Wahrzeichen



Alles zum Schlagwort "Wahrzeichen"


  • Lienener Straße: Mittelinsel gestaltet

    Fr., 01.11.2019

    Wahrzeichen trennen Fahrbahnstreifen

    Gempt-Halle, Dyckerhoff, Römer und Hohner Kirche sind auf den neuen Edelstahltafeln zu sehen.

    Vier Tafeln stehen seit Kurzem auf der Mittelinsel der Lienener Straße in Höhe Dyckerhoff. Sie zieren typische Lengericher Motive.

  • Vor 75 Jahren: Münsters Wahrzeichen wird zerstört

    Mo., 28.10.2019

    Als das Rathaus in Flammen aufging

    Vor 75 Jahren, am 28. Oktober 1944, wurde das historische Rathaus am Prinzipalmarkt zerstört. Die Aufnahme zeigt das Gebäude um 1890.

    Vor 75 Jahren, am 28. Oktober 1944, wurde Münsters Wahrzeichen ein Opfer der Fliegerbomben. Das Rathaus stand in Flammen, später stürzte ein Großteil der Fassade auf den Prinzipalmarkt. Doch schon unmittelbar nach Kriegsende wurde der Wiederaufbau in Angriff genommen.

  • Wahrzeichen

    Mi., 16.10.2019

    «London Eye»: Ein Bauwunder feiert 20. Geburtstag

    Ein ewiges Symbol für den Lauf der Zeit: das «London Eye».

    Vor genau zwanzig Jahren wurde das damals größte Riesenrad der Welt am Ufer der Themse aufgerichtet. Was damals als temporäre Attraktion anlässlich der Jahrtausendwende gedacht war, ist inzwischen zu einem der bekanntesten Wahrzeichen Londons geworden.

  • Wahrzeichen

    Di., 01.10.2019

    Berliner Fernsehturm wird 50

    Der «Telespargel» wird 50.

    Ein Turm in der Mitte Berlins ist zum Symbol des wiedervereinigten Deutschland geworden. Anfang Oktober 1969 zum 20. Jahrestag der DDR eröffnet, sollte der Fernsehturm auch die Leistungskraft des Sozialismus demonstrieren. Nach dem Mauerfall blieben die Besucher nicht weg.

  • Nach Brand in Pariser Wahrzeichen

    Di., 24.09.2019

    NRW-Spende für Notre-Dame geht ins Münsterland

    In der weltberühmten Kathedrale Notre-Dame in Paris hat es im April 2019 gebrannt.

    Ein Teil der in Nordrhein-Westfalen zugesagten Spenden für den Wiederaufbau der bei einem Brand schwer beschädigten Pariser Kathedrale Notre-Dame geht nicht nach Paris. Die von der NRW.Bank bereitgestellten 50.000 Euro sollen im Rahmen des Studiengangs «Restaurator im Handwerk» an der Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld im Münsterland eingesetzt werden, teilte ein Sprecher der landeseigenen Bank am Dienstag mit.

  • Denkmäler

    Mo., 26.08.2019

    Gasometer erhält Titel «Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst»

    Der Gasometer am Rhein-Herne-Kanal.

    Der Gasometer Oberhausen gilt als markantes Wahrzeichen des Ruhrgebiets und demnächst hochoffiziell auch der Ingenieurbaukunst. Vor 90 Jahren wurde er in Betrieb genommen.

  • Wunderbrücke

    Fr., 28.06.2019

    Britisches Wahrzeichen: Die Tower Bridge wird 125

    Rund 40.000 Menschen überqueren täglich die Tower Bridge.

    Eine Meisterleistung viktorianischer Ingenieurskunst und so bekannt wie der Eiffelturm oder die Freiheitsstatue: Rund 40.000 Menschen überqueren täglich die Tower Bridge in London. Nun wird die berühmteste Klapp- und Hängebrücke der Welt 125 Jahre alt.

  • Britisches Wahrzeichen

    Mi., 26.06.2019

    Die Towerbridge wird 125 Jahre alt

    Die undatierte historische Aufnahme zeigt den Bau der Tower Bridge. 

    Die Tower Bridge wurde gebaut, um den Verkehr zu erleichtern und gleichzeitig den Zugang zu den geschäftigen Ufern Londons zu gewährleisten. Ausgestattet mit beweglichen Straßen, die sich für passierende Schiffe heben, wurde sie zum Wahrzeichen.

  • Pariser Wahrzeichen evakuiert

    Mo., 20.05.2019

    Mann klettert auf Eiffelturm und klammert sich fest

    Ein Rettungshelfer (oben in roter Berufskleidung) klettert angeseilt am Eiffelturm hinunter, während unter ihm der Kletterer an die Gitterstäbe klammert.

    Die Bilder erinnern an eine Spinne in einem Netz: Völlig in schwarz gekleidet klettert ein Mann den Eiffelturm hinauf - und klammert sich fast ganz oben über Stunden fest.

  • Geschichte eines Wahrzeichens

    Mi., 15.05.2019

    «Lady Liberty» bekommt ein neues Museum

    Im Hintergrund des State of Liberty Museums ist die Skyline von New York zu sehen. Am 16. Mai eröffnet das alleinstehende Museum neben der Statue.

    Seit mehr als 130 Jahren steht die Freiheitsstatue im Hafen von New York. Rund 4,3 Millionen Menschen besuchen sie jedes Jahr auf ihrer Insel, aber aus Platzgründen können nicht alle in den Sockel. Jetzt eröffnet erstmals ein größeres Museum neben der Statue.