Waldbrandgefahr



Alles zum Schlagwort "Waldbrandgefahr"


  • Umweltpolitik

    Mi., 14.10.2020

    Grüne fordern Maßnahmenpaket gegen Waldbrandgefahr in NRW

    Verkohlte Baumstümpfe eines zerstörten Stück Waldes sind zu sehen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Grünen fordern ein Maßnahmenpaket der Landesregierung gegen die zunehmenden Waldbrandgefahren in Nordrhein-Westfalen. Wegen der andauernden Trockenperioden sei die Gefahr nie zuvor so akut gewesen wie in diesem Jahr, bilanzierten die Grünen.

  • Wetter

    Fr., 25.09.2020

    Regen am Wochenende für NRW: Waldbrandgefahr sinkt

    Eine Person läuft mit einem Regenschirm auf einem Gehweg.

    Essen (dpa/lnw) - Menschen in Nordrhein-Westfalen können die Pullover aus dem Schrank holen: «Es wird ein bisschen kühler», sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag. Der DWD erwartet das Wochenende über immer wieder flächendeckenden Regen.

  • Was Autofahrer wissen wollen

    Di., 25.08.2020

    Brandgefahr: Wo ich das Auto im Sommer besser nicht abstelle

    Bei Waldbrandgefahr stellen Autofahrer ihr Fahrzeug am besten nicht auf trockenem Gras oder Waldboden ab.

    Anhaltende Trockenheit erhöht die Waldbrandgefahr. Da kann nicht nur ein achtlos weggeschnippter Zigarettenstummel schlimme Folgen haben - auch ein falscher abgestelltes Auto kann zur Feuergefahr werden.

  • Feuerwehren sind alarmiert

    Mo., 17.08.2020

    Dürresommer: Waldbrandgefahr im Kreis Steinfurt so hoch wie vielleicht noch nie

    Feuerwehren sind alarmiert: Dürresommer: Waldbrandgefahr im Kreis Steinfurt so hoch wie vielleicht noch nie

    Das Waldbrandrisiko ist aktuell vielleicht so hoch wie noch nie. Die anhaltende Dürre liefert dem Feuer ideale Bedingungen. Daran ändern auch punktuelle Regenfälle der vergangenen Tage wenig.

  • Flächenbrand in Dackmar

    Mi., 12.08.2020

    Wehr löscht Glutnester schnell

    Das hätte schlimm enden können: Nur dank des schnellen Eingreifens der Wehr wurde das Feuer an der Ausbreitung gehindert.

    Der Ernstfall kam noch früher als befürchtet: Seit Tagen warnt die Feuerwehr vor der hohen Waldbrandgefahr wegen der heißen Witterung – am Dienstagnachmittag ging ein entsprechender Notruf ein.

  • Teils extreme Wärmebelastung

    Di., 11.08.2020

    Heiß und gewittrig: Deutschland schwitzt weiter

    Sonnenanbeter liegen in Pulheim auf einer vertrockneten Wiese in der Sonne.

    Hochsommer in Deutschland: Wer große Hitze mag, dürfte dieser Tage zufrieden sein. Zu den Nachteilen gehören Trinkwassermangel und Waldbrandgefahr, zumindest in einigen Regionen. Außerdem brauen sich mancherorts Gewitter zusammen.

  • Wetter

    Di., 11.08.2020

    Waldbrandgefahr: «Unachtsamkeit kann zu Katastrophe führen»

    NRW-Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser (CDU).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit eindringlichen Worten hat Nordrhein-Westfalens Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) vor der Gefahr von Waldbränden gewarnt. «Eine kleine Unachtsamkeit kann zu einer Katastrophe führen», erklärte sie am Dienstag in Düsseldorf.

  • Wetter

    Fr., 07.08.2020

    Erste Waldbrand-Überwachungsflüge in NRW starten Samstag

    Düsseldorf/Detmold/Köln (dpa/lnw) - Wegen der hohen Waldbrandgefahr gibt es am Wochenende in Nordrhein-Westfalen erste Überwachungsflüge. Im Regierungsbezirk Düsseldorf sind zunächst Samstag und Sonntag je zwei Flüge geplant, wie die Bezirksregierung am Freitag mitteilte. Durchgeführt werden sie von der Polizeifliegerstaffel. An Bord sind jeweils geschulte Feuerwehrleute. Abgeflogen werden sollen vor allem die großen Waldgebiete am Niederrhein. Im Regierungsbezirk Düsseldorf hatte es zuletzt im Sommer 2018 solche Flüge gegeben.

  • Wetter

    Do., 06.08.2020

    Wald und Holz: Waldbrandgefahr dieses Jahr «deutlich höher»

    Münster (dpa/lnw) - Achtung, Waldbrandgefahr: Forstbehörden in Nordrhein-Westfalen haben die Bevölkerung aufgerufen, in diesen heißen Tagen beim Aufenthalt in Wäldern besonders umsichtig zu sein. «In diesem Jahr ist die Waldbrandgefahr deutlich höher als in den vergangenen Jahren», sagte Michael Blaschke vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW am Donnerstag auf Anfrage der dpa.

  • Waldbrandgefahr

    Do., 06.08.2020

    Zweithöchste Warnstufe

    Revierförster Jan-Dirk Hubbert schaut sorgenvoll auf das kommende tropenheiße Wochenende.

    Regionalförster Jan-Dirk Hubbert warnt eindringlich vor dem hitzigen Detlev und Folgen für den Wald. Das Hoch soll auch dem Münsterland am Wochenende Temperaturen bis knapp unter die 40-Grad-Marke bringen und damit dem eh schon schwer angeschlagenen Wald noch mehr zusetzen. Der sich explosionsartig ausbreitende Borkenkäfer und die seit April anhaltende Trockenheit werden für die Wälder brandgefährlich.