Wahlkampfzeit



Alles zum Schlagwort "Wahlkampfzeit"


  • Debatte über Parteiausschluss

    Mo., 19.08.2019

    SPD kritisiert Kramp-Karrenbauers Vorgehen im Fall Maaßen

    Hans-Georg Maaßen, Ex-Verfassungsschutz-Chef und CDU-Mitglied, sorgt weiter für scharfe Debatten.

    Fehler des politischen Mitbewerbers werden in Wahlkampfzeiten ausgenutzt. Die SPD macht da keine Ausnahme. CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer gab mit der Causa Maaßen aber auch eine schöne Steilvorlage.

  • «Sozialismus»-Debatte

    So., 21.07.2019

    Sachsens Linke kritisiert Wahlkampf-Botschaft der CDU

    «Demokratischer Sozialismus»: Die sächsische Landesvorsitzende der «Linken», Antje Feiks, steht neben einem Wahlplakat in Dresden.

    In Wahlkampfzeiten wird der Umgangston meist rauer. Wenn dabei historische Vergleiche bemüht werden, kann das heikel sein. In Sachsen sorgt so ein Fall nun für Zwist.

  • Kommentar

    Sa., 02.09.2017

    Der Staatssekretär und der Gleisausbau: Gesagt ist gesagt

    Kommentar : Der Staatssekretär und der Gleisausbau: Gesagt ist gesagt

    Eigentlich müsste es doch so sein, dass Lobbyarbeit zu Gunsten einer Region in Wahlkampfzeiten besonders leicht ist. Die Regierung muss „liefern“, also kann man rasch einige Forderungen platzieren.

  • Leute

    Mi., 23.08.2017

    Angela Merkel enthüllt ihr Kartoffelsuppe-Geheimnis

    München (dpa) - In Wahlkampfzeiten gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel seltene Einblicke in ihr Privatleben, jetzt hat sie das Geheimnis ihrer Kartoffelsuppe verraten. «Ich zerstampfe die Kartoffeln immer selbst mit einem Kartoffelstampfer und nicht mit der Püriermaschine. So bleiben in der Konsistenz noch immer kleine Stückchen übrig», sagte Merkel dem Magazin «Bunte». Die 63-Jährige lobte in dem Interview ihren Ehemann Joachim Sauer für seine Hilfe. «Er unterstützt mich immer, zum Beispiel indem er oft für uns einkauft.» Dadurch könne sie sich momentan auf den Wahlkampf konzentrieren.

  • Alternative für Deutschland

    Di., 22.08.2017

    Funkstille zwischen AfD-Spitzenkandidaten und Petry

    Alice Weidel und Alexander Gauland, Spitzenkandidaten der AfD für die Bundestagswahl, am Montag während eines Gesprächs mit der dpa.

    Die AfD spricht auch in Wahlkampfzeiten selten mit einer Stimme. Die Spitzenkandidaten Gauland und Weidel nervt das manchmal. Gerüchten über eine mögliche Spaltung nach der Bundestagswahl treten sie aber energisch entgegen.

  • NRW-Wahl

    Fr., 12.05.2017

    Geballte Polit-Prominenz macht Wahlkampf im Münsterland

    NRW-Wahl : Geballte Polit-Prominenz macht Wahlkampf im Münsterland

    „Den kenne ich doch aus der Tagesschau!″ Vor der Landtagswahl geben sich prominente Wahlhelfer im Münsterland die Klinke in die Hand. Vor allem die letzte Wahlkampfwoche hat es in sich.

  • Lehrschwimmbad

    Mi., 03.05.2017

    Für Sanierung und gegen Neubau

    In geheimer Wahl stimmten die Mitglieder des Bezirksausschusses über die Zukunft des Lehrschwimmbades ab, die am kommenden Montag auch den Hauptausschuss beschäftigen wird. Christoph Schmitz, Teamleiter Gebäudewirtschaft, Baudirektor Peter Pesch und Jörg Rehfeld, Teamleiter Straßenverkehr (v. l.), übernahmen die Auswertung.

    Applaus vom politischen Gegner zu bekommen, das ist wahrscheinlich nicht nur in Wahlkampfzeiten bemerkenswert. Mit spontanem Applaus bedachten die Mitglieder der SPD-Fraktion im Bezirksausschuss, der am Dienstagabend im Gartensaal der LVHS tagte, eine von Detlef Bäumer verlesene Erklärung der vier Freckenhorster CDU-Ratsmitglieder, in der diese sich glasklar für den Erhalt des Lehrschwimmbades aussprachen.

  • Gerüchte um den Grundschul-Standort

    Do., 03.09.2015

    Ein klares Ja: Ledde bleibt

    Die Grundschule in Ledde wird nicht geschlossen. Darin sind sich der Bürgermeister und sein Mitbewerber einig.

    Es gibt Gerüchte, denen man keine Beachtung schenken sollte. Andere wiederum müssen – gerade in Wahlkampfzeiten – aus der Welt geschafft werden, damit sie keinen Schaden anrichten. Das sieht auch Bürgermeister Stefan Streit so.

  • Fußball

    Mo., 16.03.2015

    UEFA-Boss Platini attackiert Blatter

    UEFA-Präsident Michel Platini schießt weiter gegen FIFA-Chef Joseph Blatter.

    Es ist Wahlkampfzeit im Weltfußball. UEFA-Boss Platini schießt im verbandseigenen Interview gegen FIFA-Chef Blatter. Um ein mögliches Themenfeld hat sich der Franzose aber selbst gebracht. Gegen die umstrittene Katar-WM kann er nicht wettern - und schweigt deshalb.

  • Fußball

    Mo., 09.02.2015

    UEFA-Kritik an FIFA-Reformkommission

    Die FIFA steht weiter in der Kritik.

    In Wahlkampfzeiten gibt es kein Pardon - schon gar nicht bei Funktionären. Nach dem Bericht über angebliche Schönfärberei eines Papiers der FIFA-Reformer gibt es harsche Kritik von der UEFA. Derweil ist klar, dass es drei Gegenkandidaten für Blatter gibt.