wird die Wallfahrtsgilde ausgezeichnet. Dafür gibt es triftige Gründe.

  • Ökumenisches Frauenfrühstück

    Mo., 25.02.2019

    Tiefpunkte überwinden

    Die Besucherinnen des Frauenfrühstücks lauschten interessiert dem Vortrag von Ingrid Spiess-Banse.

    Um Tiefpunkte, deren Würdigung und die Möglichkeiten, sie zu überwinden, ging es beim ökumenischen Frauenfrühstück im evangelischen Gemeindezentrum. Darüber referierte Ingrid Spiess-Banse.

  • Auszeichnung für außergewöhnliches Engagement

    Sa., 08.12.2018

    Ehrenamtspreis für das DRK

    Das Foto zeigt Bürgermeisterin Sonja Jürgens, Sparkassen-Regionaldirektor Stefan Nadicksbernd, Silvia Zimmermann (DRK), Sparkassendirektor Wilhelm Nassmacher; die Vorsitzende des DRK-Ortsverbandes Gronau und Epe, Sandra Cichon und Sascha Vocke, DRK.

    Die fusionierten DRK-Ortsverbände Gronau und Epe haben in Anerkennung und Würdigung ihres Einsatzes den Ehrenamtspreis der Stadt Gronau in Höhe von 1500 Euro erhalten.

  • Bürgermeister enthüllen Straßenschild

    So., 30.09.2018

    Seppenrade hat jetzt eine Josef-Holtermann-Stiege

    Würdigung für den Ehrenbürger von Lüdinghausen und Nysa: Gemeinsam mit Ulla Holtermann (M.) enthüllten die beiden Bürgermeister Kordian Kolbiarz (l.) und Richard Borgmann das Straßenschild der neuen Josef-Holtermann-Stiege.

    Würdigung für den Ehrenbürger von Lüdinghausen und Nysa: Am Samstagnachmittag enthüllten die beiden Bürgermeister Richard Borgmann und Kordian Kolbiarz gemeinsam mit Ulla Holtermann das Straßenschild der neuen Josef-Holtermann-Stiege in Seppenrade.

  • Musikpreise

    Fr., 28.09.2018

    Würdigung für Aretha Franklin bei American Music Awards

    Aretha Franklin - die unvergessene «Queen of Soul».

    Sie war die «Queen of Soul»: Bei der Verleihung der amerikanischen Musikpreise wollen zahlreiche prominente Künstler und Künstlerinnen der im August verstorbenen Aretha Franklin ihre Ehre erweisen.

  • Würdigung

    Do., 20.09.2018

    Ballett-Choreograph Schläpfer bekommt Verdienstorden

    Martin Schläpfer wird mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

    Vor seinem Wechsel von Düsseldorf nach Wien wird Ballettdirektor Martin Schläpfer ausgezeichnet: Für seine Leistungen und sein Engagement.

  • Ratsmehrheit dagegen

    Di., 18.09.2018

    Nein zur Ehrenamtskarte

    Ehrenamtskarten wird es in Ahaus weiterhin nicht geben. Der Rat sprach sich in seiner vergangenen Sitzung gegen die Einführung aus.

    Für die Würdigung des ehrenamtlichen Engagements der Bürger in Ahaus reicht die Ehrenamtswoche. Dieser Ansicht ist der Stadtrat. Das Gremium sprach sich in seiner vergangenen Sitzung mit großer Mehrheit gegen die Einführung der Ehrenamtskarte aus.

  • Stele in der Partnerstadt für den verstorbenen Eugen Huesmann

    Mi., 29.08.2018

    Eine außergewöhnliche Ehrung

    Diese Stele an zentraler Stelle in Stupino erinnert an Eugen Huesmann, den Begründer der Städtepartnerschaft. Mit im Bild sein Sohn Hubert sowie Christin Huesmann (r.).

    Eine außergewöhnliche Würdigung wurde dem vor einigen Monaten verstorbenen Eugen Huesmann zuteil. Im Beisein einer Delegation aus Telgte wurde in der russischen Partnerstadt eine Stele enthüllt, die nicht nur eine fotorealistische Darstellung Eugen Huesmann zeigt, sondern auch seine Verdienste um die Völkerverständigung würdigt.

  • Parteien

    Mo., 27.08.2018

    Berichte: Trump verhindert offizielle Würdigung von McCain

    Washington (dpa) - Die Verdienste des gestorbenen US-Senators John McCain finden international Beachtung - doch ausgerechnet US-Präsident Donald Trump hat nach Medienberichten eine offizielle Würdigung seines innerparteilichen Kritikers abgelehnt. Dabei hätten unter anderem Trumps Sprecherin Sarah Sanders und sein Stabschef John Kelly für eine ausdrückliche Honorierung von McCains Verdiensten mit Blick auf das Militär und den Senat plädiert, schrieb die «Washington Post». Trump kondolierte zwar der Familie per Twitter, verlor in dem Tweet aber keine Worte über McCains Leben und Wirken.