Wahlnachlese



Alles zum Schlagwort "Wahlnachlese"


  • Wahlnachlese

    Di., 26.09.2017

    „Das ist für mich ein Horror“

    Analysierten am Sonntagabend gemeinsam das Wahlergebnis: Bernd Gaßner, Martha Daldrup, SPD-Kandidat Bernhard Daldrup und Bürgermeister Berthold Streffing (v.li.).

    Das Abschneiden der AfD bei der Bundestagswahl im Land und auch in Sendenhorst hat am Sonntag und Montag viele Menschen in der Stadt schockiert. Der bis dahin in der Stadt nahezu unbekannte Kandidat Joachim Multermann hat in einem Wahlbezirk in der Stadtmitte fast zehn Prozent der Erststimmen geholt. Wer ist er?

  • Wahlnachlese in Telgte

    Di., 26.09.2017

    Zusätzlicher Briefwahlbezirk geplant

    Bei der nächsten Wahl wird es aller Voraussicht nach einen zusätzlichen, fünften Briefwahlbezirk geben. Denn das Auszählen am Sonntagabend hatte in zwei Bezirken sehr lange gedauert.

    Bei der nächsten Wahl wird es aller Voraussicht nach einen zusätzlichen, fünften Briefwahlbezirk geben.

  • Wahlnachlese im Kreis Steinfurt

    Mo., 25.09.2017

    Wunden lecken nach der Wahl

    Wunden lecken war am Tag nach dem Wahlabend bei den Kandidaten der ehemaligen Bundestags-Koalitionäre aus dem Kreis Steinfurt angesagt. Die herben Verluste, die CDU und SPD einstecken mussten, sind längst nicht analysiert und verarbeitet. Alle waren sich einig, dass das Ergebnis eine Zäsur für die Parteienlandschaft bedeutet und sich die parlamentarische Zusammenarbeit im Berliner Reichstagsgebäude mächtig verändern wird. Ingrid Arndt-Brauer (SPD) hat es noch über die Landesliste ihrer Partei ins Parlament geschafft.

  • Wahlnachlese in Münster-Südost: Stadtweite Spitzenwerte für die FDP / AfD besonders stark in Angelmodde

    Mo., 25.09.2017

    „Kontinuität spielt große Rolle“

    Am Tag nach der Wahl sind die Plakate Schnee von gestern. In Münster-Südost gab es einige auffällige Ergebnisse. Nach Ansicht der FDP stellt auch die Frage nach der Reaktivierung der WLE-Schienen einen Faktor bei den Wahlentscheidungen dar.

    Am Tag nach der Bundestagswahl sind die Plakate Schnee von gestern. Die Ergebnisse stehen fest, jetzt wird analysiert und nach Gründen für Erfolge und Misserfolge der Parteien gesucht. In Münster-Südost fällt vor allem das gute Ergebnis der FDP auf. Sorge dagegen macht vielen, dass die AfD in Angelmodde überdurchschnittlich viele Anhänger fand. Unsere Zeitung listet die auffälligsten Werte auf und fragt örtliche Politiker nach ihren Einschätzungen.

  • Partei in Münster wünscht sich im Land die Oppositionsrolle

    Mo., 15.05.2017

    SPD: Nach dem Erdrutsch „Butter bei die Fische“

    SPD-Unterbezirksvorsitzender Robert von Olberg  gratuliert am Wahlabend der Siegerin im Wahlkreis Nord, Simone Wendland.

    Als der Unterbezirksvorstand der SPD sich am Montagabend zur Wahlnachlese trifft, ist die Niederlage der Partei bei den Landtagswahlen exakt 24 Stunden alt. Thomas Marquardt, der unterlegene Kandidat im Wahlkreis Nord ist dabei, Svenja Schulze, ebenfalls Verliererin in ihren Wahlkreis, hat in Düsseldorf zu tun.

  • Wahlnachlese von SPD, Grünen und UWG

    Di., 15.09.2015

    „Zur Sachpolitik zurückkommen“

    Mit einem Blumenstrauß dankten der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Niko Gernitz (v.l.), Grünen-Sprecher Eckart Grundmann und UWG-Fraktionssprecher Markus Kehl (r.) ihrer gemeinsamen Bürgermeisterkandidatin Doris Krüger für ihren Einsatz.

    „Wir werden einen schwachen Bürgermeister erleben, der den Investoren und den Geldgebern seines Wahlkampfes verpflichtet ist“, skizzierte UWG-Fraktionssprecher Markus Kehl die vierte Amtszeit von Richard Borgmann einen Tag nach der Wiederwahl als Bürgermeister. Da sehe er eine kritische Entwicklung in Lüdinghausen, die „mich an die USA erinnert. Die eigene Kandidatin Doris Krüger, die am Sonntag nur knapp gescheitert sei, hat aus seiner Sicht „viel bewegt in Lüdinghausen“. Das zeige unter anderem die gute Wahlbeteiligung. Kehls Fazit des Wahlergebnisses war eindeutig: „Der Bürgermeister kann künftig nicht so weitermachen wie bisher.“

  • Alte Hasen und neue Gesichter

    Mo., 29.09.2014

    Mitgliederversammlung des Grünen Ortsverbandes Warendorf

    Nachdem die Kommunalwahlen nun schon eine Weile zurückliegen, traf sich der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen am vergangenen Freitag im Grünen Büro in der Oststraße 12 zur Wahlnachlese und Wahl des neuen Vorstandes.

  • Wahlnachlese der Grünen

    Mi., 28.05.2014

    „Allianz statt Ampel“: Grüne gegen Festlegung auf die FDP

    Carsten Peters (GAL) plädiert für eine Allianz mit der SPD.

    Ein Bündnis mit der SPD ja, mit der FDP nicht unbedingt – frei nach diesem Motto verlief am Dienstagabend eine Wahlnachlese der münsterischen Grünen.

  • Wahlnachlese

    Di., 27.05.2014

    Von „GroGroKo“ bis „gut bedient“

    Stimmen, Prozente, Sitze -- auch am Tag nach der Kommunalwahl – hier ein Bild aus dem Wahlstudio im Rathaus – wird das Ergebnis in Parteien und Wählergemeinschaften analysiert.

    Frust und Freude liegen am Tag nach der Wahl dicht beieinander: Die einen haben einen Kater vom Feiern, die anderen vom Ergebnis. Die WN-Redaktion sprach mit Vertretern der Gruppen im neuen Rat über Stimmen, Prozente, Verluste, Gewinne – und das, was jetzt möglicherweise kommt.

  • Wahlnachlese

    Mo., 26.05.2014

    Flop