Waffenruhe



Alles zum Schlagwort "Waffenruhe"


  • Konflikte

    Mo., 06.05.2019

    Waffenruhe Israels mit Hamas nach heftiger Gewalt

    Tel Aviv (dpa) - Nach dem schwersten Ausbruch der Gewalt seit fünf Jahren zwischen Israel und den militanten Palästinensern im Gazastreifen schweigen vorerst wieder die Waffen. Nach Berichten über eine neue Waffenruhe hob Israels Armee alle Einschränkungen für die israelische Bevölkerung im Grenzgebiet wieder auf. Die Eskalation kam nur gut eine Woche vor dem internationalen Gesangswettbewerb Eurovision Song Contest in Tel Aviv. Die neue Runde der Gewalt hatte seit dem Wochenende mehr als zwei Dutzend Menschen das Leben gekostet.

  • Heftigste Gewalt seit 2014

    Mo., 06.05.2019

    Waffenruhe Israels mit Hamas scheint zu greifen

    Polizisten und Einsatzkräfte stehen vor den Trümmern eines Gebäudes in Gaza, welches bei israelischen Luftangriffen auf die Stadt zerstört wurde.

    Es war der heftigste Gewaltausbruch seit dem Gaza-Krieg 2014. Nun haben Israel und die Hamas im Gazastreifen sich wieder auf eine Waffenruhe geeinigt. Wie lange wird die Feuerpause diesmal halten?

  • Konflikte

    Mo., 06.05.2019

    Waffenruhe mit Hamas: Israels Armee hebt Einschränkungen auf

    Tel Aviv (dpa) - Nach Berichten über eine neue Waffenruhe mit den militanten Palästinensern im Gazastreifen hat Israels Armee alle Einschränkungen für die israelische Bevölkerung im Grenzgebiet wieder aufgehoben. Man kehre zur Routine zurück, teilte das Militär mit. Die meisten von rund 200 000 Kindern und Jugendlichen in dem betroffenen Gebiet sollten wieder zur Schule gehen. Der neu aufgeflammte Konflikt zwischen Israel und den militanten Palästinenserorganisationen im Gazastreifen hat seit dem Wochenende mehr als zwei Dutzend Menschen das Leben gekostet.

  • Konflikte

    So., 05.05.2019

    Hamas-Chef signalisiert Bereitschaft zu Waffenruhe

    Gaza (dpa) - Nach dem schwersten Gewaltausbruch seit dem Gaza-Krieg vor fünf Jahren hat der Chef der im Gazastreifen herrschenden Hamas Bereitschaft zu einer neuen Waffenruhe signalisiert. Ismail Hanija teilte in einer Stellungnahme mit, eine neue Feuerpause sei möglich, wenn Israel sich einer Waffenruhe ebenfalls verpflichtet zeige. In der Stellungnahme forderte er eine Aufhebung der seit mehr als zehn Jahren dauernden israelischen Blockade des Gazastreifens, die inzwischen von Ägypten mitgetragen wird.

  • Konflikte

    Di., 30.04.2019

    Kreml: Erdogan und Putin fordern Waffenruhe für Libyen

    Moskau (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan haben nach Kreml-Angaben bei einem Telefonat eine schnellstmögliche Waffenruhe für Libyen gefordert. Es sei eine rasche Wiederaufnahme der Konfliktlösung unter dem Dach der Vereinten Nationen nötig, heißt es in einer Kreml-Mitteilung. In Libyen kämpfen Truppen von General Chalifa Haftar gegen die von den Vereinten Nationen unterstützte Regierung von Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch.

  • Poroschenko versus Selenskyj

    Fr., 19.04.2019

    OSZE ruft vor Ukraine-Wahl zu Waffenruhe im Donbass auf

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko und sein Herausforderer Wolodymyr Selenskyj (r) debattieren im Olympiastadion von Kiew.

    Der blutige Konflikt im Osten der Ukraine überschattet die Präsidentenwahl in der Ex-Sowjetrepublik. Eine geplante neue Waffenruhe scheiterte zunächst. Vor der Abstimmung am Ostersonntag ging es auch bei einem Rede-Duell im Stadion in Kiew um den Krieg.

  • Waffenruhe hält anscheinend

    Di., 26.03.2019

    Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

    Israelische Soldaten bereiten Panzer nahe der Grenze zum Gazastreifen auf einen möglichen Einsatz vor.

    Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe in dem Palästinensergebiet mehrere Hamas-Gebäude zerstört. Unklar ist noch, ob Ägypten mit Bemühungen um eine Waffenruhe Erfolg hat.

  • Konflikte

    Mo., 25.03.2019

    Hamas-Sprecher verkündet Waffenruhe

    Tel Aviv (dpa) - Nach massivem Raketenbeschuss auf Israel und israelischen Luftangriffen im Gazastreifen haben militante Palästinenser einseitig eine Waffenruhe verkündet. Fausi Barhum, ein Sprecher der im Gazastreifen herrschenden Hamas, teilte mit, Ägypten habe die Rückkehr zu einer entsprechenden Vereinbarung vermittelt. Diese solle sofort in Kraft treten. Von israelischer Seite gab es dafür keine Bestätigung. Militante Palästinenser feuerten noch am Abend zahlreiche Raketen ins israelische Grenzgebiet.

  • Ägypten vermittelt

    Mo., 25.03.2019

    Hamas verkündet Waffenruhe nach Raketen- und Luftangriffen

    Explosion nach einem Angriff der israelischen Luftwaffe in Gaza.

    Eine Rakete aus Gaza fliegt ungewöhnlich weit und trifft ein Haus 30 Kilometer nordöstlich von Tel Aviv. Israels Luftwaffe bombardiert daraufhin Gaza-Ziele. Die Sorge vor einem neuen Krieg wächst. Am Abend dann verkündet die Hamas eine einseitige Waffenruhe.

  • Kein Ende im Ukraine-Konflikt

    Sa., 29.12.2018

    Waffenruhe in der Ostukraine wird nicht eingehalten

    Ukrainische Soldaten bei einer Patrouille nahe der Frontlinie zu den von Russland unterstützten Separatisten im Südosten des Landes.

    Luhansk/Donezk/Kiew (dpa) - Die vereinbarte Waffenruhe zum Jahresende in der Ostukraine zwischen Regierungssoldaten und prorussischen Separatisten wird nicht eingehalten. Wenige Stunden nach dem Beginn der Feuerpause warfen sich beide Seiten gegenseitig Beschuss vor.