Wahlerfolg



Alles zum Schlagwort "Wahlerfolg"


  • Kommentar

    Mo., 12.11.2018

    Habeck & Co. in Feier-Laune: Ein grüner Sommer

    Kommentar: Habeck & Co. in Feier-Laune: Ein grüner Sommer

    Sie eilen von Wahlerfolg zu Wahlerfolg, verbannen die leidenschaftlichen Flügelkämpfe von einst weitgehend in die Partei-Annalen und können ihr Polit-Glück kaum fassen. Selbst die „Pampa“-Abschiebung junger männlicher Asylbewerber aus dem Mund Winfried Kretschmanns konnte am Wochenende die grüne Harmonie-Wonne beim Europa-Parteitag nicht eintrüben. Keine Frage: Bei den Grünen läuft es wie am Schnürchen.

  • Repräsentantenhaus verloren

    Mi., 07.11.2018

    Trump warnt nach Wahlerfolg der Demokraten vor Machtspielen

    Das Regieren dürfte für Donald Trump künftig schwerer werden.

    Die Republikaner von US-Präsident Trump haben bei den Kongresswahlen zwar den Senat gehalten, das Repräsentantenhaus aber verloren. Für Trump wird das Regieren jetzt schwieriger. Er versucht es mit einem Appell zur Einigkeit, teilt aber zugleich wieder hart aus.

  • Parteien

    Mi., 07.11.2018

    Merz will Generalsekretär erst nach Wahlerfolg vorschlagen

    Friedrich Merz (CDU) bei einer Pressekonferenz zu seiner Kandidatur für das Amt des Parteivorsitzenden der CDU.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz will nicht mit einem Personalvorschlag für einen Generalsekretär in die Wahl zur Nachfolge von CDU-Chefin Angela Merkel ziehen. Auf eine entsprechende Frage habe Merz am Dienstagabend in einer Sitzung seines nordrhein-westfälischen CDU-Heimatverbandes erklärt, er werde erst einen solchen Vorschlag unterbreiten, wenn er auf dem Parteitag Anfang Dezember in Hamburg gewählt worden sei. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus Teilnehmerkreisen.

  • Porträt

    Mo., 09.04.2018

    Viktor Orban - Mit Migranten-Panik zum Wahlerfolg

    Porträt: Viktor Orban - Mit Migranten-Panik zum Wahlerfolg

    Budapest (dpa) - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban schürt bei seinen Anhängern die Ängste vor Migranten. «Man will uns wieder das Land wegnehmen», schärft er ihnen im Wahlkampf ein. Die EU wolle Ungarn zur Aufnahme Zehntausender Asylbewerber zwingen - und nur seine Regierung könne das verhindern.

  • Kommunalwahl

    Do., 22.03.2018

    Niederlande: Begrenzte Wahlerfolge für Rechtspopulisten

    Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders gibt eine Pressekonferenz.

    Rechte Parteien ziehen nun auch in die Rathäuser der Niederlande ein. Doch sie werden kaum zu einem Machtfaktor.

  • Studie

    Mi., 10.01.2018

    Attraktive Politiker haben größeren Wahlerfolg

    Studie: Attraktive Politiker haben größeren Wahlerfolg

    Schön gewinnt - das gilt offenbar auch in der Politik. Wer gut aussieht, hat einer Studie zufolge mehr Erfolg bei Wahlen. Die verrät auch, wer die attraktivsten Politiker sind.

  • Wahlen

    Mi., 10.01.2018

    Studie: Attraktive Politiker haben größeren Wahlerfolg

    Düsseldorf (dpa) - Wer schön ist, gewinnt - das gilt offenbar auch in der Politik. Gut aussehende Politiker haben einer Studie zufolge mehr Erfolg bei Wahlen. Das ergab ein Vergleich von rund 1800 Direkt- und Spitzenkandidaten bei der Bundestagswahl 2017. Im Extremfall kann ein sehr attraktiver Kandidat fünf Prozentpunkte mehr bei den Erststimmen gewinnen und bis zu drei Punkte bei den Zweitstimmen. Das teilte der Soziologe Ulrich Rosar mit, der die Attraktivitätswerte untersucht. Bei den prominenten Spitzenkandidaten landete Sahra Wagenknecht von den Linken auf Platz eins, gefolgt von FDP-Chef Christian Lindner.

  • Puigdemont fordert Dialog

    Fr., 22.12.2017

    Wahlerfolg der Separatisten heizt Katalonien-Konflikt neu an

    Siegreiche Separatisten: Der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont feiert mit Unterstützern in Brüssel. 

    Die Hoffnung der spanischen Regierung, den Separatisten bei einer Neuwahl den Wind aus den Segeln zu nehmen, wurde enttäuscht. Die Konfrontation um eine Abspaltung der wirtschaftsstarken Region geht in die nächste Runde. Nach einer Aussöhnung sieht es nicht aus.

  • EU

    Fr., 17.11.2017

    Europa will soziale Spaltung überwinden

    Göteborg (dpa) - Nach den Wahlerfolgen von Populisten und EU-Kritikern besinnt sich die Europäische Union auf das Soziale, um unzufriedene Bürger zurückzugewinnen. Bei einem Gipfel in Göteborg bekannten sich die 28 Staaten in einer Erklärung zu gemeinsamen Mindeststandards, darunter faire Löhne, Hilfe bei Arbeitslosigkeit und angemessene Renten. Die Rechte seien nicht nur «fromme Wünsche», versicherte EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker. Kritiker wenden ein, dass die sozialen Rechte unverbindlich und die Standards nicht einklagbar seien.

  • Kommentar zum Wahlerfolg der AfD

    Mo., 25.09.2017

    Schwächeres Echo als im Bund

    Die AfD hat im Kreis Warendorf 4,6 Prozent zugelegt. Das ist ein Grund zur Wachsamkeit, aber nicht zur Panik.