Wallfahrtsort



Alles zum Schlagwort "Wallfahrtsort"


  • Dorfführung

    Fr., 30.08.2019

    Das kleine Eggerode half großem Bistum

    Die Sitzbänke zwischen Freialtar und Kirche St. Mariä Geburt laden nicht nur die Gläubigen während der Mesfeiern ein, sondern dienen auch den Besuchern als Ort zum Verschnaufen.

    Eggerode ist ein kleiner Wallfahrtsort. Doch die Eggeroder haben dem Bistum Münster einmal ordentlich aus der Patsche geholfen. Aber auch der Papst hat sich schon mit Eggerode beschäftigt.

  • Schöppingen

    Di., 23.07.2019

    Eggeroder Mädchen und Jungen erkunden den Wallfahrtsort

    Schöppingen: Eggeroder Mädchen und Jungen erkunden den Wallfahrtsort

    Wie viele Vechtesteine stehen am Ortseingang? Wie viele Toiletten gibt es im Pfarrheim? Und welche Hausnummer hat eigentlich der Pastor? Vor großen Fragen standen am Montag über 40 Kinder.

  • Ein Jahr danach

    Sa., 22.06.2019

    Thailands Unglückshöhle wird zum Wallfahrtsort

    Vor der Tham-Luang-Höhle im äußersten Norden Thailands steht das Denkmal des Marinetauchers Saman Kunan. Der 37-Jährige starb vor einem Jahr bei der Rettung der Jungen, die in der Höhle eingeschlossen waren.

    Ein Jahr ist es her, dass das Höhlendrama von Thailand die Welt bewegte. Die zwölf Jungen sind wieder zurück in der Schule. Die Höhle ist nun ein Wallfahrtsort. Manche hoffen auf das große Geld - und auf ein besseres Image.

  • Martin Ramschulte fährt mit dem Fahrrad nach Lourdes

    Do., 25.04.2019

    Mit Rentner-Gang durch die Berge

    Der Blick in eine Straßenkarte reicht Martin Ramschulte, um sich zu orientieren. So ist er schon nach Rom und Santiago de Compostela gekommen. Nun will der Ramsberger nach Lourdes fahren.

    Rom, Santiago de Compostela – und jetzt Lourdes. Nachdem Martin Ramschulte bereits nach Italien und Spanien mit dem Fahrrad gefahren ist, soll die Tour im Juni in den französischen Wallfahrtsort führen.

  • Im Wallfahrtsort zur Ruhe kommen

    Mo., 01.04.2019

    Erstmals tagen Pilgerleiter in Eggerode

    42 Teilnehmer kamen zur ersten Pilgerleitertagung nach Eggerode, zudem nahmen die Mitglieder der Wallfahrtsgilde teil.

    Es ist eine Premiere gewesen. Erstmals trafen sich Pilgerleiter in Eggerode zu einer Tagung. Jetzt sollen die Wünsche umgesetzt werden.

  • Büttnachmittag und Party

    Mo., 25.02.2019

    Wallfahrtsort wird ganz närrisch

    Die Auftritte der Tanzgarden gehören beim Eggeroder Büttnachmittag im Hotel Winter traditionell zu den Höhepunkten.

    Auf der Zielgeraden der närrischen Zeit erwacht auch in Eggerode der Karneval. Die Wallfahrtsgemeinde feiert am Altweiberdonnerstag die 49. Auflage des Sitzungskarnevals.

  • Wünsche erfahren

    So., 17.02.2019

    Kirchengemeinde lädt ein zu einem Pilgerleiter-Treffen

    Verschiedene Werbematerialien für die Wallfahrt hat Wallfahrtsassistent Uwe van de Loo überarbeitet.

    Premiere im Wallfahrtsort. Erstmals lädt die Kirchengemeinde St. Brictius am 30. März Auswärtige zu einem Pilgerleiter-Treffen nach Eggerode ein.

  • Keine Standgebühr

    Do., 23.08.2018

    Flohmarkt lockt Sonntag nach Eggerode

    Die Mitglieder der Kreative Eggerode werben für ihren traditionellen Flohmarkt am kommenden Sonntag im Schatten des Kirchturms.

    Die Kreative Eggerode veranstaltet am Sonntag (26. August) von 8 bis 18 Uhr einen Flohmarkt an der Kirche. Der Flohmarkt im Wallfahrtsort hat sich mittlerweile fest etabliert.

  • Elisabeth-Tombrock-Hau

    Sa., 18.08.2018

    „Ein Genie der Hoffnung“

    Rainer Tombrock überreichte Dokumente des Nachlasses an Einrichtungsleiterin Anne Troester und Provinzoberin Schwester Andrea.

    Vor 109 Jahren wurde Elisabeth Tombrock im Wallfahrtsort Lourdes von ihrer schweren Knochentuberkulose geheilt. Das besondere Andenken an die Ordensfrau fand am Donnerstag im Elisabeth- Tombrock-Haus mit der Übergabe von Dokumenten aus dem Familiennachlass einen Höhepunkt.

  • Dekanatswallfahrt der Frauengemeinschaften

    Di., 24.04.2018

    Wallfahrtsort als Kraftquelle

    Zur Marienkirche in Eggerode zieht es zahlreiche Pilger – einmal im Jahr auch die Frauengemeinschaften aus dem gesamten Dekanat, welche die Messen im Wechsel gestalten.

    Frauen aus Metelen und dem ganzen Dekanat pilgern nach Eggerode, um eine gemeinsame Messe zu feiern. Ulla Langehaneberg, kfd-Teamsprecherin, freut sich vor allem auf das gemeinschaftliche Erlebnis: „Man kennt sich, kommt miteinander ins Gespräch – das ist immer nett.“ Außerdem verrät Pastor Thomas Stapper, was es mit Wallfahrten auf sich hat und wirft auch einen kurzen Blick auf ihre Geschichte.