Wahlwerbung



Alles zum Schlagwort "Wahlwerbung"


  • Wahlprospekte sorgen für Verstimmung

    Do., 23.05.2019

    Nicht falsch, aber auch nicht richtig

    In den vergangenen Tagen hatten drei, der insgesamt vier im Rat vertretenden Parteien, eine Vielzahl von Haushalten in Ostbevern mit Wahlwerbung bedacht. Darin enthalten war auch Kritik gegenüber der Verwaltung und der gestiegenen Pro-Kopf-Verschuldung der Bürger. Die Kritik der Parteien ist aber recht selektiv, und lässt ihre Rolle dabei geschickt außen vor.

  • Wahlen

    Mi., 15.05.2019

    NPD mit Eilantrag erfolgreich: ARD muss Wahlspot senden

    Karlsruhe (dpa) - Die ARD muss eine Wahlwerbung der rechtsextremen NPD zur Europawahl nun doch ausstrahlen. Das Bundesverfassungsgericht gab einem Eilantrag der Partei statt. Damit ist eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg hinfällig, das in dem Streit dem RBB Recht gegeben hatte. Der Spot beginnt mit der Aussage, dass Deutsche wegen der «unkontrollierten Massenzuwanderung» seit 2015 «fast täglich zu Opfern» würden. Das OVG wertete das als Volksverhetzung. Aus Karlsruher Sicht geht diese Interpretation zu weit.

  • Wahlen

    Fr., 29.03.2019

    Facebook schränkt Wahlwerbung zur Europawahl ein

    London (dpa) - Facebook wird auch zur Europawahl politische Werbung unterbinden, die aus dem Ausland finanziert wird. Damit solle in den jeweiligen EU-Staaten eine ausländische Einflussnahme auf die Abstimmung verhindert werden, teilte das Online-Netzwerk mit. So könne beispielsweise für einen Kandidaten aus Dänemark keine Wahlwerbung aus Italien, Russland oder den USA geschaltet werden. Außerdem werde bei allen Formen der politischen Werbung die Transparenz erhöht, kündigte Facebook-Manager Richard Allen an. Mit beiden Maßnahmen wolle man die Integrität der Wahlen schützen.

  • Verbot in Indonesien

    Di., 05.03.2019

    Facebook und Google schränken Wahlwerbung ein

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg will eine ausländische Einflussnahme auf Wahlen verhindern und schränkt Wahlwerbung im Netzwerk ein.

    Jakarta/Ottawa (dpa) - Facebook hat in Indonesien vor der Präsidentenwahl am 17. April die Veröffentlichung von Wahlwerbung untersagt, die aus dem Ausland finanziert wird.

  • Plakative Rundfahrt: Blick auf die Wahlwerbung in Everswinkel und Alverskirchen

    Sa., 23.09.2017

    Kopf-an-Kopf-Rennen

    So viele Vitus-Bürger wie nie zuvor haben ihre Stimme bereits abgegeben. Begehrte Laterne an der Tankstelle Alverskirchen.

    Es ist die Everswinkeler Wahlkampf-Arena Nummer eins, die meist umkämpft Zone in der ganzen Gemeinde. Nirgendwo sonst sind so viele Wahlplakate zu finden wie auf der Achse Hovestraße-Münsterstraße. 25 Plakate von CDU, SPD, FDP, Grünen und Linken verteilen sich auf dieser Strecke; darunter vier Großplakate am DMK. Das plakative „Wahlergebnis“ auf dieser offenbar so beliebten Werbe-Achse stellt die tatsächlichen politischen Verhältnisse auf den Kopf.

  • Kommentar

    Fr., 25.08.2017

    Vandalismus gegen Wahlwerbung: Nicht demokratisch

    Eines von vielen beschädigten Wahlplakaten steht an der Kanalstraße.

    Die Vandalen schlagen im gesamten Stadtgebiet zu – in Coerde und Gievenbeck, am Ring und an der Promenade. Kaum eine Partei bleibt verschont, egal ob CDU oder SPD, Linke oder Grüne, FDP oder AfD – die Vandalen treten Wahlwerbung um, setzen sie in Brand, demolieren und beschmieren sie.

  • Ahlen Pionier ohne Plakate?

    Do., 24.08.2017

    Bürgerliche Mitte Ahlen: Ganz auf Plakatierung verzichten

    Die Großen von hinten: Rückansicht am Ahlener Bahnhof.

    Plakat-Posse und kein Ende: Die Bürgerliche Mitte Ahlen (BMA) ruft zum generellen Verzicht auf. Ohne Plakate könnte Ahlen landesweit Pionier sein.

  • SPD muss Wahlplakate wieder abhängen

    So., 20.08.2017

    Vier sind zwei zu viel

    Zwei vorne, zwei hinten – zwei zu viel. Deshalb müssen zwei jetzt wieder weg.

    Die Ahlener SPD wird einen Teil ihrer Wahlwerbung wieder entfernen müssen. An vorgegebenen Lichtmasten und Straßenbäumen hätten nur jeweils zwei Plakate installiert werden dürfen und nicht vier. Die Ordnungsbehörde reagierte auf Intervention anderer Parteien.

  • Wahlwerbung: Linke verärgern

    Fr., 11.08.2017

    Linke preschen vor

    Die Linken haben schon fleißig plakatiert. Aber die Regel, dass Plakate sicher angebracht werden müssen, damit sie nicht abgerissen und gegebenenfalls auf Straßen und Bürgersteige geworfen werden können, wurde offenbar nicht eingehalten (kleines Bild)

    Wann dürfen Wahlplakate aufgehängt werden? Die Linken in Greven legen schon mal los. Zu früh?

  • Grüne kritisieren, SPD setzt auf Selbstbeschränkung

    Mo., 10.07.2017

    Obergrenze bei der Wahlwerbung

    Die Landtagswahlen sind Geschichte, nun stehen am Sonntag, 24. September, die Bundestagswahlen an. Grund genug für die Fraktion „Bündnis 90/Die Grünen“, über die Werbung mit Plakaten nachzudenken.