Wahlniederlage



Alles zum Schlagwort "Wahlniederlage"


  • US-Präsidentschaftswahl

    Sa., 13.06.2020

    Trump würde nach eigener Aussage Wahlniederlage akzeptieren

    Donald Trump würde eine Niederlage bei der Präsidentschaftswahl akzeptieren.

    Wird Donald Trump das Weiße Haus im Falle einer Wahlniederlage widerstandslos verlassen? Sein Konkurrent bei der Wahl meldete daran kürzlich Zweifel an. Trump hat sich dazu nun geäußert - und gibt auch Einblick, wie er sich als Präsident in Krisenzeiten wahrnimmt.

  • «Taktisches Wahlverhalten»

    Mo., 02.09.2019

    Lindner lehnt FDP-Kurswechsel nach Wahlniederlagen ab

    Ernste Gesichter nach den Landtagswahlen: Holger Zastrow, FDP-Spitzenkandidat in Sachsen, Hans-Peter Goetz, Spitzenkandidat der FDP in Brandenburg, und FDP-Chef Christian Lindner (v.l.).

    So zu werden wie AfD oder Grüne - das lehnt FDP-Chef Lindner ab. Nach den Wahlniederlagen in Brandenburg und Sachsen sieht er die Ursache auch nicht im Kurs seiner Partei, sondern im taktischen Wahlverhalten der Bürger in beiden Ländern.

  • Klausurtagung in Berlin

    Fr., 14.06.2019

    Bundesregierung will Mobilfunk-Ausbau vorantreiben

    Gruppenbild: Rolf Mützenich (m.), kommissarischer Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus (r.), Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und Alexander Dobrindt, CSU-Landesgruppenchef.

    Zwischen Wahlniederlage und Sommerpause will die Koalition sich noch einmal zusammenraufen. Bei einer Klausur der Fraktionsvorstände soll es konkret werden. Doch zwischen den Partnern gibt es auch Ermahnungen.

  • Wahlen

    Do., 06.06.2019

    Dänemarks Regierungschef Løkke räumt Wahlniederlage ein

    Kopenhagen (dpa) - Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen hat seine Niederlage bei der Parlamentswahl in Dänemark eingeräumt. «Wir hatten eine fantastische Wahl, aber die Macht wechselt», sagte Løkke in Kopenhagen. Er habe seine sozialdemokratische Kontrahentin Mette Frederiksen bereits angerufen und ihr davon berichtet, dass er bei Königin Margrethe II. heute seine Rücktrittsunterlagen einreichen werde. Die Sozialdemokraten sind laut Hochrechnungen mit rund 26 Prozent stärkste Kraft bei der Dänen-Wahl geworden. Løkkes Venstre kam nach Auszählung fast aller Stimmen auf 23,4 Prozent.

  • Wahlen

    Mi., 29.05.2019

    SPD-Abgeordnete beraten über Wahlniederlagen

    Berlin (dpa) - Die Abgeordneten der SPD-Bundestagsfraktion beraten am Nachmittag in Berlin über Konsequenzen aus den Niederlagen bei der Europa- und Bremenwahl. Dabei dürfte auch die Ankündigung der Fraktionsvorsitzenden Andrea Nahles, sich bei einer vorgezogenen Neuwahl in der kommenden Woche den Abgeordneten zu stellen, eine zentrale Rolle spielen. Turnusgemäß stehen Vorstandswahlen erst im September an. Ein Abgeordneter hatte per Brief eine rasche Klärung der Führungsfrage verlangt. Gegenkandidaten gibt es bisher nicht.

  • Wahlen

    Sa., 25.05.2019

    Mehr als 40 Prozent für Merkel-Rücktritt bei Wahlniederlage

    Berlin (dpa) - Mehr als 40 Prozent der Menschen in Deutschland sind bei deutlichen Verlusten von CDU und CSU bei der Europawahl für einen Rücktritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov sprachen sich 42 Prozent für einen Wechsel an der Regierungsspitze in einem solchen Fall aus, 39 Prozent waren dagegen, 19 Prozent machten keine Angaben. Der Union droht bei der Europawahl am Sonntag ein Absturz auf ihr bisher schlechtestes Ergebnis bei einer bundesweiten Wahl.

  • Nach Wahlniederlage

    So., 05.05.2019

    May fordert Opposition zu Brexit-Kompromiss auf

    Theresa May, Premierministerin von Großbritannien, fordert die Opposition nach der Wahlniederlage zu einem Brexit-Kompromiss auf.

    London (dpa) - Nach der Schlappe der regierenden Konservativen bei der Kommunalwahl in Großbritannien hat Premierministerin Theresa May den Labour-Oppositionschef Jeremy Corbyn zu einem schnellen Kompromiss beim Brexit aufgerufen.

  • Bürgermeister-Stichwahl

    So., 24.03.2019

    Rainer Doetkotte wird neuer Bürgermeister von Gronau

    Bürgermeister-Stichwahl: Rainer Doetkotte wird neuer Bürgermeister von Gronau

    Das vorläufige Endergebnis steht fest: Rainer Doetkotte (CDU) hat 60,9 Prozent der Stimmen erhalten und wird neuer Bürgermeister von Gronau. Er löst damit Amtsinhaberin Sonja Jürgens (SPD) ab. Freude und Enttäuschung liegen am Sonntagabend im Rathaus dicht beieinander.

  • Ortsverein setzt auf Ickerott

    Mo., 18.12.2017

    SPD vollzieht den Generationswechsel

    Auf die Hilfe vieler Mitstreiter setzen Marc Ickerott (fünfter von rechts) sowie seine Stellvertreter (jeweils links und rechts neben ihm) Manuela Teupe und Christian Haefs.  

    Allen bitteren Wahlniederlagen und Rückschlägen zum Trotz: Das Selbstbewusstsein ist dem SPD-Ortsverein Greven nicht abhanden gekommen. Und auch nicht der Wille, mitzugestalten. Am Sonntag hat ein in großen Teilen neu formiertes Vorstandsteam um den Vorsitzenden Marc Ickerott die Aufgabe übernommen, die SPD in Greven in die Zukunft zu führen.

  • Nach Wahlniederlage

    So., 19.11.2017

    SPD will neues Grundsatzprogramm

    Der SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz will erneut als Parteichef antreten.

    Wie kann sich die SPD als Volkspartei behaupten? Wie kann der Reformprozess gelingen? Nach der schmerzhaften Wahlniederlage wollen die Sozialdemokraten neue Antworten auf drängende Fragen geben.