Wahlergebnis



Alles zum Schlagwort "Wahlergebnis"


  • Wahlen

    Do., 07.01.2021

    Pelosi: Kongress setzt Zertifizierung des Wahlergebnisses heute fort

    Washington (dpa) - Nach der Erstürmung des Kapitols will der US-Kongress die zuvor begonnene Zertifizierung des Präsidentschaftswahlergebnisses noch im Laufe des Mittwochabends (Ortszeit) fortsetzen. Man habe beschlossen, mit der Sitzung weiterzumachen, sobald der Kongresssitz wieder dafür freigegeben sei, kündigte die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, an.

  • Entrüstung bei Demokraten

    Mo., 04.01.2021

    Trump will Wahlergebnis ändern lassen

    Der amtierende Präsident hat Georgia bei der Wahl vom 3. November sehr knapp verloren.

    Eine Stunde lang beackert US-Präsident Trump die Wahlverantwortlichen des Bundesstaats Georgia am Telefon. Sie sollen das Wahlergebnis zu seinen Gunsten korrigieren. Der Mitschnitt des Gesprächs gibt einen Einblick in Trumps Versuche, seine Niederlage noch abzuwenden.

  • Trotz jüngster Niederlage

    Do., 10.12.2020

    Trump-Lager setzt juristischen Kampf gegen Wahlergebnis fort

    Donald Trump gibt in seinem Kampf um das Wahlergebnis nicht auf.

    Dutzende Klagen aus dem Lager von US-Präsident Trump gegen dessen Wahlniederlage wurden abgeschmettert, zuletzt vom Supreme Court. Die Anhänger des Noch-Amtsinhabers geben trotzdem nicht auf. Nun machen republikanische Justizminister aus den Bundesstaaten mobil.

  • Wahlergebnis von Pennsylvania

    Mi., 09.12.2020

    Trump-Lager erleidet Niederlage vor Supreme Court

    Trump behauptet seit der Wahl vom 3. November, dass ihm der Sieg durch massiven Betrug genommen worden sei.

    US-Präsident Trump und seine Anwälte werden nicht müde, gegen die verlorene Wahl zu kämpfen. Dabei kassieren sie eine Niederlage nach der anderen - nun auch vor dem Supreme Court.

  • Niederlagen vor Gericht

    So., 22.11.2020

    Trump kämpft weiter gegen Wahlergebnisse

    Donald Trump muss juristische Niederlagen einstecken.

    Donald Trump wollte Millionen Stimmen für ungültig erklären lassen. Der Grund: angeblicher «massiver Wahlbetrug». Doch der US-Präsident muss in mehreren Bundesstaaten Rückschläge einstecken. Ein kritischer Parteifreund Trumps spricht inzwischen von einer «Bananenrepublik».

  • Bei Parteifreunden abgeblitzt

    Sa., 21.11.2020

    Kampf gegen Wahlergebnisse: Weitere Niederlagen für Trump

    Donald Trump, amtierender Präsident der USA.

    Trump spricht weiter von «massivem Wahlbetrug» und wehrt sich gegen seine Niederlage. In wichtigen Bundesstaaten muss er Rückschläge einstecken. In Michigan sind es sogar seine republikanischen Parteifreunde, die ihn abblitzen lassen.

  • Klage in Pennsylvania

    Do., 19.11.2020

    Trump-Anwälte wollen Wahlergebnis kippen

    US-Präsident Donald Trump spricht im Rosengarten des Weißen Hauses.

    Donald Trump gibt seinen Widerstand gegen die Niederlage bei der Präsidentenwahl nicht auf. Seine Anwälte sind nun darauf aus, Ergebnisse in ganzen Bundesstaaten zu kippen. Die Wahlbetrugsbehauptungen sind nicht belegt, zeigen aber Wirkung.

  • Neuauszählung in Georgia

    Mi., 11.11.2020

    US-Präsidentschaft: Streit um Wahlergebnis geht weiter

    Joe Biden und seine Frau Jill nehmen in Philadelphia an einem Gottesdienst für die Veteranen und Soldaten des Koreakriegs teil.

    Trump und Biden nehmen zeitgleich an getrennten Feiern zum Tag der Veteranen teil. In Alaska kann sich der Präsident die Mehrheit sichern und twittert weiter von einem Wahlsieg - entgegen allen Ergebnissen für Biden.

  • Klares Wahlergebnis in der Partnerstadt

    Do., 05.11.2020

    Wapakoneta steht auf Trump

    Verbessert hat Donald Trump sein Ergebnis in Wapakoneta. 2016 kam er auf 78,4 Prozent, diesmal auf 80,5 Prozent.

    Die Wählerinnen und Wähler in Lengerichs Partnerstadt Wapakoneta stehen auf Donald Trump. Bei der Präsidentschaftswahl hat der Republikaner sein Ergebnis gegenüber 2016 noch verbessert.

  • Rennen noch nicht gelaufen

    Mi., 04.11.2020

    Trump will US-Wahl vor Ergebnis kapern

    Donald Trump, Präsident der USA, hat angesichts der Verzögerung bei einem Wahlergebnis bei der US-Wahl von «Betrug» gesprochen.

    US-Präsident Trump wollte nie zusagen, dass er das Wahlergebnis anerkennt. Jetzt tritt ein, was seine Gegner befürchteten: Er erklärt sich während der laufenden Stimmenauszählung zum Sieger. Dabei ist das Rennen noch nicht gelaufen - weder für Trump noch für Biden.