Wallfahrt



Alles zum Schlagwort "Wallfahrt"


  • Pflicht für Gläubige

    Fr., 09.08.2019

    Zwei Millionen Muslime auf Hadsch-Wallfahrt

    Tausende Pilger gehen um das würfelförmige Gebäude der Kaaba im Hof der Großen Moschee von Mekka herum.

    Die Pilgerfahrt nach Mekka ist eine Herausforderung für Wallfahrer und Organisatoren. Millionen Menschen folgen genau festgelegten Ritualen. Hinzu kommen Sommertemperaturen von bis zu 40 Grad.

  • Religion

    Fr., 09.08.2019

    Mekka: Muslimische Wallfahrt Hadsch beginnt

    Mekka (dpa) - In der saudi-arabischen Stadt Mekka beginnt heute die muslimische Wallfahrt Hadsch. Das Königreich rechnet nach eigenen Angaben wieder mit mehr als zwei Millionen Pilgern. Mehr als 1,8 Millionen Gläubige sind bereits in den vergangenen Tagen aus dem Ausland in die für Muslime heilige Stadt gereist. Sie nehmen bis Mittwoch an genau festgelegten Ritualen teil. Für die Wallfahrt sind strenge Sicherheitsvorkehrungen vorgesehen. Vor vier Jahren waren bei einer Massenpanik während der Wallfahrt nach offiziellen Angaben mehr als 750 Pilger ums Leben gekommen.

  • Wallfahrt von Osnabrück nach Telgte

    So., 07.07.2019

    7500 beim „Marathon des Glaubens“

    Festlich war der Einzug. Eine rund 160 Personen starke Gruppe aus Telgte hatte an der Wallfahrt teilgenommen (kl. Bild)

    Als der fast zwei Kilometer lange Wallfahrtszug am Samstagnachmittag das Emstor erreichte und die Pilger von zahlreichen Menschen herzlich empfangen wurden, stand das Motto der Wallfahrtssaison „Herr, wohin sollen wir gehen“ im Mittelpunkt. Wie ein roter Faden hatte sich dieses durch die Predigten und den Tag gezogen.

  • Brauchtum

    Sa., 06.07.2019

    Tausende Pilger auf Wallfahrt von Osnabrück nach Telgte

    Pilger der Telgter Wallfahrt gehen vorbei an einem Straßenschild «Prozessionsweg».

    Rund 40 Kilometer ist die Pilgerstrecke von Osnabrück nach Telgte. Trotz des kühlen Wetters und des frühen Starts waren wieder Tausende Menschen dabei.

  • Wallfahrt des Stiftes Tilbeck

    Do., 04.07.2019

    Inspirierende Erlebnisse wirken lange nach

    Im Marien-Wallfahrtsort Werl feierten die Bewohner des Stiftes Tilbeck mit Pastoralreferent Klaus Hammelbeck (r.), Pater Ralf Preker und Pastor Hermann Kappenstiel einen Gottesdienst.

    Wenn die Bewohner des Stiftes Tilbeck gemeinsam zu ihrer Wallfahrt nach Werl aufbrechen, ist dies etwas Besonderes. Gibt es doch zwischen dem Stift und dem Marien-Wallfahrtsort mehrere Parallelen.

  • Wallfahrt am 30. Juni

    Fr., 07.06.2019

    St. Agatha auf dem Weg nach Eggerode

    Die Wallfahrt der Pfarrei St. Agatha nach Eggerode findet am 30. Juni (Sonntag) statt. Sie steht unter dem Motto „Herr, wohin sollen wir gehen?“ Die Fußpilger machen sich um 6 Uhr an der Georg-Kirche auf den Weg. Die Radpilger treffen sich um 8 Uhr an der Agatha-Kirche. Der Bus mit den Buspilgern startet um 10.30 Uhr am Amtshaus. In der Wallfahrtskirche in Eggerode feiern alle Pilger um 11.30 Uhr zusammen die Heilige Messe. Im Anschluss werden Würstchen vom Grill und Getränke auf dem Schulhof der Grundschule angeboten. Um 14 Uhr wird der Kreuzweg im Freien gebetet.

  • Wallfahrt nach Eggerode

    Di., 04.06.2019

    Pilger legen zu Fuß 16 Kilometer zurück

    Messdienerinnen trugen das Kreuz und Fahnen vorne weg. Der Musikverein unterstützte musikalisch den Einzug der Pilger in den Eggeroder Ortskern.

    Pünktlich mit dem Glockenschlag der St.-Peter-und-Paul-Kirche spendete Pater Joy Madassery den 21 Fußpilgern am Sonntagtagmorgen um 5 Uhr den Segen. Es stand die Wallfahrt der Kirchengemeinde Heilig Kreuz zum Gnadenbild „Unsere Liebe Frau vom Himmelreich“ nach Eggerode an.

  • Kutschenwallfahrt

    Fr., 31.05.2019

    77 Kutschen bei der Wallfahrt nach Telgte

    Kutschenwallfahrt: 77 Kutschen bei der Wallfahrt nach Telgte

    Rund 80 Pferdegespanne haben sich am Donnerstag an der traditionellen Kutschenwallfahrt in Telgte im Münsterland beteiligt. Sie reisten unter anderem aus dem Emsland und dem Sauerland an. Die ungewöhnliche Wallfahrt wird seit 1988 veranstaltet.

  • Wallfahrt nach Billerbeck

    Mi., 15.05.2019

    Rekordbeteiligung erhofft

    Festes Schuhwerk schadet nicht, meinen (v.l.) Thomas Mayr und Johannes Norpoth.

    Die katholische Kirchengemeinde Liebfrauen-Überwasser wird am 26. Mai (Sonntag) wieder eine Wallfahrt durchführen. Diesmal geht es nach Billerbeck.

  • Eröffnung der Wallfahrt mit Weihbischof Rolf Lohmann

    Do., 02.05.2019

    „Kirche muss aus Fehlern lernen“

    Rolf Lohmann eröffnete gemeinsam mit den Priestern der Kirchengemeinde St. Brictius die Wallfahrt in Eggerode. Nach der Messe zogen alle in die Gnadenkapelle

    „Wallfahrtsorte sind die heimlichen Hauptstädte der Welt“, sagte Weihbischof Rolf Lohmann bei der Wallfahrtseröffnung am 1. Mai in Eggerode. In seiner Predigt ging der Bischof von dem diesjährigen Motto aus: „Herr, wohin sollen wir gehen?“